DAX-0,11 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,30 % Öl (Brent)-0,47 %

Nachrichten: Sahra Wagenknecht

(6) 
Sahra Wagenknecht:: Es ist Zeit, sich damit nicht länger abzufinden

Am 7. November jährt sich der Beginn der Oktoberrevolution zum hundertsten Mal. Wie die Durchsetzung der Menschenrechte bei der Französischen Revolution, so ist die Lösung der sozialen Frage heute das Unabgegoltene der Russischen Revolution.

(6) 
Im Interview: 25 Fragen an Sahra Wagenknecht

"TÜV" für Finanzprodukte, Abgeltungsteuer ungerecht, Vermögenssteuer überfällig und einen E-Auto-Quote nicht sinnvoll: Sahra Wagenknecht gab auf 25 Fragen kurze Antworten und machte ihre Position klar.

Gastautorin

Sahra Wagenknecht
Fraktionsvorsitzende, Bundestagsfraktion DIE LINKE

Sahra Wagenknecht (MdB) wurde am 16. Juli 1969 in Jena geboren und studierte nach der Wende Philosophie und Neuere Deutsche Literatur an der HU-Berlin. Wagenknecht promovierte im Fach Volkswirtschaftslehre mit der Arbeit: "Die Grenzen der Wahlfreiheit. Sparentscheidungen und Grundbedürfnisse in entwickelten Ländern", erschienen 2013 im Campus Verlag. Ihre politische Laufbahn umfasst unterschiedliche Positionen: 1991 Mitglied des Parteivorstandes der PDS, 2004 Einzug ins Europaparlament - bis 2009, ab 13. Oktober 2015, mit Dietmar Bartsch, Oppositionsführerin des 18. Bundestags. Nach der Bundestagswahl 2017 bleibt Wagenknecht für DIE LINKE Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag - gemeinsam mit Bartsch. Wagenknecht ist seit 2014 mit Oskar Lafontaine verheiratet.

RSS-Feed Sahra Wagenknecht