DAX+0,51 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+1,07 %

WIEDER MEGANEWS: DER ABSOLUTE DURCHBRUCH! – DIE GRÖSSTE TURNAROUND-STORY 2018 HEBT WEITER AB...

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
02.02.2018, 08:44  |  38769   |   

Hier ist er, der inzwischen seit Anfang Januar jede Woche aufs Neue akquirierte Großauftrag. Ein Fortune 500-Unternehmen aus den USA erteilt Engagement Labs einen 450.000$ (US)-Auftrag! Wir rechnen für die Aktie dieses Unternehmen in diesen Tagen und Wochen mit einem Mega-Turnaround! Allein binnen der letzten drei Wochen meldete das Unternehmen mit dem heutigen Großauftrag gleich drei signifikante Neuaufträge mit einem Auftragsvolumen von deutlich über 1 Mio. USD, wohlgemerkt allein in den letzten drei Wochen! Für uns ist klar: Das Geschäftsmodell von Engagement Labs scheint jetzt voll aufzugehen und die heutige Meldung wird einen weiteren Teil dazu beitragen, dass wir bei der Aktie sicherlich das Hoch der letzten drei Jahre (das lag an der Börse in Toronto bei 0,75$, CDN) sehr schnell wiedersehen werden (letzter Kurs in Toronto: 0,21$, CDN). Seit Anfang des Jahres klettert die Aktie konstant nach oben und wir können nach der heutigen Meldung nur erneut urgieren, sich eine Position dieses aufstrebenden Unternehmens ins Depot zu legen. Denn jetzt wird offensichtlich geerntet und die langjährigen Entwicklungen und Investitionen des Managements zahlen sich endlich aus.

Strong Buy: ENGAGEMENT LABS
WKN: A1XBQN
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland); Toronto (Kanada, Heimatbörse)

 

NEWS: Engagement Labs Signs TotalSocial Contract with Leading Financial Services Brand

Der größte Auftrag der Unternehmensgeschichte! – Diesen meldete das Unternehmen erst vor etwas über einer Woche und der Aktienkurs ging an dem Tag um rund 22% nach oben. Für ihr Flaggschiffprodukt „TotalSocial®“ konnte die kanadische Engagement Labs allein einen Kunden für ein gesamtes Auftragsvolumen von 1,9 Mio. Dollar (US) gewinnen, wovon rund 700.000 Dollar (US) auf das Fiskaljahr 2018 entfallen. Eine Woche vorher gab es einen Großauftrag einer führenden US-Sportliga. Vor zwei Tagen meldete das innovative Unternehmen die Markteinführung der Version 3.0 von „TotalSocial®“, welche erstmalig mit künstlicher Intelligenz arbeitet und jetzt zusätzlich weiteres Upside für die Neukundengewinnung bietet.

Engagement Labs-Chairman Scott Paterson hatte schon vor einigen Wochen angekündigt, dass sein Verkaufsteam an weiteren signifikanten Großaufträgen arbeitet.  Sein Ziel lautet: ein Großauftrag pro Woche und „tada!“ – hier ist der neue Großauftrag dieser Woche: Ein Fortune 500-Unternehmen aus der Finanzbranche gab Engagement Labs jetzt einen 450.000 Dollar (US)-Auftrag!!

Die Markteinführung von Version 3.0 des Flaggschiffprodukts von Engagement Labs könnte jetzt für den ganz entscheidenden Durchbruch im Markt sorgen und gibt dem Verkaufsteam die Argumente an die Hand, die es braucht, um seine Kunden zu überzeugen. Denn selbst laut Stand Ende 2017 (Präsentation Dezember 2017) und mit der Vorgängerversion des einzigartigen Vermarktungstools konnte das Engagement Labs-Team schon zahlreiche Fortune 500-Unternehmen mit einem Gesamtauftragsvolumen von 4,2 Mio. Dollar (CDN)  lukrieren. 2018 hat grandios begonnen und Engagement Labs sollte, geht es im bisherigen Tempo des ersten Monats in 2018 weiter (und danach schaut es heute mit der nächsten Erfolgsmeldung ganz deutlich aus), ein absolutes Rekordjahr hinlegen. Anleger können somit in unseren Augen auf einen „Mega-Turnaround“ der Aktie spekulieren (der offensichtlich bereits in Gang gesetzt ist). Denn nachdem es in den letzten Jahren immer wieder mal Zweifel am Geschäftserfolg der Macher von Engagement Labs gegeben hat, deutet schon jetzt nach Bekanntgabe der drei Großaufträge alles auf einen endgültigen absoluten Durchbruch hin. Daher unser Tipp, sich die Aktie von Engagement Labs schon jetzt ins Depot zu legen, bevor jetzt nach der Lancierung der Version 3.0 von „TotalSocial® womöglich sehr schnell weitere Großaufträge folgen.

Was uns an Engagement Labs besonders gefällt, ist der Umstand, dass das Management in den letzten Jahren konstant seine Geschäfte ausgebaut und weiter seinen Plan verfolgt hat. TotalSocial® hat unserer Meinung nach das Potenzial, sich weltweit zu einem der führenden, wenn nicht zu einem der absoluten Standard-Analysentools für Profis und Großkonzerne im Bereich der Social Media-Vermarktung zu entwickeln. Gelingt der absolute Durchbruch – und danach schaut es nach den zuletzt lancierten Meldungen ganz deutlich aus – sollte für Anleger wirklich einiges drin sein. TotalSocial ist eines der ganz wenigen, wenn nicht (laut Aussagen des Unternehmens) gar das einzige professionelle Analysetool für Vermarkter, das sowohl Online- als auch Offlineaktivitäten auswertet und so die Marketingprozesse und schließlich die Sales für Kunden optimiert. G. Scott Paterson, Mitgründer von Lionsgate Entertainment (Die Tribute von Panem, Twilight etc.), ist in Engagement Labs investiert und sehr „aufgeregt“, was die weitere Entwicklung von Engagement Labs angeht.

„Die Aktie von Engagement Labs müsste allein aufgrund des Technologiewerts mit 100-200 Mio. Dollar (CDN) bewertet sein. Ich sehe, dass unser neues Salesteam derzeit richtig gut abliefert und bin deshalb davon überzeugt, dass der Aktienkurs schon auf kurz- bis mittelfristige Sicht Kurse von über 2$ sehen wird.“, erklärte uns Paterson schon in der vergangenen Woche im Gespräch zu den jüngsten Aktivitäten von Engagement Labs. Er sollte es wissen, war er selbst Vize-Chairman der Toronto Stock Exchange und Chairman der des Venture-Segments der Börse in Toronto.

Tatsächlich glauben auch wir, dass die Aktie von Engagement Labs auf dem aktuellen Niveau absolut unterbewertet ist und für Anleger eine massive Chance auf überproportional hohe Gewinne darstellt. Mit einer gegenwärtigen Bewertung von rund 25,6 Mio. Dollar bzw. rund 16,7 Mio. Euro sehen wir in der Tat massives Upside für die Aktie, die schon weit höher stand und unserer Meinung nach bei weiteren Erfolgsmeldungen leicht wieder alte Höhen von Kursen von 2015 von 0,75$ (CDN; aktueller Kurs 0,21$) erreichen kann. Denn offensichtlich hat das Unternehmen die letzten Jahre für sich genutzt:

„Unser aktuelles Ziel ist ein Neukunde pro Woche mit einem ähnlichen Volumen wie der aktuelle Sportliga-Auftrag. Rechnen Sie einfach selbst nach, was das in Sachen Umsatz bedeuten wird. Wir haben eine Weile gebraucht, um unser Verkaufsteam richtig aufzustellen, denn unsere Technologie ist meiner Meinung mit Abstand die beste am Markt.“, so Paterson gegenüber Inult vor zwei Wochen. Und offensichtlich hat er nicht zu viel versprochen, den voila, nur knapp eine Woche später gab Engagement Labs den nächsten Auftrag bekannt und zeitgleich auch noch den größten in der bisherigen Unternehmenshistorie. Heute gibt es nun die Lancierung der dritten Generation von Total Social mit dem erstmaligen Einsatz künstlicher Intelligenz. Engagement Labs beschäftigt inzwischen insgesamt 24 Leute in den USA, Kanada und UK. Auch wir erwarten für Engagement Labs großes und für Anleger, die ihre Chance jetzt nutzen, einen grandiosen Investmenterfolg.

TIPP:

Die Bewertung des Unternehmens erscheint uns in Hinblick auf die einzigartige Technologie (TotalSocial®), dem vorhanden Kundenstamm und den erstklassigen Aussichten beinahe grotesk.  Wir glauben, dass Anleger mit der Aktie von Engagement Labs für 2018 auf einen 500-1000%-Kursgewinn spekulieren dürfen, wenn sich das vorgelegte Tempo im Januar auch in den nächsten Monaten fortsetzt. Deshalb meinen wir, dass Anleger schon jetzt und noch vor Bekanntgabe weiterer Großaufträge in Engagement Labs investiert sein sollten.

Besuchen Sie auch die Webseite von Engagement Labs für mehr Informationen und einen Überblick der letzten Meldungen: www.engagementlabs.com 

HIER geht es zum Aktienkurs von Engagement Labs

Wir wünschen Ihnen wie immer viel Erfolg!

Mit besten Empfehlungen

Ihr Inult-Team
www.inult.com

Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten ($ 48f BörseG, § 34b WpHG)

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Engagement Labs zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Engagement Labs und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Engagement Labs einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Engagement Labs und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Engagement Labs im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

– Werbung –

Wertpapier
Engagement Labs


Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
21.05.18
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni