Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Konto ohne Schufa

Kann man in Deutschland ein Girokonto ohne Schufa eröffnen?

Privatkunden welche in Deutschland ein Girokonto eröffnen möchten werden normalerweise

auf ihre Kreditwürdigkeit oder Bonität hin überprüft. Hierzu wird vor der Eröffnung eines

Kontos eine Anfrage an die Schufa getätigt: Bei einem Negativeintrag wird das Girokonto normalerweise nicht bewilligt.

Wer auf der Suche nach einem Girokonto ohne Schufa ist, sollte sich in jedem Fall bei überteuerten Angeboten aus dem Ausland Vorsicht walten lassen. Vielversprechende dürfte die Suche nach einem geeigneten Girokonto vielmehr beim sogenannten „Konto auf Guthabenbasis“ aussehen: Solche Konten werden auch im Inland angeboten, der Kunde kann damit Zahlungen und Überweisungen ausstellen und Empfangen.

Im Gegensatz zu einem normalen Girokonto wird beim Konto ohne Schufa jedoch kein Dispokredit gewährt und oftmals erhält man auch keine EC-Karte zum Abheben von Bargeld. Ein Konto ohne Schufa wird beispielsweise von einigen privaten Instituten in Deutschland vergeben. Auch kann es sich durchaus einmal lohnen bei den örtlichen Sparkassen oder der Postbank nachzufragen.

Auch wenn derzeit keine direkte gesetzliche Vorschrift zur Annahme des Antrags gibt, haben sich die Geldsinstitute in Form einer sogenannten „Selbstverpflichtung“ bereiterklärt, auch Kunden mit negativer Schufa ein Guthabenkonto zu ermöglichen (das sogenannte „Jedermanm Konto“). Dennoch wird ein Antrag auf ein solches Konto nicht in jedem Fall erfolgreich verlaufen, wie etwa die Schuldnerberatungsstellen berichten. Die Erfolgsaussichten bei der Eröffnung eines Konto ohne Schufa können damit also je nach Institut und Region recht unterschiedlich ausfallen.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.