DAX-0,10 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,68 %

Swiss Gold Treuhand AG Kreative Goldinvestments für sicherheitsorientierte Anleger

Nachrichtenagentur: news aktuell
16.11.2018, 13:15  |  368   |   |   
Zürich (ots) - Handelskonflikte zwischen den USA und China,
Schuldenprobleme in Italien sowie stark volatile Aktienkurse sorgen
derzeit für Unruhe bei Anlegern. Einen sicheren Hafen für das eigene
Kapital mit aktuell sehr guten Wertsteigerungsmöglichkeiten bieten
vor allem Investitionen in Edelmetalle. Investmentprofis der Swiss
Gold Treuhand AG empfehlen einen Anteil am Gesamtportfolio von 15 bis
20 Prozent.

Goldinvestments gehören zu den klassischen, konservativen
Anlageformen. Wertstabilität, exzellente Handelbarkeit und hohe
Transparenz im Markt sowie die Befreiung von der Mehrwertsteuer
machen Gold quasi zu einer alternativen Währung, die jederzeit in
Geld getauscht werden kann. Je nach persönlicher Neigung gibt es
zudem verschiedene Formen von Edelmetallinvestments.

Der direkteste Weg ist der Erwerb von physischem Gold. Die
Goldmünzen und Goldbarren in Einheiten zwischen einem Gramm und einem
Kilogramm können Anleger bis zu einer Summe von 10.000 Euro anonym
beim Edelmetallhändler oder online erwerben. Einlagerung und
Versicherung der Bestände obliegen beim physischen Erwerb von
Edelmetallen dem Käufer.

Deutlich einfacher, in der Regel kostengünstiger und ebenfalls
sicher sind Investitionen in Edelmetallkonten. Der Anbieter übernimmt
bei diesen Modellen die gesamte Logistik, Einlagerung der Edelmetalle
in einem Zollfreilagern sowie die Versicherung und Verwaltung der
Bestände. Ein unabhängiger Treuhänder überwacht bei diesen Modellen
die korrekte Mittelverwendung und Bestandsverwaltung.

Neben Direktinvestments gibt es aber auch andere Varianten um in
Edelmetalle zu investieren. Edelmetallfonds wie der Solid Gold ETF
bieten die Möglichkeit börsennotierte und jederzeit handelbare
Edelmetallanteile zu erwerben. Bei diesen Investments handelt es sich
allerdings nicht um physisches Gold, sondern quasi um "Papiergold",
erklärt ein auf die Beratung von Institutionellen Investoren
spezialisierter Edelmetallexperte der Swiss Gold Bank SARL, banque
métaux précieux.

Swiss Gold Treuhand: Investments in die gesamte
Wertschöpfungskette

Einen Schritt früher in der Wertschöpfungskette setzt das "Gold
Program" der Swiss Gold Bank an. In der Zentralafrikanischen Republik
wird sogenanntes Pulvergold direkt von Minenbetreibern erworben und
gemeinsam mit zertifizierten Partnern zu Feingold-Barren mit der
weltweit angesehenen "Green Gold Zertifizierung" veredelt. Ähnlich
wie bei Fair-Trade-Gold wird von der Förderung, über das Raffinieren,
bis hin zum Transport, durchgehend streng auf Nachhaltigkeit und die
Einhaltung sämtlicher Gesetze und Standards zum Schutz von Mensch und
Umwelt geachtet. Neben dem verminderten Einsatz von Chemikalien, wird
auch auf einen möglichst minimierten CO2-Ausstoss Wert gelegt.

"Die Wertschöpfungskette endet aber nicht mit dem Verkauf eines
Edelmetalls an den Endkunden", erklärt ein Sprecher der Swiss Gold
Bank. "Ein kleiner, aber hochlukrativer Nischenmarkt, den wir für
unsere Kunden bedienen, ist die Beleihung von Edelmetallen." Mit dem
Gold-Lombardkreditprogramm können Unternehmer und Privatpersonen ihr
Gold als Lombardkredit für den Beleihungswert des Edelmetalls
verwenden und zusätzliches Anlagekapital bereitstellen, ohne dass
vorhandene Goldbestände verkauft werden müssen. Der Beleihungswert
liegt bei maximal 80 Prozent, die Verzinsung bei mindestens 1,5
Prozent pro Quartal.

OTS: Swiss Gold Treuhand AG
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/132835
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_132835.rss2

Pressekontakt:
Swiss Gold Treuhand AG
contact@swissgoldbank.gold
http://www.swissgoldbank.gold

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel