Peugeot - wie geht es weiter? - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 19.01.10 12:09:14 von
    Makalu8000

    neuester Beitrag 20.07.15 14:51:21 von
    Durando
    Beiträge: 3.513
    ID: 1.155.404
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 182.902


    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    Avatar
    Durando
    schrieb am 20.07.15 14:51:21
    Beitrag Nr. 3.513 (50.224.092)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.214.498 von Pieselwitz am 18.07.15 09:53:09Zitat von Pieselwitz:

    Die Aussichten für peugeot sind weiterhin gut und die derzeitige Marktkapitalisierung lässt Kurse bis zu 25 - 30 Euro zu. Deshalb bleibe ich weiterhin stark investiert - Peugeot ist meine zweitgrößte Position im Depot!


    Das ist für Peugeot schon möglich.

    Aber Kurse von über 25€ werden wir wohl frühestens 2016/2017 sehen !?

    Ich bleibe auch weiterhin gut in Peugeot (PSA) investiert.
    Avatar
    Pieselwitz
    schrieb am 18.07.15 09:53:09
    Beitrag Nr. 3.512 (50.214.498)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.965.522 von Pieselwitz am 03.02.15 16:01:03
    Zitat von Pieselwitz
    Zitat von PieselwitzWarum vor 15 Euro an Gewinnmitnahmen denken? Geht doch jetzt erst richtig los!


    Wir marschieren weiter in Richtung 15 Euro. Sogar schneller als von mir vermutet. Da kamen meine Nachkäufe Ende Dezember gerade noch rechtzeitig!


    Die Aussichten für peugeot sind weiterhin gut und die derzeitige Marktkapitalisierung lässt Kurse bis zu 25 - 30 Euro zu. Deshalb bleibe ich weiterhin stark investiert - Peugeot ist meine zweitgrößte Position im Depot!
    1 Antwort
    Avatar
    Durando
    schrieb am 13.07.15 10:30:09
    Beitrag Nr. 3.511 (50.173.062)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.169.825 von SEC-37 am 12.07.15 19:21:12Ich sehe das schon länger so ähnlich wie Du.

    Seit einer Weile ist Peugeot (PSA) ja auch wieder im CAC 40 enthalten.
    ( der wichtigste französische Index )

    Auch das dürfte für viele Investoren u. Fonds wichtig sein.

    In der aktuellen Börse Online ist übrigens ein interessantes Interview mit dem Markenchef, M. Picat, von Peugeot enthalten.

    Neben China sieht Picat Indien und den Iran als zukünftige interessante Länder für Peugeot/Citroen.

    Wobei Peugeot im Iran vor den Sanktionen schon mal die Nummer 1 war.
    Avatar
    SEC-37
    schrieb am 12.07.15 19:21:12
    Beitrag Nr. 3.510 (50.169.825)
    Klar schwankt Peugeot aktuell sehr, doch ist Peugeot aktuell einer der stärksten französischen Titel und immer noch stark unterbewertet: Das Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,3 ist phänomenal und das KBV von 1,5 ebenfalls. Nachdem Peugeot im Zuge der Krise unter die Räder kam erholt sich der Wert wieder UND ist günstig. Das kann sonst fast kein europäischer Automobilhersteller so noch bieten.

    Da Peugeot insbesondere in den südeuropäischen Regionen aktiv ist, ersetzt dieses Investment ein Engagement in spanische, portugiesische oder italienische Werte.

    In meinen Augen aktuelle in Kauf für mittelfristig orientierte, offensive Depots.
    1 Antwort
    Avatar
    Durando
    schrieb am 08.07.15 16:04:43
    Beitrag Nr. 3.509 (50.140.683)
    Da ist schon die nächste positive Einschätzung von JPMorgan für Peugeot !


    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7781418-jpmorgan-b…
    Avatar
    Durando
    schrieb am 03.07.15 11:57:04
    Beitrag Nr. 3.508 (50.104.872)
    Bernstein Research hat das Kursziel für Peugeot auch von 18 auf 22€ erhöht !
    Avatar
    Durando
    schrieb am 28.06.15 17:44:18
    Beitrag Nr. 3.507 (50.067.216)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.059.452 von edorado am 26.06.15 18:46:16Das ist sehr erfreulich !

    Wer das noch nicht weiß, die PSA Group (Peugeot/Citroen) ist nebenbei sehr erfolgreich im Motorsportbereich. In der WTCC hat Citroen die letzten Rennen klar gewonnen !:)
    Avatar
    edorado
    schrieb am 26.06.15 18:46:16
    Beitrag Nr. 3.506 (50.059.452)
    Erneute Anhebung des Kursziels durch Researchbereich von Goldman Sachs: Neues Kursziel bei 23,50 € und Conviction Buy List.
    Niedlich ist das von Goldman Sachs noch angeführte zusätzliche Gewinnpotential aus einem evtl. Verkauf von Faurecia, das habe ich hier schon vor 6 Monaten geschrieben...

    APA-dpa-AFX-Analyser:
    Goldman hebt Ziel für Peugeot auf 23,50 Euro - 'Conviction Buy'
    Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Peugeot von 21,50 auf 23,50 Euro angehoben und die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Der französische Autobauer sollte dank des Konzernumbaus und Kostensenkungen seine Ergebnisse deutlich über Plan steigern können, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Der Experte hob seine Gewinnschätzungen bis 2018 an. Nachhaltiger Wertzuwachs könnte zudem durch einen Verkauf der Anteile am Zulieferer Faurecia entstehen.
    1 Antwort
    Avatar
    Durando
    schrieb am 09.06.15 21:59:06
    Beitrag Nr. 3.505 (49.943.307)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.937.862 von absolut2007 am 09.06.15 10:10:20Das wollte ich so ähnlich auch schon schreiben.;)

    Es gibt einige starke Auto-Marken, aber Peugeot (PSA) ist halt noch sehr günstig.
    Avatar
    absolut2007
    schrieb am 09.06.15 10:10:20
    Beitrag Nr. 3.504 (49.937.862)
    Ja nun, 10€ sind schon sehr pessimistisch!
    Nun ist denke ich Zeit, um einzusteigen.
    1 Antwort
    Avatar
    kunokuhn
    schrieb am 08.06.15 19:44:12
    Beitrag Nr. 3.503 (49.935.258)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.931.832 von absolut2007 am 08.06.15 13:38:20bei 10 € kaufe ich wieder
    Avatar
    absolut2007
    schrieb am 08.06.15 13:38:20
    Beitrag Nr. 3.502 (49.931.832)
    Also zur Zeit macht die Aktie keinen Spaß!
    Sie ist steil gestiegen & scheint nun wieder steil zu fallen:-(
    Die Modelle sehen schon zeitgemäß aus, doch das scheint der Antie jetzt nicht zu helfen.
    1 Antwort
    Avatar
    Durando
    schrieb am 03.06.15 10:03:45
    Beitrag Nr. 3.501 (49.902.118)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.899.214 von Dinobaerchen am 02.06.15 20:49:13Edorado hat schon Recht.

    Man muss sich ja nur mal die neuen Peugeot- und DS-Modelle anschauen.
    Das Design vom 308er u. vom neuen 508er ist wirklich Top.

    Auf das KGV würde ich auch nicht zu sehr achten, das kann sich bei einem Turnaround Kandidaten wirklich schnell ändern.

    Außerdem spielt an der Börse die Psychologie auch immer eine Rolle.

    VW erscheint mit ca. 216€ schon ziemlich teuer zu sein.

    Während Peugeot (PSA) mit unter 20€ schon noch sehr günstig wirkt.
    Avatar
    Dinobaerchen
    schrieb am 02.06.15 20:49:13
    Beitrag Nr. 3.500 (49.899.214)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.894.690 von edorado am 02.06.15 11:46:25Eldorado du hast Recht, habe jetzt besser recherchiert

    Das sieht gut aus!
    1 Antwort
    Avatar
    edorado
    schrieb am 02.06.15 11:46:25
    Beitrag Nr. 3.499 (49.894.690)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.884.994 von Dinobaerchen am 31.05.15 21:25:33Welches KGV hast Du denn für Peugeot bzw. welche Werte setzt Du in die KGV-Formel ein?

    Bei einem Restrukturierungsfall bzw. Turnaround in Anfangsstadium taugt das KGV auf Basis der letzten Unternehmenswerte wenig, da ja die vergangenen/aktuellen Ergebniswerte schlecht bzw. schwach waren. Und bei Peugeot waren sie katastrophal, da schwerste Krise seit Unternehmensbestehen.

    Interessant sind daher die Schätzungen der zukünftigen Werte gemäß der Devise, daß an der der Börse die Zukunft gehandelt wird.
    Und da momentan alles danach aussieht, daß die Restrukturierung und die Kostensenkungsprogramme funktionieren und zudem die Wachstumsinitiativen (China, Iran, neue Modelle für Europa, punktuelle Preissteigerungen,...) erfolgreich sind, werden die Profitabilität und die Gewinne zukünftig stark steigen.

    Und hier ist die Frage entscheidend, ob das in KGV-Schätzungen alles schon drin ist. Viele Analysten sind wegen einer betriebswirtschaftlich komplexen Sanierung und wegen des hohen Risikos da unsicher, vorsichtig, skeptisch oder branchen-/betriebswirtschaftlich inkompetent. Siehe UBS und Morgan Stanley (letzte Kursziele 12 und 14 €). Die haben den kompletten Kursanstieg von 90% der letzten 5 Monate verpasst und verpennt.
    Andere Analysten hingegen erhöhen ca. alle 2 Monate aufgrund der Fortschritte bei Peugeot ihre Gewinnerwartungen, die geschätzten KGVs und die Kursziele, z.B. Goldman Sachs, JP Morgan, HSBC und Deutsche Bank auf aktuell 22-24 €.
    Und auf Basis der für die nächsten Jahre geschätzten KGVs dieser positiv gestimmten Analysten ist Peugeot im Vergleich zu den anderen Automobilwerten günstig.

    Sind natürlich Schätzungen, d.h. die Erwartungen müssen auch von Peugeot erfüllt werden. Aber danach sieht es zur Zeit ja aus... und Erwartungen können auch übererfüllt werden, das ist doch gerade der Reiz bei Turnaroundspekulationen, und auch danach sieht es meines Erachtens bei Peugeot aus...
    2 Antworten
    Avatar
    Dinobaerchen
    schrieb am 31.05.15 21:25:33
    Beitrag Nr. 3.498 (49.884.994)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.861.750 von Pieselwitz am 28.05.15 07:20:26Wie kommen die eigentlich darauf, das Peugeot besser da steht als VW. Das Kgv ist doch jetzt schon viel höher bei Peugeot
    3 Antworten
    Avatar
    Pieselwitz
    schrieb am 28.05.15 07:20:26
    Beitrag Nr. 3.497 (49.861.750)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.965.522 von Pieselwitz am 03.02.15 16:01:03
    Zitat von Pieselwitz
    Zitat von PieselwitzWarum vor 15 Euro an Gewinnmitnahmen denken? Geht doch jetzt erst richtig los!


    Wir marschieren weiter in Richtung 15 Euro. Sogar schneller als von mir vermutet. Da kamen meine Nachkäufe Ende Dezember gerade noch rechtzeitig!


    Die Kursentwicklung ist wirklich atemberauben gut.

    Anbei eine neue Analysteneinschätzung. Obwohl ich von Analysten nicht viel halte, muss ich hier ausnahmsweise mal zustimmen:

    LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Peugeot nach einem Analystentreffen in China von 20 auf 24 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Horst Schneider rechnet nun mit einer deutlich schnelleren Ergebniserholung als bisher, wie er in einer Studie vom Mittwoch schrieb. So dürfte sich ab dem zweiten Quartal die wieder anziehende Zahl der unabhängigen Händler positiv auswirken. Zudem sollten 2015 günstige Währungseffekte weiter anschieben. Der Experte hob seine Prognose für den verwässerten Gewinn je Aktie um 60 Prozent an, damit liege er nun um 70 Prozent über den Markterwartungen.

    Quelle: www.comdirect.de

    Mein Kursziel liegt mittelfristig allerdings bei 28 - 30 Euro :lick:.
    4 Antworten
    Avatar
    torquay
    schrieb am 27.05.15 19:52:04
    Beitrag Nr. 3.496 (49.859.752)
    hallo.bin heute bei peugeot rein.:cool::D wird sich mmn in den nächsten jahren auszahlen!gruss
    Avatar
    fopc
    schrieb am 20.05.15 14:23:46
    Beitrag Nr. 3.495 (49.814.910)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.812.189 von fopc am 20.05.15 09:44:11OK, habe die Antwort doch noch gefunden:

    http://www.psa-peugeot-citroen.com/en/media/press-releases/a…

    Bin allerdings doch noch an einem Link zu den offiziellen Optionsscheinbedingungen interessiert. Muss ja an der Börse irgendwie zugelassen sein.

    fopc

    PS: Alle Finanzinformationsseiten, die ich auf meiner Recherche geprüft habe, zeigen die ursprünglichen, veralteten Stammdaten.
    Avatar
    fopc
    schrieb am 20.05.15 09:44:11
    Beitrag Nr. 3.494 (49.812.189)
    Optionsschein aus Kapitalerhöhung
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage an die Runde: Habe gerade von meiner Bank eine Information bekommen, dass ich jetzt meine Scheine im Verhältnis 10/3,5 und einem Basispreis von 6,43 umtauschen kann. Ich war bis jetzt von 10/3,333 und Basispreis 7,50 ausgegangen. Weiß jemand von euch, wie ich an die originalen Optionsscheinbedingungen komme?

    ISIN: FR0011832237

    Vielen Dank vorab!

    fopc
    1 Antwort
    Avatar
    edorado
    schrieb am 19.05.15 11:03:06
    Beitrag Nr. 3.493 (49.804.056)
    Sie werden wach: Neue Kaufempfehlung mit 50% Kurspotential!!! Peugeot besser als Daimler, BMW und VW, mein Reden schon lange hier, ich habe Peugeot zum Jahresanfang ja schon als gestarteten Turnarund mit enormen Potential empfohlen...

    Neuer Artikel im Aktionär und neues Kursziel:

    18.05.2015 - 08:20 Uhr - Jochen Kauper - Redakteur
    Peugeot-Aktie wird Daimler und VW abhängen

    Während sich die Aktien der deutschen Autobauer in der Konsolidierungsphase befinden und seit der Rekordjagd bis März 2015 deutlich abgegeben haben, steht das Papier von Peugeot vor dem nächsten Sprung nach oben. Knackt die Aktie das alte Hoch bei 17,50 Euro, sind schnell Kurse im Bereich von 20 Euro möglich. Die US-Bank JPMorgan zum Beispiel hat von kurzem das Kursziel für Peugeot auf 22 Euro angehoben. Peugeot durchlaufe derzeit eine fundamentale Umstrukturierung und könnte in zwei Jahren zum profitabelsten europäischen Massen-Autohersteller werden, schrieb Analyst Jose Asumendi. Ähnlich sieht das auch Analyst Stefan Burgstaller von Goldman Sachs. Sein Kursziel lautet 21,50 Euro.

    Luft nach oben

    Charttechnisch hinterlässt die Peugeot-Aktie derzeit einen weitaus besseren Eindruck als die Papiere von Daimler, BMW oder Volkswagen. Das soll nicht heißen, dass Daimler und VW nicht aussichtsreich wären, ganz im Gegenteil. Nur was das Kurspotenzial betrifft, so hat die Aktie von Peugeot doch deutlich mehr Luft nach oben.

    Nachholbedarf

    Peugeot befindet sich in der Restrukturierung. Klappt der Turnaround, hat die Peugeot-Aktie sicherlich ein Potenzial von 50 Prozent. An der Börse wird Peugeot derzeit mit knapp 13,5 Milliarden Euro bewertet. Der Umsatz 2014 betrug 55 Milliarden Euro, macht ein Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) von 0,25. Zum Vergleich: Andere Autobauer wie zum Beispiel Volkswagen oder Daimler werden mit einem KUV zwischen 0,5 und 0,8 gehandelt.
    Avatar
    edorado
    schrieb am 06.05.15 14:04:32
    Beitrag Nr. 3.492 (49.721.625)
    Neue Studie und erhöhtes Kursziel: 22,-€, somit aktuell Kurspotential ca. 35%.
    Zudem erwartet die Studie in den nächsten 2 Jahren enorme Restrukturierungseffekte, die Peugeot zum "profitablesten europäischen Massen-Autohersteller" machen könnten!!!!!

    Meine Meinung: Wenn das so kommt (und auch ich sehe den begonnenen Turnaround und die folgende Unternehmensentwicklung sehr positiv, insofern ist das JPMorgan Szenario plausibel), dann bekommen wir hier auf 2-Jahres-Sicht Kurse von über 60,-€.
    Und wenn das China-Engagement weiter so boomt, sind hier langfristig noch höhere Kurse drin.

    Anbei Quelle:
    APA-dpa-AFX-Analyser·
    JPMorgan hebt Ziel für Peugeot auf 22 Euro - 'Overweight'

    Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Peugeot von 20 auf 22 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Peugeot durchlaufe derzeit eine fundamentale Umstrukturierung und könnte in zwei Jahren zum profitabelsten europäischen Massen-Autohersteller werden, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer Studie vom Dienstag./ajx/edh
    Avatar
    Durando
    schrieb am 04.05.15 09:45:24
    Beitrag Nr. 3.491 (49.700.559)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.670.256 von edorado am 29.04.15 12:31:00Danke für deine Infos.

    Peugeot u. Citroen (PSA) scheinen ja weiter in Fahrt zu kommen.

    Ich hab auch vor ein paar Tagen wieder nachgekauft.
    Avatar
    Pieselwitz
    schrieb am 01.05.15 20:43:48
    Beitrag Nr. 3.490 (49.691.808)
    Bin hier auch immer noch sehr gut investiert, obwohl ich einen kleinen Teil meiner Gewinne bei 16 Euro realisiert habe.
    Avatar
    edorado
    schrieb am 29.04.15 12:31:00
    Beitrag Nr. 3.489 (49.670.256)
    Gute Nachrichten.
    Peugeot: Erholung in Europa lässt Autobauer aufatmen

    29. April 2015, aktualisiert heute, 10:31 Uhr
    Mit seinen Sparplänen will er den Autokonzern spätestens 2016 über die Gewinnschwelle führen.
    Mit seinen Sparplänen will er den Autokonzern spätestens 2016 über die Gewinnschwelle führen. Quelle: Reuters

    Quelle: Handelsblatt Online

    Für Peugeot ist der europäische Markt extrem wichtig. Der angeschlagene Autobauer profitiert von der guten Wirtschaftslage und steigert seinen Umsatz im ersten Quartal. Die Sanierung des Konzerns kommt schnell voran.

    ParisPeugeot nimmt dank der Erholung auf dem europäischen Automarkt immer stärker Fahrt auf. Im ersten Quartal steigerte der angeschlagene Autobauer nach Angaben von Mittwoch den Umsatz um 4,6 Prozent auf 13,7 Milliarden Euro. Dazu hätten Preiserhöhungen in einem wirtschaftlich besseren Umfeld und florierende Geschäfte bei der Zuliefer-Tochter Faurecia beigetragen. Die Prognose für den Gesamtmarkt in Europa für dieses Jahr hob der französische Konzern an. Das seit Jahren defizitäre Unternehmen sei bei der Sanierung dem Zeitplan voraus. Allerdings habe unter anderem die Wirtschaftskrise in Russland dazu geführt, dass der Absatz um knapp zwei Prozent auf 712.200 Fahrzeuge gesunken sei.
    1 Antwort
    Avatar
    edorado
    schrieb am 29.04.15 10:41:59
    Beitrag Nr. 3.488 (49.668.945)
    Zahlen 1. Quartal besser als von Analysten erwartet. Heute wegen anstehender Sitzung der FED in USA und (unwahrscheinlicher) Zinsentscheidung aber Unsicherheit und Zurückhaltung an der Börse.
    Somit sind das heute Kaufkurse. Habe selber gerade nochmal nachgelegt. Kursziel 22€.
    Wenn mit der Fed-Sitzung heute abend die Zinsangst aus dem Gesamtmarkt raus ist, dürfte nächster Kursschub bei Peugeot kommen.

    Anbei Ergebnismeldung

    Peugeot Citroen setzt Erholungskurs fort
    Nachrichtenagentur: dpa-AFX

    PARIS (dpa-AFX) - Eine gestiegene Nachfrage in Asien und der schwache Euro haben das Geschäft des Autobauers PSA Peugeot Citroen angetrieben. Der Umsatz stieg im ersten Quartal des laufenden Jahres um 4,6 Prozent auf 13,7 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Damit erholt sich die Nummer Eins unter den französischen Autobauern schneller als geplant und übertraf die Erwartungen von Analysten leicht.

    Besonders in Asien profitierte PSA von gestiegenen Umsätzen. Vor allem die große Nachfrage in China sorgte hier für ein sattes Plus von 9 Prozent auf dem Kontinent. Sorgen bereitet allerdings die Schwäche im heimischen Markt: In Europa gingen die Umsätze um 1 Prozent zurück, obwohl die Zahl der Neuzulassungen um 4 Prozent angestiegen war. PSA rechnet aber mit einer steigenden Nachfrage in Europa.

    Die vor einem Jahr eingeleitete Neuausrichtung des Unternehmens scheint nun die ersten Früchte zu tragen. 2014 hatte PSA-Chef Carlos Tavares angekündigt, die Modellpalette um fast die Hälfte zu verkleinern. Noch vor zwei Jahren steckte PSA Peugeot tief in den roten Zahlen./hoshep/fri/fbr
    Avatar
    edorado
    schrieb am 27.04.15 10:35:25
    Beitrag Nr. 3.487 (49.649.342)
    Nächster Kursschub steht bevor. Am Mittwoch HV in Paris, bei der neue positive Nachrichten erwartet werden.
    Im Vorfeld der HV kommen jetzt weitere Kaufempfehlungen z.B. am Freitag von HSBC nach Goldman Sachs Anfang vergangener Woche (KZ 21,50).
    Die Kursanstieg auf über 17,-€ und die anhaltende Kursstärke von Peugeot in den letzten 2 Wochen trotz des rückläufigen Gesamtmarktes zeigen zudem, daß Fondsgesellschaften nach Indexaufnahme im März in den CAC40 jetzt angefangen haben für ihre indexbasierten Fonds die Peugeotaktie zuzukaufen. Die Fonds haben dafür im Rahmen ihrer Regularien bis zu 3 Monate Zeit nach Indexaufnahme. Somit wird es nun für die Fonds auch Zeit.

    Bei positiver Berichterstattung auf der HV dürften sich diese Fondskäufe aufgrund der verbesserten fundamentalen Situation wegen des gestarteten Turnarounds schnell verstärken.
    Avatar
    edorado
    schrieb am 22.04.15 00:39:50
    Beitrag Nr. 3.486 (49.614.902)
    Peugeot auf über 17,-€ gestiegen. Zudem 3 wichtige positive Nachrichten: 1. Zusammenarbeit mit chinesischen Partner wird ausgebaut. 2. Peugeot hat in China 2014 erstmals mehr Autos verkauft als auf dem Heimatmarkt. 3. Produktionskapazitäten in Europa werden ausgebaut, da starke Nachfragge nach Modellen 208 und C4!

    Quellen:
    Peugeot fährt Produktion hoch
    21. April 2015, aktualisiert 21. April 2015, 13:26 Uhr
    Bei Peugeot sind laut Unternehmen vor allem das neu aufgelegte Modell 208 und der Citroen C4 Cactus gefragt.
    Quelle: Reuters

    Der europäische Automarkt erholt sich. Peugeot fährt deshalb die Produktion hoch. Von Mai bis August will der französische Autohersteller in Europa rund 60.000 Fahrzeuge mehr fertigen.

    Paris Wegen der Erholung des europäischen Automarkts fährt Peugeot die Produktion hoch. Geplant sei eine Anhebung um zehn Prozent, kündigte der französische Autobauer am Dienstag an.

    Im Zeitraum von Mai bis August sollen damit in Europa rund 60.000 Fahrzeuge mehr gefertigt werden. Damit könnte der Konzern auch seine im Sanierungsplan gesteckten Ziele früher erreichen als gedacht, sagte Produktionschef Denis Martin.

    Bei Peugeot seien vor allem das neu aufgelegte Modell 208 und der Citroen C4 Cactus gefragt.

    Die Krise in Europa überstand der Volkswagen -Rivale nur dank einer drei Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung, die den französischen Staat und den chinesischen Hersteller Dongfeng zu Großaktionären machten. Der neue Peugeot-Chef Carlos Tavares soll die Kosten senken, die Modellpalette ausmisten und höhere Preise durchsetzen.
    2014 konnte der Verlust zumindest deutlich reduziert werden.

    Vor allem die Nachfrage nach Mittelklasse-Wagen zog zuletzt kräftig an. Im März stieg die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in der Europäischen Union um 10,6 Prozent.
    Reuters


    19.4.2015 Produktion
    Peugeot und Dongfeng entwickeln gemeinsame Plattform

    PSA Peugeot Citroën und sein chinesischer Partner Dongfeng wollen rund 200 Millionen Euro in die Entwicklung einer neue Plattform investieren.

    Neue Kleinwagenplattform: Der französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën und sein chinesischer Partner Dongfeng weitern ihre Entwicklungszusammenarbeit aus.

    Beide Unternehmen wollen rund 200 Millionen Euro in die Entwicklung einer neue Plattform investieren. Diese gemeinsame Plattform soll als Basis für die nächste Kleinwagengeneration beider Konzerne dienen.

    Diese Autos sollen 2019 auf den Markt kommen, so Peugeot. Durch die gemeinsame Architektur erhalten die Franzosen nach eigenen Angaben Zugriff auf das Zuliefernetzwerk von Dongfeng. Dadurch werde es möglich, die ehrgeizigen Kostenziele zu erfüllen.

    Die Investition, zu der Peugeot 60 Prozent beisteuert, wird zum Teil auch in ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum fließen. Ein Team von Dongfeng-Ingenieuren werde im wichtigsten technischen Zentrum der Franzosen in Vélizy-Villacoublay arbeiten.

    Die auf einer Pressekonferenz in Schanghai angekündigte Vereinbarung signalisiert eine engere Verbindung zwischen den beiden Unternehmen. Dongfeng hält bereits 14 Prozent an Peugeot, seitdem die Chinesen letztes Jahr 800 Millionen Euro investiert haben. Außerdem hat Peugeot in China 2014 erstmals mehr Autos verkauft als auf dem Heimatmarkt.

    “Es war aufregend und lohnend”, sagte Peugeot-Chef Carlos Tavares mit Blick auf das erste Jahr der Partnerschaft. “Unsere Verkäufe in China sind beträchtlich und wachsen immer noch.” Sie leisteten damit einen wichtigen Beitrag zur Erholung von PSA. Die neue Plattform sei flexibel und könnte so viele Modelle hervorbringen wie gebraucht werden. Sie ziele aber auf das Kleinwagensegment ab.

    “Wir haben vollstes Vertrauen in die Verjüngung von PSA”, sagte Dongfeng-Chairman Xu Ping.
    Avatar
    edorado
    schrieb am 16.04.15 09:45:54
    Beitrag Nr. 3.485 (49.576.127)
    Neues Kursziel 21,50€, 35% Kurspotential
    Goldman hebt Ziel für Peugeot auf 21,50 Euro - 'CL Buy'

    Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Peugeot von 18,40 auf 21,50 Euro angehoben und die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Der europäische Automotive-Sektor dürfte sein operatives Ergebnis (Ebit) in den kommenden fünf Jahren allein wegen des schwachen Euro um 15 Milliarden Euro steigern, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Zudem sei der europäische Fahrzeugabsatz im bisherigen Jahresverlauf mit plus 8 Prozent überraschend stark gestiegen. Deshalb erhöhte der Experte seine sektorweite Ebit-Prognose für die Jahre 2015 bis 2018 um durchschnittlich 9 Prozent./edh/ag

    AFA0011 2015-04-16/09:23

    ISIN: FR0000121501
    Avatar
    Durando
    schrieb am 13.04.15 08:58:09
    Beitrag Nr. 3.484 (49.548.584)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 49.490.156 von Wertefinder1 am 02.04.15 22:12:31Und was bedeutet das für Peugeot ?




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -2,57
    -