Marmor polieren - hier ist sehr viel Vorsicht gefragt

    Marmor polieren zu wollen, kann unterschiedliche Hintergründe haben. Marmor kann aus verschiedenen Gründen im Laufe der Jahre matt werden. Aber auch neuer Marmor bedarf einer Politur, die immer schonend ausfallen soll.

    marmor polieren
    © Rainer Sturm / http://www.pixelio.de

    Marmor polieren kann schon deshalb erforderlich sein, weil Marmor durch Abrieb im Laufe der Jahre seiner Nutzung seinen schönen und natürlichen Glanz verliert. Besonders wichtig kann Marmor polieren dann werden, wenn der Marmor mit Reinigungsflüssigkeiten oder Obstsäuren sowie Kalklösern in Verbindung gekommen ist und dann Flecken aufweist, die der gesamten Oberfläche optische Abstriche bescheren. Marmor polieren sollte immer sehr sanft und materialschonend geschehen, denn Marmor nimmt die Behandlung mit harten Materialien oder ätzenden Reinigungsflüssigkeiten sehr übel. Im Handel sind für umfassende Politurarbeiten an Marmorflächen inzwischen Oberflächenaufbereiter erhältlich, die die Pflege vereinfachen und dem Stein zu neuem Glanz verhelfen. Selbst Flecken, die durch Kalklöser, Zitronensaft, Fett oder Tomatensoße entstanden sind, können mit dem Oberflächenaufbereiter schnell und vor allem sehr materialschonend behandelt werden. Der Oberflächenaufbereiter für Marmorflächen ist im Fachhandel erhältlich und kann auch in gut sortierten Baumärkten gekauft werden. Aber auch der Fliesenfachhandel kann mit dazu beitragen, einen guten Oberflächenaufbereiter zu finden, denn hier ist die tägliche Arbeit mit empfindlichen Oberflächen eine Selbstverständlichkeit.

    Auch Grabsteine aus Marmor können mit diesem Aufbereiter behandelt werden, denn auch diese Marmormaterialien verlieren im Laufe der Jahre ihren Glanz. Dazu ergibt sich gerade auf Grabsteinen oder Grababdeckungen aus Marmor oftmals noch ein unerwünschter Bewuchs, beispielsweise durch Moos. Auch hierfür eignet sich der Oberflächenaufbereiter für Marmorflächen, denn er entfernt den Bewuchs intensiv und gründlich und verleiht der Oberfläche gleichzeitig den alten Glanz zurück. Wenn der Marmor durch verschiedene Reiniger fleckig geworden ist, was beispielsweise in der Küche sehr schnell der Fall sein kann, helfen spezielle Pasten für Marmoroberflächen, die in Drogeriemärkten erhältlich sind und die der Oberfläche immer dann neuen Glanz verleihen, wenn die Glasur durch Flüssigkeit keine Schädigungen erlitten hat - auch für Fensterbänke mit Spritzwasserflecken gut geeignet.

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Kommentare

    ewa1
    18.06.11, 13:33
    Inzwischen können hier ja auch Underdogs wie Udo Wolf (mmnews) ihre Untergangspredigten halten, warum also nicht auch Marmorpolieren. Ist zumindest näher an der Realität als die Untergangsphantasien eines Herrn Wolf.

    Aber bitte nicht übertreiben, wenn demnächst hier "Wachturm" Prediger auftauchen, wird es grenzwertig.