DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Anlegerverlag Kartellstrafe gegen Google – Letzter Versuch die Riesen zu stoppen?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
20.07.2018, 11:41  |  379   |   |   

Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger,

nach unzähligen Strafen der US-Behörden gegen vor allem deutsche Konzerne in den vergangenen Jahren hat die EU nun zurückgeschlagen und Google zu einer Strafe wegen Marktmissbrauchs von 4,3 Mrd. Euro verdonnert. Die nächste Stufe im Handelskrieg mit der trumpschen USA oder ein Versuch, die neuen Giganten aufzuhalten?

Amazon, Facebook, Alphabet. Insbesondere diese drei Konzerne haben sich in den vergangenen Jahren massiv gewandelt. Mittlerweile müssen alle drei als Mega-Unternehmen bezeichnet werden, die mehr oder weniger Monopolisten sind und immer mehr Wettbewerber vom Markt verdrängen. Es ist heute nur schwer vorstellbar, wie diese Internetriesen jemals aufzuhalten sind. Das Gute daran:

Ob Sie und ich diese Entwicklung positiv oder kritisch sehen, bleibt jedem selbst überlassen. Aber wir als Anleger können unmittelbar von dieser Entwicklung profitieren. Ich gehe davon aus, dass auch in den kommenden Jahren die Technologie-Titel den Ton angeben werden. Wir sind daher mit unserem Depot bereits gut aufgestellt und verzeichnen hier Gewinne von bis zu 328%. So darf es weitergehen!

Hier können Sie sich anmelden

Ihr

Nils Schröder

Chef-Redakteur Projekt: Börsenmillion

Über den Autor

Nils Schröder ist Börsianer durch und durch. Seit mittlerweile rund 15 Jahren beschäftigt sich Schröder mit den Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Bei dem einzigartigen Projekt: Börsenmillion können alle Teilnehmer auf seinen erfolgserprobten Ansatz zurückgreifen, der herausragende Ergebnisse erwarten lässt.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel