Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Kostenloses Flirtportal: Freunde und Liebe finden

Immer öfter suchen Menschen online neue Bekanntschaften oder eine neue Liebe. Die Anzahl an Datingportalen steigt in Deutschland jeden Monat an und so steigen auch die Chancen, dass der oder die Richtige zu finden ist.

Wer einen neuen Partner sucht, der muss mittlerweile nicht mehr unbedingt eine Zeitungsanzeige schalten oder zu einer TV-Show für Singles gehen. Heutzutage regeln viele Menschen, die im Alltag nicht auf den Richtigen oder die Richtige treffen, ihr Schicksal über das Internet. In großen Singlebörsen mit mehreren Millionen Mitgliedern ist die Chance besonders groß auf den passenden Menschen zu treffen. So melden sich tagtäglich immer mehr junge und auch ältere Menschen bei einem der großen Portale an und suchen neue Freunde, nette Menschen aus ihrer Region oder die große Liebe. Die steigenden Mitgliederzahlen auf über 13 Millionen bestätigen das Geschäftsmodell Online-Partnervermittlung. Marktforschungsinstitute beschäftigen sich seit den Anfängen vor über 15 Jahren mit dem Phänomen und fanden heraus, dass bereits im Jahre 2003 fast 7 Millionen Menschen Mitglied in einem solchen Portal waren. Der Umsatz der Singleseiten lag zu dem Zeitpunkt bei fast 70 Millionen Euro. Diese Werte haben sich bis heute verdoppelt.

Wer sich selbst im Netz nach einem neuen Partner oder netten Leuten umsehen möchte und Anfänger ist, der beginnt am besten auf kostenlosen Flirtbörsen. Bevor man die Preise der unterschiedlichen kostenpflichtigen Portale und ihren jeweiligen Service nicht in Ruhe verglichen hat, sollte man sich nicht voreilig anmelden. Die Serviceleistungen können stark variieren und so sollte man sich Zeit für den Vergleich nehmen. So gibt es mittlerweile für jeden Bedarf eine passende Seite. Auch gibt es neben speziellen Seiten für Hetero- und Homosexuelle Partnerbörsen für Menschen ab 50. Ebenso bestimmte Berufsgruppen werden in einigen Partnerbörsen berücksichtigt. Es gibt zum Beispiel Singleseiten ausschließlich für Akademiker.

Die Vorgehensweise der meisten Singleseiten ist allerdings oft ähnlich. Zuerst wird ein komplexes Persönlichkeitsprofil mithilfe verschiedener psychologischer Fragen ermittelt. Dieses wird dann vom Computer mit Profilen anderer Teilnehmer verglichen. Die am besten passenden Partner werden dem User bei jeder Anmeldung angezeigt. Doch oft sind nicht alle Funktionen des Portals kostenlos. Fotos einsehen oder versenden, Nachrichten ansehen oder selbst verschicken, all das kostet oft extra.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.