DAX+0,84 % EUR/USD-0,17 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,90 %

MARKTAUSBLICK Ölpreis: Großes Drama!

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
14.11.2018, 09:24  |  3388   |   |   

Diese Entwicklung dürfte dem US-Präsidenten gefallen. Er hatte bereits mehrmals getwittert, dass der Preis viel zu hoch sei. Dieser ist im Laufe der gestrigen Session auf ein achtmonatiges Tief gesunken.

Die Gründe: Sorge um eine weitere Abschwächung der globalen Konjunktur sowie Produktionssteigerung durch die USA, Irak und die Vereinigten Arabischen Emirate. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent fiel um fast 6 Prozent auf 65,41 US-Dollar.

Charttechnik:

Brent vom 14.11.2018

Aus charttechnischer Sicht wurde eine wichtige Marke in der langfristigen Ausrichtung signifikant unterschritten. Den Shorties gelang es in den letzten Handelstagen, den Kurs deutlich unter das Tief bei 70,51 USD zu drücken. Das ist gleichbedeutend mit dem Bruch der langen Aufwärtsbewegung, die uns in den letzten Monaten begleitet hatte. Somit befindet sich das schwarze Gold augenblicklich in einer trendlosen Phase, mit starker Tendenz in den Bärenmarkt zu rutschen.

Im Stundenchart spielt die Musik weiterhin unterhalb der Wolke. Aufgrund des jüngsten Einbruchs rechnen wir nun mit einem zaghaften Versuch seitens der Anleger eine Erholungsphase einzuleiten. Diese könnte sogar bis in den Bereich von 71,90 USD laufen. Spätestens dort dürften die Shorties ihre Krallen wieder ausfahren und anschließend den Preis bis an die Marke von 64,82 USD runterbugsieren. Erst ab dem 72er Level müsste die kurzfristige Situation neu bewertet werden.

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen

Ihr GKFX-Team

Das ultimative MT4 Training bei GKFX


Disclaimer:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
Öl (Brent)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel