DAX-0,05 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,52 % Öl (Brent)+0,80 %

100% in vier Wochen - das machen wir jetzt gleich noch einmal...

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
02.06.2018, 08:58  |  11585   |   

Zwei Top-Manager der Branche sind dabei, eines der womöglich wichtigsten neuen Explorationsunternehmen in den USA zu schaffen. Diese Aktie ist derzeit noch ein absoluter Geheimtipp, aber einer unserer absoluten Favoriten der Rohstoffbranche, die unseres Erachtens das Potenzial aufweisen, für Anleger der frühen Stunden absolut überdurchschnittlich zu performen. Mit überdurchschnittlich meinen wir Renditen jenseits der 200-300%-Marke, und das bereits sehr kurzfristig, denn wenn einer der erfolgreichsten Investmentbanker Kanadas der Branche seinen Job quittiert, um seinen eigenen Weg zu gehen und dann ein bislang kleines unauffälliges Explorationsunternehmen gründet, dann sollte man aufhorchen, was es damit auf sich hat.

Personalie ist immer ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg, so hat unser Team erst jüngst das Unternehmen SpeakEasy ausfindig gemacht, nachdem die Geen-Familie dort die Führung übernommen hatte. Die Geens hatten in der Vergangenheit eine der erfolgreichsten Saftmarken aufgebaut, Sun Rype, vergleichbar mit dem was bei uns die Caprisonne ist. Jetzt schaffen sie gerade mit SpeakEasy einen neuen Brand, diesmal in der Cannabisbranche und der Aktienkurs von SpeakEasy ist in den letzten vier Wochen um 100% gestiegen. Wir haben sie bereits rechtzeitig in einer unserer Publikationen empfohlen. Wir glauben, dass die Aktie von New Point Exploration einen ähnlichen Verlauf gerade erst vor sich hat und können, wie vor einigen Wochen bei SpeakEasy, jetzt nur urgieren, eine erste Position in New Point Exploration aufzubauen. Der Trend kristallisiert sich nämlich unseres Erachtens bereits heraus.

Bryn Gardener-Evans gehört zu den erfolgreichsten Investmentbanker der Branche in Kanada

Bryn Gardener-Evans war bis vor kurzem Senior Vice President bei Kanadas größter unabhängiger Investmentbank Richardson GMP. Er war für gewaltige Transaktionen verantwortlich, so u.a. auch für Going Publics oder Finanzierungen von Kobalt- oder Lithiumunternehmen. Offensichtlich sah Evans genau in solchen Unternehmen Potenzial, die den Hunger einer neuen aufstrebenden Branche stillen können. Für die Herstellung von Elektrofahrzeugen und deren Batterien werden vor allem Rohstoffe wie Lithium, Kobalt, Graphit oder auch Kupfer benötigt. Die Branche wächst in extrem großen Schritten. Evans will einen der weltweit modernsten Explorer schaffen und ist mit seinem Plan nicht allein: Er hat sich mit dem Geologen Eric Saderholm eine Koryphäe der Rohstoffbranche ins Boot geholt. Saderholm war federführender Geologe bei der Exploration von Projekten in Nevada in den USA für den Minengiganten Newmont, einem der mächtigsten Rohstoffunternehmen der Welt. Nevada – genau da hat das neue Unternehmen von Bryn Gardener-Evans seinen Fokus, und das nicht ohne Grund.

Strong Buy: NEW POINT EXPLORATION
WKN: A2JKSN
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland); Toronto (TSX-V Kanada, Heimatbörse)

Letzte Meldung: New Point Acquires the Past-Producing Majuba Hill Copper Project

Experten erwarten in den nächsten Jahren einen enormen Anstieg der Lithiumnachfrage. Zwischen 2020 und 2025 könnten es bis zu eine Million Tonnen werden und damit in etwa fünf Mal so viel wie zuletzt. Um den zusätzlichen Bedarf von 800.000 Tonnen pro Jahr decken zu können, müssten zahlreiche neue Minen in Produktion gebracht werden. Tatsächlich fehlt es der Rohstoffbranche womöglich nicht an guten Projekten, aber vor allem auch an der Personalie, die sich auskennt. Mit seiner New Point Exploration will Evans den Hunger der großen Player der Branche stillen UND er hat die Personalie. Wir sind überzeugt: Ein besserer Geologe für Exploration in Nevada als Eric Saderholm lässt sich so schnell nicht finden.

Eric Saderholm war federführender Geologe für Exploration für einen der mächtigsten Rohstoffkonzerne: Newmont

Schließlich wurde in den letzten Tagen auch bekannt, dass sich das Unternehmen strategisch nicht unweit von Teslas Gigafactory mit gleich zwei Projekten aufgestellt hat: mit dem Empire-Lithiumprojekt und mit Majuba Hill, einem Kupferprojekt, auf welchem bis heute schon fast 3 Mio. Pfund Kupfer abgebaut wurde.

Majuba Hill – das Kupfer-Monster!?

Auch Kupfer wird neben Lithium und Kobalt gerade von Unternehmen wie Tesla mehr denn je gebraucht. Für die Herstellung nur eines Elektrofahrzeugs sind es heute im Schnitt 60-90 Kilogramm Kupfer, die benötigt werden (versus 23kg für die Herstellung eines normalen benzinbetriebenes Fahrzeug).

Evans und seinem Team ist jetzt die Sicherung eines Projekts gelungen, das sowohl von der Geologie als auch von der Lage wohl besser nicht sein könnte. Das Mahuba Hill-Projekt befindet sich keineswegs im Early-Stage-Stadium, es wurden neben Silber, Gold oder Zink bereits fast 3 Mio. Pfund Kupfer abgebaut. Jüngste Explorationsaktivitäten lassen darauf schließen, dass sich auf Majuba Hill eine Lagerstätte eines gewaltigen Ausmaßes befinden könnte. Zusammen mit seinem Geologen Eric Saderholm will Evans dies jetzt zeitnah unter Beweis stellen –  viel Zündstoff für die nächsten Tage und Wochen, hat das Team doch auch erst gerade in diesen Tagen mit der Exploration des Empire-Lithiumprojekts in Nevada begonnen. Im Zuge eines vorangegangenen Explorationsprogramms wurden bereits Proben in 200-Meter-Abschnitten entlang von Linien im Abstand von 400 Metern entnommen, die Lithiumgehalte von 78,8 bis 600 ppm (Mittelwert von 300 ppm) ergaben. Die Lage der beiden Projekte, Majuba Hill (Kupfer) und Empire (Lithium), könnte besser nicht sein. Nevada gehört zu den minenfreundlichsten Regionen der Welt und beide Projekte sind wie schon erwähnt nicht unweit von Teslas Gigagafactory entfernt. Zudem hat sich Evans beinahe schon klammheimlich ein Kobalt-Projekt in Neufundland gesichert. Hierzu stehen weitere Informationen noch aus. Kobalt, Lithium und Kupfer – New Point Exploration ist nun in allen drei Bereichen positioniert, exakt die Mixtur, die es benötigt, um den Hunger von Unternehmen wie Tesla zu stellen. Zwei der drei Projekte liegen gar auch noch in der Nähe zur Tesla-Gigafabrik.

Extrem niedrig bewertet

Die Aktie von New Point Exploration ist in unseren Augen derzeit noch mit einer Bewertung von unter 5 Mio. Euro extrem günstig zu haben. Wir sehen vor allem auch aufgrund der herausragenden Personalie eine gewaltige Chance für Anleger, die sich jetzt noch im Frühstadium bei der Aktie positionieren. Denn noch ist sie ein richtiger Geheimtipp und es ist generell noch recht ruhig um das Unternehmen. Und trotzdem gibt es schon deutliche Aufwärtstendenzen in der Aktie und wir glauben, dass sobald Evans und sein Team „an die Front gehen“, der Kurs entsprechend durch die Decke gehen wird. Erste Explorationsresultate vom Empire-Lithiumprojekt oder vom Majuba Hill-Projekt in Nevada könnten der Auslöser für eine nachhaltige Kursrallye sein. Wir können daher nur urgieren, schon jetzt eine Position in der Aktie von New Point Exploration aufzubauen, damit man als Anleger eben nicht erst nach einer Rallye, sondern noch vor einer solchen positioniert ist. Dass Evans mit New Point Exploration Erfolg haben wird, steht für uns eigentlich außer Frage. Ein so erfolgreicher Investmentbanker quittiert nicht einfach seinen Job, wenn er nicht den fixen Erfolgsplan vor Augen hat. Durch sein Netzwerk und seine Kontakte sollte dieser auch finanziell leicht umzusetzen sein.

Und mit Eric Saderholm, der für den Minengiganten Newmont federführend für die Exploration in Nevada verantwortlich war, hat Evans einen der Top-Leute überhaupt in Sachen Exploration an der Hand. Sein Plan: Einen der modernsten Explorer zu schaffen, der zurzeit an der kanadischen Börse gelistet ist.

Wir können diese Chance wie immer nur aufzeigen, handeln müssen Sie selbst! Aber wir sind davon überzeugt, dass dieses Dreamteam, wie wir es nun im Management von New Point vorfinden, für Aktionäre der frühen Stunde so richtig „abliefern“ wird. Hier sind Profis am Werk, die ihr Können keinesfalls erst unter Beweis stellen müssen, haben sie es in der Vergangenheit u.a. für den Minenkonzern Newmont bereits mehrfach getan!

Unser TIPP:

Während es aktuell noch recht still um New Point Exploration ist, sollten Sie unserer Meinung nach die Gelegenheit ergreifen und eine erste Position in der Aktie aufbauen. Wir glauben, dass mit New Point Exploration eine der nächsten großen Stories der Rohstoffbranche entsteht und wir von dem Unternehmen noch viel hören werden. Die Personalie spricht ganz klar für sich, die Bewertung des Unternehmens befindet sich mit unter 5 Mio. Euro auf absolutem „Ground Floor Level“.

HIER geht es zum Aktienkurs von New Point Exploration.

Wir wünschen Ihnen wie immer viel Erfolg!

Mit besten Empfehlungen

Ihr Inult-Team
www.inult.com

Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten ($ 48f BörseG, § 34b WpHG)

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens New Point Exploration zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in New Point Exploration und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in New Point Exploration einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit New Point Exploration und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von New Point Exploration im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens SpeakEasy zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in SpeakEasy und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in SpeakEasy einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit SpeakEasy und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von SpeakEasy im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

– Werbung –



Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel