DAX+1,36 % EUR/USD+1,33 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,76 %

Coca Cola: Gewinnrücklage=Nettogewinn-Dividende-Aktienrückkauf


Beitrag schreiben
Ich lese gerade das Buch "So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen". In Kapitel 45 wird erklärt das der Zuwachs der Gewinnrücklage so passiert:

zuwachs Gewinnrücklage = Nettogewinn - Dividende - Aktienrückkauf

Ich habe das gerade mit den Zahlen von 2014 für Coca Cola durchgerechnet welche ich von MSN & Yahoo Finance beziehe. Das sieht dann so aus: (Zahlen in Mio.)

zuwachs Gewinnrücklage = 7.098 - 1,22*4.366 - 3.134 = ?? -1.362,52 ??

Auf den Wert vom Aktienrückkauf komme ich indem ich den in der Bilanz ausgewiesenen Wert von 2013 von dem von 2014 subtrahiere.
Die Gewinnrücklage hätte also um 1.362,52 sinken müssen, ist aber um 1.748 gestiegen.
Also entweder ich habe einen Denkfehler, die Zahlen stimmen nicht oder ich habe zu wenige Informationen. Kann jemand nachvollziehen wo der Hund begraben liegt?

Btw. Kennt jemand eine Seite ähnlich MSN & Yahoo Finance für deutsche (oder sogar europäische Unternehmen)? Finanzen.net bietet leider keine vollständigen Unternehmenszahlen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.805.084 von elcore am 22.02.16 13:53:05Du kannst doch ganz einfach den zuwachs Gewinnrücklage über die Bewegungsbilanz machen.

Retained Earnings

2014
$63.408.000,00

2013
$61.660.000,00

Bewegungsbilanz
$1.748.000,00

Ansonsten habe ich folgenden Werte für den zuwachs Gewinnrücklage, Nettogewinn, Dividende, Aktienrückkauf von Yahoo entnommen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 51.805.657 von Chris_M am 22.02.16 14:58:49Danke für deinen Beitrag, nur leider beantwortet er meine Frage nicht.

Die Steigerung der Gewinnrücklage von ca. 1,7 Mil. wird in der Bilanz AUSGEWIESEN. Im angesprochenen Buch wird erklärt das man mit der angegebenen Formel die Steigerung der Gewinnrücklage AUSRECHNEN kann. Die Formel wirkt auf mich recht schlüssig und wenn alles seine Ordnung hätte müssten durch deren Anwendung ebenfalls 1,7 Mil. herauskommen. Fakt ist das bei meiner Rechnung aber -1,3 Mil. herauskamen. Meine Frage ist jetzt ob ich etwas übersehen habe oder ob Coca Cola in seiner Bilanz Blödsinn ausweißt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.806.344 von elcore am 22.02.16 16:05:40Sicher fälscht CCE die Bilanz nicht ;)

Der in der Bewegungsbilanz ausgewiesenen Retained Earnings i.H.v. $1.748.000,00 ergibt sich aus

Netto Gewinn 7098 - Dividende 5350 =1748

Nach deiner bzw. Buffett´s Rechnung (also zusätzlich - Aktienrückkauf)

zuwachs Gewinnrücklage = Nettogewinn - Dividende - Aktienrückkauf
= 7098 - 5350 - 2630
= -882 in 2014

= 111 in 2013
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.805.084 von elcore am 22.02.16 13:53:05Die erworbenen Aktien sind m.E. nicht aus dem Gewinn entnommen worden, sondern befinden sich im Treasury Stock, der um einen negativen Wert gewachsen ist, nämlich die besagten 3,134 Mio.. Ich schätze der Ansatz von WB gilt, wenn diese Aktien eingezogen und vernichtet werden. Hier spielen u.U. auch Aspekte der Bewertung rein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.808.768 von linkshaender am 22.02.16 20:01:06Danke Chris_M und linkshaender für eure Antworten.
Ihr habt recht, es macht Sinn dass der Rückkauf nicht von der Gewinnrücklage abgezogen sondern im Ausgleich als negativer Wert angegeben wird.
Dann ist das in dem Buch falsch beschrieben denn auch hier werden die bereits rückgekauften Aktien negativ ausgewiesen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben