Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Afrikanische Kunst zur Dekoration

    Afrikanische Kunst ist eine wunderbare Art, einem Haus oder einer Wohnung einen besonderen Stil durch die Schönheit und Geschichte des schwarzen Kontinents hinzuzufügen. Die vielen Varianten afrikanischer Masken, Figuren und anderer Objekte machen sie zu einer sehr vielseitigen Dekoration Sie gibt es in vielen Größen und von vielen Ländern. Man kann sie aus geschichtlichem Interesse aufhängen, oder zur Erinnerung an das Gefühl eines speziellen Landes. Auf jeden Fall sind Masken eine der besten Möglichkeiten, ein wirklich internationales Gefühl in jedem Zimmer eines Hauses hervorzurufen.

    Zu den besten und beliebtesten Masken zur Dekoration gehören afrikanische Masken. Mit einem wirklich nachfühlbaren Stammesgefühl, das aus jeder der sorgfältig gestalteten Masken erkennbar wird, ist die Atmosphäre die sie liefern erfüllend und historisch. Es gibt viele verschiedene Arten afrikanische Masken: von afrikanischen Gesichtsmasken über ägyptische Masken hin zu afrikanischen Ganzkörpermasken. Man kann ergänzend auch afrikanische Kunst, afrikanische Artefakte und afrikanische Kleider verwenden, um ein bischen afrikanische Stammeskultur in das Haus zu bringen. Und vielleicht ergibt sich die Gelegenheit dabei das Wissen über Afrika ein bischen aufzufrischen.

    Ergänzen kann man die Dekoration durch Varianten von dekorativen Masken, beispielsweise chinesische Masken und alte griechische Masken. Auch diese wunderbaren alten Kulturen halfen unsere Gesellschaft zu formen, wie wir sie heute kennen. Wenn man mit Masken aus diesen kulturell reichen Bereichen der Welt dekoriert, ehrt man die Vergangenheit, und bringt zur gleichen Zeit ein wohnliches Gefühl ins Haus.

    Sehr dekorativ sind auch afrikanische Figuren. Die wundervolle Holzbearbeitung, die schlanken Formen, die hohe Abstraktion im Ausdruck machen afrikanische Figuren einzigartig. Die hohe Qualität dieser Figuren ergibt sich aus dem religiösen Hintergrund.

    Eine andere wichtige Form der Dekoration insbesondere aus in Afrika sind goldene Gewichte. Diese Gewichte wurden auch in Bronze, Kupfer oder Messing gemacht. Diese kleinen Eisenstücke wurden in verschiedenen Größen und Gewichten gemacht, um Gold abzuwiegen . Die meisten dieser Gewichte wurden in einer Region gemacht, die jetzt als der Staat Ghana bekannt ist, und waren für den Goldhandel unentbehrlich. Der Ashanti Stamm, der mehr goldene Gewichte als jeder andere Stamm produzierte, machte Zahlen nach Medizinmännern, Reptilien, Bäumen, Pflanzen und geometrischen Plänen nach. Abgesehen von Gewichten haben Afrikaner auch Schmuck aus Gold gemacht. Afrikanische Frauen jedes Alters beanspruchten goldene Schmuckstücke zur Ausstattung bei große Anlässen, wo sie auch lange goldene Ketten und Anhänger trugen. Der afrikanische Goldschmied war ein erfahrener Handwerker und schaffte auch komplizierte Arbeiten.

    Authentische afrikanische Masken, Kunst und Artefakte - diese schönen Stücke afrikanischer Kultur können für die Wohnung, den Garten oder das Büro verwendet werden. Dies ist durch sowohl die Neutralität und Vielseitigkeit als auch die warmen Farben und natürliche Schönheit möglich.

    Autor: Anton Mentrup

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Kommentare


    Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.