checkAd

    Well done...  30577
    Anzeige
    Entdecken Sie das Geheimnis des Reichtums! Diese Firma ist der Schlüssel dazu!

    Willkommen in der faszinierenden Welt der Rohstoffe - dem Fundament, auf dem unsere moderne Gesellschaft ruht! Gold, Silber, Kupfer und Wolfram sind essenziell für Technik und Wohlstand.

     

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    Gold, Silber, Kupfer und Wolfram sind kostbare Elemente und die wahren Schätze der Erde, die das Fundament unserer modernen Zivilisation bilden. Von glänzenden Goldbarren, die den Reichtumsymbolisieren, bis hin zu den leitenden Eigenschaften des Kupfers, das die Adern unserer elektrifizierten Welt durchzieht, sind diese Metalle unverzichtbar für unseren Fortschritt und unsere Prosperität.

    Gold, der König der Metalle, steht seit Jahrtausenden als Synonym für Reichtum, Stabilität und Schönheit. Seine strahlende Präsenz im Portfolio eines jedes klugen Investors ist ein Zeichen von Sicherheit und Wertbeständigkeit. Silber, der glänzende Begleiter des Goldes, hat sich nicht nur als begehrtes Schmuckstück, sondern auch als essenzieller Bestandteil unserer High-Tech-Industrien etabliert, von Elektronik bis hin zu erneuerbaren Energien.

    Kupfer und Wolfram sind eher die unscheinbaren Helden unseres täglichen Lebens, das aber von der Raumfahrttechnik bis zur Schwerindustrie nicht wegzudenken ist. Wolfram ist das Geheimnis hinter den Materialien, die die Grenzen des Möglichen neu definieren. Kupfer, mit seiner außergewöhnlichen Leitfähigkeit, wie übrigens auch Silber, ist das Rückgrat unserer digitalen Revolution. Ohne Kupfer gäbe es keine Elektrizität, keine Telekommunikation und keine Transportmittel. Es ist das Metall, das die Welt buchstäblich am Laufen hält - von den Kabeln, die Energie übertragen, bis zu den Rohren und Dachrinnen, die Wasser liefern und aufbereiten.

    – Anzeige – Interessenkonflikte und Disclaimer beachten – Advertorial/Werbung (Auftraggeber: Collective Mining (WKN: A3C88F)) –

    Inmitten einer ungebrochen hohen Nachfrage nach all diesen unverzichtbaren Rohstoffen steht Collective Mining (WKN: A3C88F) als Vorreiter in der Erschließung und Produktion dieser essenziellen Elemente. Mit einem Portfolio, das Gold, Silber, Kupfer und Wolfram umfasst, ist dieses Unternehmen die Quelle für Investoren, die nach Stabilität, Wachstum und Diversifikation streben.

     

    Collective Mining mit Mega-Konzentrat-Gehalten!

     

     

    30,5 % Kupfer (Cu), 1.280 g/t Silber (Ag) und 28,7 g/t Gold (Au) – das sind grob zusammengefasst die grandiosen „Gewinnzahlen“, die Collective Mining (WKN: A3C88F) als Ergebnisse seiner jüngsten metallurgischen Flotationstests auf dem Porphyrsystem ‚Apollo‘ von seinem hochgradigen kolumbianischen ‚Guayabales‘-Projekt gemeldet hat.

    ‚Guayabales‘ liegt inmitten des gehaltvollen Metallgürtels ‚Middle Cauca‘, die große und ergiebige Goldlagerstätten wie ‚La Colosa‘ (die Gigantin) beherbergt, die ihrem Namen mit sagenhaften mehr als 28 Millionen Unzen Gold alle Ehre macht.

     

    Quelle: Collective Mining

     

    Aber auch andere Schwergewichte wie Aris Minings ‚Marmato‘-Mine mit 17 Mio. Unzen Gold, oder ‚Buritica‘ (11 Mio. Unzen) und der Bezirk ‚Segovia‘ mit über 3 Millionen Unzen sind in ‚Middle Cauca‘ beheimatet und damit quasi hochgradige Nachbarn von Collective Minings ‚Guayabales‘-Projekt.

     

    Quelle: Collective Mining

     

    Detailliertes Flotationstestprogramm mit grandiosen kommerziellen Konzentrat-Gehalten!

     

    Die titelgebenden Ergebnisse aus einem detaillierten Flotationstestprogramm, das an einer 86 kg schweren Sulfidprobe mit einem Hauptgehalt von 0,62 % Kupfer (Cu), 0,73 g/t Gold (Au) und 37,19 g/t Silber (Ag)und mit einem repräsentativen Gehaltsprofil der Mineralisierung von ‚Apollo‘ durchgeführt wurde, lassen nicht nur aufhorchen, sondern setzen mit ihren grandiosen kommerziellen Konzentrat-Gehalten ein fettesAusrufezeichen hinter das einzigartige Potenzial dieses ‚Power‘-Porphyrsystems.

    Die Wahnsinnswerte von bis zu 30,5 % Cu, 1.280 g/t Ag und 28,7 g/t Au wiesen zudem nur geringe Gehalte an störenden Elementen auf und ließen sich deshalb erstklassig herauslösen!

     

    Quelle: Collective Mining

     

    Hinzu kommen die gewaltig-guten Gewinnungsraten aus den ‚Cyanid-Bottle-Roll‘-Tests als branchenübliche erste Bewertung möglicher Goldgewinnung, die mit durchschnittlich 91,2 % für Gold und 59,6 % für Silber fast identische Werte aufweisen wie die bereits im Oktober des vergangenen Jahres gemeldete durchschnittliche Gold-Gewinnungsrate von sensationellen 93,5 %.

     

    Quelle: Collective Mining

     

    Als bombastischen Bonus meldet Collective Mining (WKN: A3C88F) zudem die Möglichkeit, die Gesamtgoldausbeute durch die Cyanidierung (also durch das Auslaugen goldhaltiger Erze mit verdünnten wässrigen Cyanidlösungen) des saubereren Rückstands und durch die Erzeugung eines etwas niedrigeren Kupferkonzentrat-Gehalts noch weiter erhöhen zu können.

     

    Bestens geeignet für Flotation…

     

    Neben diesen grandiosen Rückgewinnungsgehalten konnte Collective Mining (WKN: A3C88F) anhand einer umfassenden Reihe von Flotationstests zeigen, dass das sulfidische Erz von Apollo mit einem ‚In-situ‘-Kupfergehalt von mehr als 0,15 % sehr gut für die Flotation und damit zur Gewinnung kommerzieller Kupfer-, Silber- und Goldkonzentrat-Gehalte geeignet ist.

     

    und einen konventionellen ‚Split-Circuit‘!

     

    John Wells, metallurgischer Berater von Collective Mining (WKN: A3C88F), sieht in diesen herausragenden Ergebnissen eine weitere Bestätigung für das grandiose kommerzielle Potenzial von ‚Apollo‘:

    „Mit sogar im weltweiten Vergleich herausstechenden Flotationsergebnissen zeigt ‚Apollo‘ eine hervorragende Ausbeute und sehr kommerzielle Konzentrat-Gehalte, die selbst in nur kleinen Volumen an Konzentrat-Material enthalten sind. Damit unterstreichen sowohl die jüngsten Ergebnisse wie auch jene der ‚Cyanid-Bottle-Roll‘-Tests aus dem Oktober des vergangenen Jahres sehr eindrucksvoll, dass ‚Apollo‘ eine einfache Metallurgie aufweist. Diese wiederum macht eine unkomplizierte Planung der Prozessanlage möglich. Hinzu kommt, dass die Schwerkraftarbeiten am Tungsten (Wolfram)-Stein-Konzentrat auch gezeigt haben, dass Wolfram mit einem einfachen Schwerkraftabscheideverfahren problemlos gewonnen werden kann.“

     

    Neue Bohrergebnisse stellen ALLES BISHERIGE IN DEN SCHATTEN!

     

    Die Aufregung in der Bergbaubranche war spürbar, als Collective Mining (WKN: A3C88F) seine neusten Bohrergebnisse bekannt gab. Mit der Inbetriebnahme des fünften Diamantbohrgeräts gewinnt das 40.000 m umfassende 2024ér Bohrprogramm eine ganz neue Dynamik, zum Erreichen weiterer Meilensteine auf dem Weg zu bedeutenden Entdeckungen. Die aktuellen Bohrungen konzentrieren sich auf die vielversprechenden Ziele ‚Trap‘, ‚Apollo‘, ‚Olympus‘ und ‚Box‘, wobei zwei Bohranlagen auf letzteres ausgerichtet sind.

     

    Quelle: Collective Mining

     

    Hervor stechen besonders die Ergebnisse aus dem Zielgebiet ‚Trap‘, dass erst im Januar als neues porphyrreiches System mit Edelmetallen entdeckt wurde. Die ersten Nachbohrungen auf ‚Trap‘ haben beeindruckende Ergebnisse zutage gefördert. Insbesondere das Bohrloch TRC-7A das von TPad-3 aus nach Südwesten gebohrt wurde, um das ‚Trap‘-System orthogonal zur Mineralisierung zu durchqueren. Dieses Bohrloch traf auf eine breite Zone von bemerkenswert kontinuierlicher Mineralisierung mit herausragenden Ergebnissen:

    632,25 m mit 1,10 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 172,65 m, einschließlich 51,50 m mit 2,73 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 311,30 m, sowie 46,35 m mit 2,41 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 393 m!

     

    Quelle: Collective Mining

     

    TRC-7A stellt den bisher besten Abschnitt dar, der von Collective Mining auf ‚Trap‘ gebohrt wurde, und erzielte im Durchschnitt 693 g/t Goldäquivalent auf Basis von Gramm pro Meter. Zudem wurden im Rahmen der Bohrungen noch viel mehr vielversprechende Ergebnisse erzielt, über beispielsweise 206,95 m mit 1,02 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 98,40 m, sowie 115,65 m mit 1,00 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 623,35 m.

    Bohrloch TRC-5, ebenfalls von TPad-2 aus gebohrt, schnitt drei mineralisierte Zonen in einem vielversprechenden frühen Quarzdiabaskörper mit 232,35 m mit 0,60 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 31,25 m, sowie 55,10 m mit 1,09 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 333,30 m, sowie 51,95 m mit 0,61 g/t Goldäquivalent ab einer Tiefe von 456,40 m. Wichtig ist in diesem Zusammenhang zu wissen, dass das Bohrloch TRC-4, das östlich von TPad-3 gebohrt wurde, die östliche Mineralisierung in dieser Richtung bestätigt. Eine schmale Zone von ‚CBM‘-Gängen wurde ab einer Tiefe von 253,15 m durchschnitten und ergab im Durchschnitt 1,35 g/t AuÄq über 7,90 m.

    Mit diesen signifikanten Entdeckungen und vielversprechenden Bohrergebnissen setzt Collective Mining (WKN: A3C88F) seinen Weg fort, neue Ressourcen zu erschließen und das Potenzial der Bodenschätze weiter zu erkunden. Damit verspricht der Blick in die Zukunft des Unternehmens weitere spannende Fortschritte in seiner Mission, wertvolle Rohstoffe für die Welt von morgen zu erschließen.

     

    https://www.youtube.com/watch?v=upkuUWDNKf0

     

    Fazit: Weiterhin voller Wachstumskurs voraus!

    Alles in allem sehen die Pläne für ‚Apollo‘ das Einrichten eines konventionellen ‚Split-Circuits‘ vor, um ‚Doré‘-Barren herzustellen. Mit den jetzt und jüngst gemeldeten grandiosen Konzentrat-Gehalten ist Collective Mining (WKN: A3C88F) diesem Ziel einen großen Schritt nähergekommen. Bezüglich der Exploration seines 1A-Assets sehen Collective Minings Pläne für 2024 konsequenterweise die Erweiterung des hochgradigen ‚Apollo‘-Systems vor.

     

    Quelle: Collective Mining

     

    Zudem soll dem ‚Power‘-Potenzial des gesamten gehaltvollen ‚Porphyr-Clusters‘ weiter auf den Grund gegangen werden, im Detail durch den Nachweis dafür, dass sich die jüngsten Entdeckungen auf den Zielen ‚Olympus‘ (von wo im Januar erstklassige 2,16 g/t Goldäquivalent über 202,35 m gemeldet wurden) und ‚Trap‘ zu groß angelegten Systemen entwickeln und durch die Definition und Entdeckung neuer vielversprechender Ziele bei ‚Box‘, ‚Tower‘ oder ‚X‘.

     

    Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

    Ihr

    Jörg Schulte

     

     

     

     

     

    Quellen: Collective Mining, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen: Collective Mining, Intro-Bild: stock.adobe.com

     

    Dieser Werbeartikel wurde am 26. April 2024 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research GmbH erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research GmbH bei der BaFin angezeigt!

    Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research GmbH vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research GmbH für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research GmbH dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt bezahlen.

    Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research GmbH-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research GmbH-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research GmbH veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research GmbH enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research GmbH Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

    Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmen, Collective Mining, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in den zuvor genannten Unternehmen, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen und zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit Collective Mining, erhalten aber für die Berichterstattung ein Entgelt, vom Unternehmen. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktien von Collective Mining im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung der JS Research GmbH ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

    Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Collective Mining halten und jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen bezahlt. JS Research GmbH oder dessen Mitarbeiter können direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von dem besprochenen Unternehmen mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Artikel gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

    Die JS Research GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass eine angedeutete Rendite oder genannte Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Eine Aktualisierungspflicht durch die den Herausgeber oder der JS Research GmbH besteht nicht. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

    Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

    Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

    Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimeragb/ -.

     

    Jörg Schulte
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Jörg Schulte beschäftigt sich seit 1999 nebenberuflich mit Börse und Trading. Seit 2005 richtet er sein Augenmerk auf Explorations- und Bergbauunternehmen und analysiert täglich die Märkte. Seit Januar 2006 ist Jörg Schulte als Community-Mitglied auf wallstreet:online aktiv.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Jörg Schulte
    Well done... Entdecken Sie das Geheimnis des Reichtums! Diese Firma ist der Schlüssel dazu! Willkommen in der faszinierenden Welt der Rohstoffe - dem Fundament, auf dem unsere moderne Gesellschaft ruht! Gold, Silber, Kupfer und Wolfram sind essenziell für Technik und Wohlstand.