DAX+1,94 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+1,06 %

Essen Motor Show 2018 Deutschlandpremiere des neuen KODIAQ RS und Rallye-Bolide FABIA R5 bei SKODA im Mittelpunkt (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
26.11.2018, 20:30  |  1494   |   |   
Weiterstadt (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

- KODIAQ RS glänzt mit stärkstem Seriendiesel in der Geschichte
von SKODA
- Rallye-Bolide FABIA R5 und das SKODA AUTO Deutschland Fahrerduo
Fabian Kreim/Frank Christian auf Europas größter Messe für
Tuning, Motorsport und sportliche Serienfahrzeuge
- Insgesamt neun sportliche Topmodelle bei SKODA zu sehen

Die Deutschlandpremiere des neuen KODIAQ RS steht beim Auftritt
von SKODA auf der Essen Motor Show 2018 im Mittelpunkt. Das erste SUV
mit dem RS-LOGO glänzt mit seinem markant-sportlichen Outfit und dem
stärksten Seriendiesel in der Geschichte des tschechischen
Autoherstellers. Ein weiteres Glanzlicht auf Europas größter
jährlicher Messe für Tuning, Motorsport und sportliche
Serienfahrzeuge (30. November bis 9. Dezember) wird am SKODA Stand in
Halle 3, Stand A-30 der Rallye-Bolide SKODA FABIA R5 sein. Mit dem
Turbo-Allradler sind das SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim (D)
und Frank Christian (D) 2018 nach zuvor zwei deutschen Meistertiteln
in ihrem gemeinsamen Premierenjahr in der FIA
Rallye-Europameisterschaft (ERC) aufs U28-Podest gefahren. Die beiden
Rallye-Stars werden am Auftaktwochenende in Essen vor Ort sein. Zu
den weiteren Highlights der SKODA Show in Essen mit insgesamt neun
Topmodellen gehören zwei sportliche Varianten des Kompakt-SUV KAROQ
sowie die MONTE CARLO-Versionen von FABIA COMBI und CITIGO.

Nach seiner Weltpremiere in Paris wird der neue SKODA KODIAQ RS
nun in Essen erstmals offiziell in Deutschland der Öffentlichkeit
vorgestellt. Seine sportlichen Fähigkeiten hat er schon eindrucksvoll
nachgewiesen: Mit Rennfahrerlegende Sabine Schmitz (D) am Steuer
setzte der KODIAQ RS auf der Nürburgring-Nordschleife in 9:29,84
Minuten einen Rundenrekord für siebensitzige SUV.

"Der SKODA KODIAQ RS macht auf der Rennstrecke richtig Spaß. SKODA
hat das Potenzial seines großen SUV mit dem KODIAQ RS voll
ausgeschöpft", sagt Sabine Schmitz. Frantisek Drábek war als
Verantwortlicher für die kompakten Baureihen bei SKODA AUTO auch für
die Entwicklung des KODIAQ RS zuständig und erklärt: "Der KODIAQ RS
verkörpert die Vielseitigkeit und Geräumigkeit eines Familien-SUV
ebenso wie Dynamik und Emotion."

Das erste SUV mit dem legendären RS-Logo ist nicht nur schnell, es
sieht auch ausgesprochen sportlich aus. Der SKODA KODIAQ RS wird vom
stärksten Seriendiesel in der Geschichte von SKODA angetrieben. Sein
kraftvoller Vierzylinder-TDI mit 2,0 Litern Hubraum entwickelt dank
Biturbo-Aufladung eine Leistung von 176 kW (240 PS)*. Das maximale
Drehmoment erreicht einen Wert von 500 Newtonmetern.

Das sportliche SUV verfügt serienmäßig über Allradantrieb, die
adaptive Fahrwerksregelung DCC und eine Progressivlenkung sowie den
neuen Dynamic Sound Boost, der den natürlichen Sound der Abgasanlage
ergänzt und das Klangprofil des Motors schärft. Auf außergewöhnliche
Fahrleistungen ausgelegt ist auch die 17-Zoll-Bremsanlage mit gut
sichtbaren, rot lackierten Bremssätteln. Als erstes Mitglied der
RS-Familie trägt das dynamische SUV das neue, moderne RS-Logo an
Kühlergrill und Heck. Das vorangestellte 'v' für Victory ist jetzt in
Rot gehalten. Seit dem Jahr 2000 kennzeichnet die
Buchstabenkombination RS die besonders sportlichen Serienmodelle von
SKODA.

Das motorsportliche Highlight von SKODA auf der Essen Motor Show
ist der FABIA R5. SKODA Motorsport holt in diesem Jahr durch die
Tschechen Jan Kopecký/Pavel Dresler zum dritten Mal in Serie die
Fahrer- und Beifahrertitel in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC
2) und zum vierten Mal in Serie die Teamwertung. Natürlich setzt auch
das SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian auf den
Hightech-Allradler mit dem Sieger-Gen. Die zweimaligen Deutschen
Meister schaffen 2018 mit dem FABIA R5 in ihrem ersten Jahr in der EM
einen U28-Sieg sowie drei weitere Podestplätze. Am Ende steht ein
glänzender dritter Platz in der U28-Gesamtwertung zu Buche - hinter
Nikolay Gryazin (RUS) und Chris Ingram (GB), die ebenfalls im SKODA
FABIA R5 unterwegs sind. Kreim/Christian werden am Auftaktwochenende
der Essen Motor Show am Stand von SKODA bei Fanaktionen präsent sein.

Beim tschechischen Autohersteller können noch sieben weitere
sportliche Topmodelle bewundert werden. Das mehrfach ausgezeichnete
Kompakt-SUV KAROQ tritt in Essen in zwei sportiven Varianten auf. Der
KAROQ SPORTLINE fällt durch seine Sportstoßfänger, exklusive
Leichtmetallfelgen und den SPORTLINE-Schriftzug am vorderen Kotflügel
sofort ins Auge. Vier effiziente und umweltfreundliche Motoren stehen
zur Auswahl, wobei SKODA den in Kürze erhältlichen 2,0
TSI-Benzinmotor mit 140 kW (190 PS)* ausschließlich für den KAROQ
Seite 1 von 5
Wertpapier
Kohlendioxid


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel