DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

Kriterien von MSCI: Was ein Land zum Schwellenland klassifiziert

Gastautor: DAS INVESTMENT
05.10.2018, 10:19  |  198   |   |   
Um in die Riege der Schwellenländer aufgenommen zu werden, zählt nicht nur der Lebensstandard eines Landes. Hier erläutert Sean Markowicz, Analyst bei der Fondsgesellschaft Schroders, wie Indexanbieter MSCI Industrieländer von Schwellenländern und aufstrebenden Volkswirtschaften abgrenzt - und warum ein Status-Upgrade einem Land nicht unbedingt mehr Gewicht in den Indizes verleiht.

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

DAS INVESTMENT wurde 1999 als DER FONDS gegründet und 2007 umbenannt. Das Magazin zählt zu den führenden Fonds-Content-Providern im deutschsprachigen Europa. Themen sind Investmentfonds, Märkte und Volkswirtschaften, geschlossene Fonds, Private Equity, Immobilien sowie Steuern und Recht. Zur Mediengruppe zählen auch die Magazine private banking magazin (Online und Print) sowie die Internetseite multiasset.com. Zudem richtet die Mediengruppe auch den private banking kongress aus.

RSS-Feed DAS INVESTMENT

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel