Jahressteuergesetz 2020: Das ändert sich bei der Altersvorsorge und PKV

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
23.07.2020, 10:44  |  679   |   |   
Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat den Referenten-Entwurf für das Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020) vorgelegt. Es sieht auch Änderungen in Sachen PKV und Altersvorsorge vor.Im kürzlich veröffentlichten Referenten-Entwurf für das Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020) ändert das Finanzministerium unter anderem die Kriterien, nach denen Sachbezüge und Zuschüsse des Arbeitgebers – zum Beispiel der Zuschuss zur bAV oder ein Förderbeitrag für Niedrigverdiener – steuerrechtlich als Zusatzleistung behandelt werden müssen. Gemäß dem zum Paragraf 8 des Einkommenssteuergesetzes (EStG) neu hinzugefügten Absatz 4 gelten Sachbezüge und Zuschüsse nur dann als Zusatzleistungen, wenn:
"1. die Leistung nicht auf den Anspruch auf Arbeitslohn angerechnet,
2. der Anspruch auf...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer