checkAd

Batterie-Metalle knapp... BOOM bei Kupfer, Lithium und Co. bringt Batterie-Hersteller unter Druck! Preise explodieren – die Aktien auch!

Anzeige
Nachrichtenquelle: Hotstock Investor
23.03.2021, 07:13  |  30224   |   

NO-BRAINER-ANLAGEN sind so einfach wie lukrativ! Sie brauchen keine komplizierten Anlagen, sondern nur Ihren Verstand. Massiver Lithium-Engpass lässt den Lithium-Preis derzeit stark steigen! Kaufen Sie Lithium-Aktien!

Liebe Leserinnen und Leser,

die Wall Street war seit Jahren nicht mehr so ​​optimistisch in Bezug auf Lithium.

Es ist kein Geheimnis das Investoren und Anleger auf ein Comeback des Schlüsselmetalls für wiederaufladbare Batterien setzen, während die größten Autohersteller der Welt ihre Elektrofahrzeuglinien aufrüsten.

Lithium-Aktien, die einst aufgrund von Angebotsüberhängen gemieden wurden, haben in 2020 Finanzierungen in Höhe von fast 3,4 Milliarden US-Dollar aufgenommen, wie Daten von Bloomberg zeigen.

Das ist das Siebenfache des Gesamtbetrags, der von 2018 bis 2020 aufgebracht wurde.

Gespräche mit Investoren und Diskussionen über mögliche Liefervereinbarungen mit Automobilausrüstungs- und Batterieherstellern "die erst vor einem Jahr in meinen Träumen waren, füllen jetzt meinen Kalender", sagte Robert Mintak, Vorstandsvorsitzender von Standard Lithium Ltd. mit Sitz in Vancouver.

Das Interesse an der Branche nimmt wieder zu, da die von großen Autoherstellern festgelegten Ziele für Elektrofahrzeuge und eine Änderung der US-Regierung signalisieren, dass ein Batterieboom endlich an Fahrt gewinnt.

Nach dem strafenden dreijährigen Ausverkauf haben sich die Preise für das weiche silberweiße Metall wieder erholt, und Analysten erwarten weitere Gewinne aufgrund der steigenden Nachfrage und des knappen Angebots an Lithium in Batteriequalität.

Ein von Benchmark Mineral Intelligence erstellter Lithium-Preisindex stieg in diesem Jahr bis Februar um 32%, nachdem er von Mitte 2018 bis Mitte 2020 um 59% gefallen war. Lithium erreichte im Mai 2018 sein Allzeithoch.

Der Großteil der aktuellen Finanzierungen wurden von den beiden weltweit führenden Lithium-Unternehmen - Albemarle Corp. und SQM oder Soc. Quimica & Minera de Chile SA, wie es offiziell genannt wird - als sie ihre jüngsten Aktienschübe ausnutzten. Albemarle schloss Anfang Februar ein über den Plan liegendes Aktienangebot in Höhe von 1,5 Mrd. USD ab, während SQM mit Sitz in Santiago im Januar 1,1 Mrd. USD aufbrachte.

Auch junge Lithium Unternehmen, von denen die meisten noch keine nennenswerte Menge Lithium produzieren müssen, stoßen bei Investoren auf großes Interesse! Denn hier ist der Gewinn-Hebel am stärksten!

Nehmen wir den Fall von Standard Lithium, das im September seine erste direkte Lithiumgewinnungsanlage in El Dorado, Arkansas, eröffnete. Die Anlage verwendet eine neue Technologie, die eine Lithiumrückgewinnungsrate von 90% ermöglicht. Im Dezember wurden 34,53 Mio. CAD (27,6 Mio. USD) in einem überzeichneten Aktienangebot eingeworben. Das Interesse der Anleger war so groß, dass Angebote für mehr abgelehnt werden mussten, sagte CEO Mintak!

Lithium Americas Corp., das die Thacker Pass-Mine in Nevada entwickelt, hat im Oktober bzw. Januar insgesamt 500 Millionen US-Dollar durch zwei primäre Aktienangebote aufgebracht.

"Das Blatt wendet sich endlich und viel schneller als ich dachte"

Dieses Zitat stammt von Chris Berry , Präsident von House Mountain Partners, einem Branchenberater, der weiter sagte, die Wall Street sei seit 2017 nicht mehr so ​​optimistisch für die Lithiumindustrie.

Laut Bloomberg-Daten haben Junior-Lithium-Bergbauunternehmen in diesem Jahr 529 Millionen US-Dollar gesammelt.

Das sind rund 63 Millionen US-Dollar mehr als der Gesamtbetrag, der von 2018 bis 2020 aufgebracht wurde!

Auch unser Lithium Top - Pick Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) konnte sich ein starkes Stück vom Kuchen sichern, das völlig überzeichnete öffentliche Bought Deal-Angebot spülte rund 31,7 Mio. $ in die Kasse!

Alpha Lithium – der nächste Lithium-Ten-Bagger?

Aktionärsbrief bestätigt die hervorragende Geschäftsentwicklung!

Brad Nichol, Präsident, CEO und Direktor von Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) gab in der letzten Woche ein Unternehmensupdate in Form eines Aktionärsbriefes! Er richtete sich im Vorwort an die immer größer werdende Aktionärsbasis:

Werte Aktionäre,  

in weniger als einem Jahr haben wir uns rasch von einem Start-up zu einem der führenden argentinischen Lithiumerschließungsunternehmen mit einem Kassenstand von 35 Millionen Dollar weiterentwickelt.

Weitere Highlights der vergangenen zwölf Monate:

  • Null verlorene Tage aufgrund von COVID-bedingten Krankheiten oder Verzögerungen
  • Keine Entlassung von Personal aufgrund von COVID
  • Erweiterung des Teams um einen erstklassigen Country Manager und ein Team von anerkannten führenden Chemikern
  • Transparenz spiegelt sich in bis dato fast drei Dutzend Pressemitteilungen wider.
  • Mitarbeiter der Investor-Relations beantworten Hunderte von Anfragen (telefonisch und per E-Mail)
  • 17-fache Steigerung der Aktionärsbasis auf mittlerweile über 15.000 Aktionäre
  • Rund 31,7 Mio. $ durch das öffentliche Bought Deal-Angebot eingeholt

 

Diese Finanzierung führte zu einem Barbestand von etwa 35 Millionen Dollar sowie zu einer Beschleunigung sämtlicher Betriebe, einschließlich der Bohrungen, der Datenanalyse und der Fortschritte in Richtung eines DLE-Prozesses.

Bohrungen auf Tolillar Salar im Januar Quelle: Alpha Lithium

Das „Tolillar Salar Projekt“ im Überblick

Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) entwickelt das „Tolillar Salar Projekt, im sogenannten „Lithium-Triangle“ zwischen Argentinien, Bolivien und Chile.

Das Projekt besteht derzeit aus 10 Exploration Concessions (Minas) mit einer Gesamtfläche von 27.500 Hektar, die im Becken Salar de Tolillar in der argentinischen Provinz Salta registriert sind.

Frühere Untersuchungen haben gezeigt das Lithium - Konzentrationen bis 504 mg / l vorhanden ist.

Lithium-Dreieck, bestehend aus Bolivien, Chile und Argentinien

Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI)  ist 100% iger Besitz des Tolillar Salar, eines der letzten unentwickelten Salare in der argentinischen Provinz Salta.

Tolillar Salar ist weniger als 10 km vom größten und am längsten produzierenden Salar Argentiniens entfernt! Tolillar Salar. Das Fenix-Projekt von Livent Corp überzeugt mit hoher Qualität und geringer Verunreinigung.

Tolillar Salar, befindet sich in einzigartiger Lage, umgeben von Multi- Milliarden-Dollar-Lithium-Vermögenswerten, die einige der größten Lithiumproduzenten repräsentieren, die gemeinsam einen großen Prozentsatz der wachsenden globalen Nachfrage bedienen.

Quelle: Alpha Lithium

Smarte Anleger sehen auf dieser Karte aber auch einen großen Vorteil der für die Aktie von Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) in Ihrem Depot spricht:

Die perfekte Infrastruktur ist schon vorhanden!

Im Normalfall finanzieren Explorer den Ausbau der Infrastruktur immer wieder durch Kapitalerhöhungen. Das fällt bei Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) weg!

Die nächstgelegene Eisenbahnlinie in der Region ist eine bestehende Schmalspurbahn zwischen Salta, Argentinien und dem pazifischen Küstenhafen Antofagasta, Chile.

Eine 600-Megawatt-Stromleitung mit 375 Kilovolt (Kv) zwischen Salta und Mejillones in Chile verläuft etwa 150 km nördlich des Grundstücks. Die Leitung überträgt Berichten zufolge 110 MW von Mejillones an das argentinische Verbundsystem.

Das Projekt ist durch ein gut gepflegtes, asphaltiertes und unbefestigtes Straßennetz mit Salta, Salar de Pocitos und San Antonio de los Cobres verbunden.

RP-17, eine Schotter- und Schotterstraße, verläuft 10 km vom Projekt entfernt.

Eine Erdgasleitung (Gasoducto de la Puna) verläuft entlang der Provinzstraße RP.17 südlich von Salar de Pocitos.

Auch Volkswagen setzt auf Lithium aus Südamerika

VW-Chef Herbert Diess hat beim sogenannten "Power Day" die Strategie des Konzerns zum größten Elektroautobauer der Welt aufgezeigt und dabei auch gleich den Abgesang auf den Verbrennungsmotor angestimmt.

Volkswagen will gemeinsam mit seinen Partnern bis Ende des Jahrzehnts in Europa sechs Gigafabriken für die Produktion von Batteriezellen errichten.

Nimmt man den künftigen Bedarf der unter dem VW-Dach vereinten Marken an Batteriezellen zusammen, kann den ausschließlich ein Großkampfplan decken.

Woher soll das ganze Lithium kommen? Volkswagen hat da eine Idee:

Die Lage am Lithiummarkt ist absolut explosiv!

Lithium-Minen können sich ihre Kunden aussuchen. Wann hat es das je am Rohstoffmarkt gegeben?

Die Wall Street investiert fast 3,4 Milliarden US-Dollar in Lithium Explorer wie Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) und Volkswagen sagt Tesla den Kampf an!

Auch bei Porsche stehen alle Ampeln auf Grün in Richtung Elektro. Bereits im Januar 2021 hatte Porsche-Chef Oliver Blume frohlockt: "Unsere Elektrostrategie geht auf."

In dieser Situation ist die Aktie von Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) wie ein 6er im Lotto!

Wir sagen Ihnen hier und jetzt: Alpha Lithium (WKN: A2PNLY | Symbol: 2P62 | TSX:V:ALLI) ist Ihr Ticket für den nächten Börsen-Jackpot!

Die Aktie dreht schon wieder stark nach oben! Aber noch kaufen zum echten Schnäppchen-Preis deutlich unter dem Höchststand! Dieser sollte schon bald wieder erreicht sein

 

Spekulative Grüße aus der Hotstock Investor Redaktion  

 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Disclaimer    

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media/hotstock-investor.com („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

 Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.

 Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen. 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) Für die Berichterstattung über das Unternehmen Alpha Minerals wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien. Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.  

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.  

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht.

Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar.  Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.  

Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.  

Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater.  Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.  

Urheberrecht  

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden. 

Impressum     

Angaben gemäß § 5 TMG:  

Orange Unicorn Media Ltd

Alexander Sippli

Wenlock Road 20-22

N1 7GU London

Kontakt: Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht: England and Wales

Registernummer: 11194644

Aufsichtsbehörde: Companies House Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli

 

 

Alpha Lithium Corporation Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Batterie-Metalle knapp... BOOM bei Kupfer, Lithium und Co. bringt Batterie-Hersteller unter Druck! Preise explodieren – die Aktien auch! NO-BRAINER-ANLAGEN sind so einfach wie lukrativ! Sie brauchen keine komplizierten Anlagen, sondern nur Ihren Verstand. Massiver Lithium-Engpass lässt den Lithium-Preis derzeit stark steigen! Kaufen Sie Lithium-Aktien!

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel