DAX-0,09 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,55 %

Commerzbank Was passiert hier gerade?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
13.03.2018, 14:03  |  1244   |   

Liebe Leser,

schwieriges Marktumfeld, regelmäßige Strafzahlungen und neue Vorwürfe. Deutschlands Banken haben es im aktuellen Marktumfeld wirklich nicht leicht. So auch die Commerzbank, welche nun angeblich auch noch den wachstumsstarken Bereich EMC, zudem auch die Fondstochter ComStage gehört, im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung verkaufen möchte. Wie das Management diese Entscheidung begründen möchte, darüber kann bisher nur spekuliert werden.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Wenig Kaufargumente!

Der Relative Stärke Index (RSI) sendet schon lange keine Kaufsignale mehr aus. Die letzte überverkaufte Marktphase liegt bereits über ein Jahr zurück. Zurzeit gibt es zumindest für Anleger mit einem relativ kurzfristigen Anlagehorizont kaum Kaufargumente. Und auch die jüngsten Spekulationen um den ComStage-Verkauf dürften Anleger nicht gerade dazu bewegen, die Aktie in ihr Depot zu legen.

Charttechnische Analyse der Aktie: Trotzdem rentabel?

Auch die Stochastik liefert uns zurzeit keine Impulse, um ernsthaft über einen Kauf der Aktie nachzudenken. Der Bankensektor ist sicherlich einer der Sektoren, welcher am schwierigsten vorherzusehen ist. Für nicht risikoaverse Anleger kann sich jedoch hier und da eine Ertragsmöglichkeit ergeben.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Disclaimer