checkAd

    Earnings  29289  0 Kommentare AbbVie: Gewinn pro Aktie steigt um 492,3 Prozent – Prognose angehoben!

    AbbVie hat heute seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 vorgelegt, die ein deutliches Wachstum zeigen.

    Für Sie zusammengefasst
    • AbbVie verzeichnet im ersten Quartal 2024 deutliches Wachstum.
    • Gewinn pro Aktie auf GAAP-Basis steigt um 492,3 Prozent.
    • Umsatz im Bereich Immunologie sinkt, Onkologie und Neuroscience legen zu.

    AbbVie meldete einen verwässerten Gewinn pro Aktie auf GAAP-Basis von 0,77 US-Dollar, was einer beeindruckenden Steigerung von 492,3 Prozent entspricht. Der bereinigte verwässerte Gewinn pro Aktie ging jedoch um 6,1 Prozent auf 2,31 US-Dollar zurück.

    Der Nettoumsatz belief sich auf 12,3 Milliarden US-Dollar. Besonders herausfordernd bleibt laut des Pharmaunternehmens der Bereich Immunologie, wo die Umsätze aufgrund der zunehmenden Konkurrenz durch Humira-Biosimilars um 3,9 Prozent auf 5,371 Milliarden US-Dollar zurückgingen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu AbbVie!
    Long
    147,20€
    Basispreis
    2,09
    Ask
    × 7,54
    Hebel
    Short
    194,56€
    Basispreis
    2,43
    Ask
    × 6,48
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Der große Dividenden-Überblick!Dennis Riedl verrät, wer wann oder wie viel am deutschen und am US-Markt zahlt. Wer ragt dabei im DAX heraus? Was machen die US-Werte? Welche Unternehmen kommen sogar auf zweistellige Renditen? Das alles erfahren Sie in seinem kostenlosen Dividenden-Report.

     

    Positiv entwickelte sich das Onkologie-Portfolio mit einem Umsatzplus von 9,8 Prozent (operativ) auf 1,543 Milliarden US-Dollar. Das Neuroscience-Portfolio verzeichnete sogar ein Wachstum von 15,9 Prozent auf berichteter Basis und 16 Prozent auf operativer Basis mit einem Umsatz von 1,965 Milliarden US-Dollar. Der Geschäftsbereich Ästhetik verzeichnete einen Rückgang  von 2,5 Prozent auf operativer Basis mit einem Umsatz von 1,249 Milliarden US-Dollar.

    AbbVie

    +1,57 %
    +8,21 %
    +3,31 %
    -5,78 %
    +23,33 %
    +67,79 %
    +129,66 %
    +290,93 %
    +523,52 %
    ISIN:US00287Y1091WKN:A1J84E

    In das erste Quartal fiel auch der erfolgreiche Abschluss der Übernahme von ImmunoGen und dessen führendem Krebstherapeutikum Elahere. Darüber hinaus erhöhte AbbVie die Prognose für den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie für das Jahr 2024 von 10,97 bis 11,17 US-Dollar auf 11,13 bis 11,33 US-Dollar.

    Richard A. Gonzalez, Chairman und CEO von AbbVie, äußert sich positiv zum aktuellen Quartalsbericht: "Wir zeigen weiterhin eine hervorragende operative Leistung und sind stolz auf das Erreichte." Robert A. Michael, President und COO, fügte hinzu: "Die Ergebnisse des ersten Quartals lagen über unseren Erwartungen. Daher heben wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr an.

    Autor: Nicolas Ebert, wallstreetONLINE Redaktion

    Die AbbVie Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +1,32 % und einem Kurs von 158,0EUR auf Tradegate (26. April 2024, 14:40 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonNicolas Ebert

    Earnings AbbVie: Gewinn pro Aktie steigt um 492,3 Prozent – Prognose angehoben! AbbVie hat heute seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 vorgelegt, die ein deutliches Wachstum zeigen.