DAX-0,04 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,25 % Öl (Brent)0,00 %

Marktübersicht (Realtime Indikationen)

DAX
12.986,00
-0,04%
E-Stoxx 50
3.608,00
+0,16%
EUR/USD
1,1768
-0,15%
Dow Jones
23.310,00
+0,62%
US Tech 100
6.118,50
+0,43%
S&P 500
2.574,50
+0,47%
Gold
1.277,55
-0,25%
Öl (Brent)
57,82
0,00%
BUND Future
161,50
0,00%
TecDAX
2.487,00
-0,32%
SMI
9.255,00
+0,22%
Nikkei 225
21.555,00
+0,96%

Top Flop Aktien

WertpapierKursPerf. %
94,13+0,01
10,040,00
 
21,46-0,01
15,41-0,01
23,37-0,01
118,23-0,04
11,64-0,05
187,92-0,05
14,45-0,06
116,35-0,07

Meistdiskutierte Wertpapiere (24h)

WertpapierKursPerf. %
345,10
-1,91
12.986,00
-0,04
170,07
-0,10
7,463
-0,01
2,890
-0,02
2,878
0,00
1.277,55
-0,25
1,880
-0,03
21,145
+1,66
35,60
-0,12
17,01
-0,18
2,700
0,00
2,590
+5,28
6,280
+2,95
23.310,00
+0,62
21,514
0,00
4,200
-0,17
19,300
0,00
21,461
-0,01
1,249
-2,35
Anzeige
+24% mit Rekordvolumen auf News am Freitag

Sie müssen sich diese Aktie nicht ansehen. Sie können die explosive Kursentwicklung auch ignorieren – aber ich glaube, dass dies ein sehr unkluger Zug wäre.

Wertpapier: Sharc International Systems

wallstreet:online

wallstreet:online
31,65EUR 0,00 %
wallstreet:online AG: Erhöhung Jahresprognose (deutsch)
mehr zur Aktie »
Verbot von Quecksilber-Thermometer weltweit wird kommen Übernahme? "Ich habe die Firma weder geerbt noch werde ich sie vererben."
Verbot von Quecksilber-Thermometer weltweit wird kommen: Übernahme? "Ich habe die Firma weder geerbt noch werde ich sie vererben."

Das Medizintechnikunternehmen erzielte in der 1. Jahreshälfte 2017 einen Umsatz von rund 11 Mio. Euro. Das entspricht in etwa dem vergleichbaren Vorjahresniveau. Das EBITDA erreichte ein Niveau von 1.7 Mio, Euro und lag unter dem Vorjahreswert von 2.1 Mio. Euro.

Wertpapier: Geratherm Medical, Pfizer
(1) 
Rainer Zitelmann

Absurd: Eben hat die SPD ihren Wahlkampf mit "sozialer Gerechtigkeit" haushoch verloren und jetzt erklären Vertreter von CDU und Grünen, das "Soziale" solle im Mittelpunkt einer Jamaika-Koalition stehen.

DAX-Chartanalyse: Kein Handlungsbedarf an der 13.000

Solange der DAX um die 13.000 Punkte pendelt, sehen Investoren weiterhin keinen Handlungsbedarf. Nachfolgend ist die Spanne der Bewegung seit nunmehr drei Wochen aufgezeigt und mit entsprechenden Signal-Triggern vermerkt. Bis dahin sollte man sich nicht nervös machen lassen.

DAX-Chartanalyse: Zurückhaltung auf hohem Niveau

Droht eine Bankenkrise?: Katalanische Separatisten fordern zum Bank Run auf

Wertpapier: DAX, Dow Jones

Wichtige Termine

ZeitLandTermin
24.10.
DEU
Deutschland
Akt. - | Progn. 60 | Vorherig 60,6
24.10.
DEU
Deutschland
Akt. - | Progn. 57,7 | Vorherig 57,7
24.10.
DEU
Deutschland
Akt. - | Progn. 55,6 | Vorherig 55,6
24.10.
EUR
Euro Zone
Akt. - | Progn. 57,8 | Vorherig 58,1
24.10.
EUR
Euro Zone
Akt. - | Progn. 55,9 | Vorherig 55,8
24.10.
EUR
Euro Zone
Akt. - | Progn. 56,6 | Vorherig 56,7