DAX-1,86 % EUR/USD+0,19 % Gold+0,37 % Öl (Brent)-0,75 %

Anlegerverlag Dialog Semiconductor: Jetzt bloß nicht nachlassen!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
18.10.2018, 12:18  |  594   |   |   

Dass Apple einen Teil des Chipherstellers Dialog Semiconductor nebst Personal übernimmt, dafür insgesamt 600 Millionen US-Dollar zahlt und Dialog Semiconductor (ISIN: GB0059822006) dieses Geld nutzen will, um eigene Aktien zurückzukaufen, ließ die Hoffnungen der Bären zerplatzen, dass das im April 2017 entstandene Gerücht doch noch wahr wird, Großkunde Apple könnte womöglich abspringen. Die Aktie machte auf diese „good news“ hin einen gigantischen Sprung nach oben, eröffnete vor einer Woche mit einem Aufwärts-Gap von 27 Prozent. Dass es da zu Gewinnmitnahmen kommen würde, schien vielen sicher zu sein. Aber allzu groß fielen die gar nicht aus … und aktuell liegt die Aktie sogar über dem Niveau dieses Eröffnungskurses vom vergangenen Donnerstag. Warum?

Weil nur diejenigen hätten Gewinne mitnehmen können, die vorher schon Long waren … aber auf der anderen Seite so mancher „Shortie“, der keinen oder einen zu weiten Stop Loss hatte, die Aktie „oben“ noch eindecken, sprich kaufen musste. Da Dialog Semiconductor auf diesen Level nicht „hochgehandelt“ wurde, sondern der Kurs aufgrund dieser Kurslücke einfach plötzlich dort „oben“ war, müssen die, die auf diese veränderte Gemengelage hin dabei sein wollen, eben „oben“ kaufen. Es sei denn, der Kurs käme zurück – aber nur, wer daran zweifelt, dass dieses Zusammenrücken von Dialog Semiconductor und Apple, also das genaue Gegenteil dessen, was als Gerücht so lange auf die Aktie drückte, kein Grund für weiter steigende Kurse sei, würde da jetzt aussteigen – das sind wenige. Und viele, die auf den Rücksetzer warten, was bedeutet:

 

Sollten Anleger jetzt bei Dialog Semiconductor einsteigen? Klicken Sie jetzt hier um die kostenlose Sonderanalyse zu Dialog Semiconductor herunterzuladen!

 

Dieser Rücksetzer könnte ausfallen, wenn die Akteure, die hier auf der Käuferseite auf eine Gelegenheit warten, die Geduld verlieren. Dazu wäre es wichtig, dass Dialog Semiconductor diese Woche im Plus beendet, über dem Vorwochen-Schlusskurs, der bei 21,67 Euro lag. Das wäre ein sehr positives Signal, das auch aus charttechnischer Sicht wertvoll wäre, denn:

Sie sehen in diesem Chart auf Wochenbasis, dass dieser Sprung den Kurs über die wichtige Widerstandslinie um 21,50 Euro getragen hat. Über eine Linie, die zugleich die Nackenlinie einer umgekehrten Schulter-Kopf-Schulter-Formation ist, die im Fall einer jetzt nicht nachlassenden Aktie als bezwungen und die Trendwende aus charttechnischer Sicht als vollendet gelten würde. Ein guter Grund für die Bullen, jetzt bloß nicht nachzulassen!

 

Dialog Semiconductor: Eine ganz besondere Aktie“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel