DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Steppe Gold Ltd. Steppe Gold - Produktionsbeginn steht unmittelbar bevor

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
03.05.2019, 04:12  |  5783   |   

In der ersten Förderung, die im November 2018 begann, wurden bisher 230.000 Tonnen Erz aufgestapelt, wobei die Goldgehalte mit 2,3 g/t über den Erwartungen lagen.

 

In seinem jüngsten Update informierte der in der Mongolei tätige, angehende kanadische Goldproduzent Steppe Gold Ltd. (ISIN: CA85913R2063 / TSX: STGO) über seine Fortschritte bei der Errichtung seiner ‚Altan Tsagaan Ovoo‘-Mine. Sehr positiv ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass der bisherige Bau sogar unter den geplanten Kosten liegt. Am Ziel: Produktionsbeginn im 2. Halbjahr 2019 hält das Unternehmen fest. Und das scheint durchaus realistisch!

In der ‚Phase-I’-Förderung, die im November 2018 begann, wurden bereits insgesamt 230.000 Tonnen Erz aufgestapelt, wobei die Goldgehalte mit 2,3 g/t sogar besser sind als ursprünglich gedacht. Das bisher abgebaute Material entspricht laut Unternehmensangaben einer Goldmenge von etwa 17.000 Unzen, die jetzt zur Laugung bereitliegen. Bei einer anfänglichen Auslaugungsrückgewinnungsrate von etwa 70 %, rechnet Steppe Gold mit einer netto Goldmenge von etwa 12.000 Unzen.

Quelle: Steppe Gold

Parallel dazu wurden in rund 100 m Entfernung zwei Wasserbohrungen niedergebracht, die mit etwa 6 Liter pro Sekunde mehr als die für die Anlage benötigten 5,5 Liter Wasser pro Sekunde liefern können.

‚Leach Pad’ und ‚Cells 1 und 2-Ponds’ sind ebenfalls bereits fertiggestellt und die Verrohrung der Bewässerung ist installiert. Auch das Gebäude der Mineralaufbereitungsanlage ‚ADR’ (‚Adsorption - Desorption - Regeneration’) steht kurz vor der Fertigstellung. Die Geräteteile der Anlage sind vor Ort und werden mit Unterstützung des Herstellers aufgebaut und eingerichtet.

Quelle: Steppe Gold

Das ‚ADR’-Verfahren wird im Allgemeinen dem CIL/CIP- oder Heap-Leach-Verfahren angeschlossen. Mittels Adsorption werden die Metalle unter Zugabe von Aktivkohle sowie das Strippen von Kohlenstoff mit starker Cyanidlösung durch Elektrogewinnung gewonnen.

Auch finanziell macht Steppe - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299041 - eine gute Figur. So lagen die Barvermögen nach eigenen Angaben per 1. April 2019 noch bei rund 2,7 Mio. USD. Zudem hat das Unternehmen jüngst eine nicht bankgeführte Privatplatzierung im Volumen von 5,0 Mio. USD an dreijährigen unbesicherten Wandelschuldverschreibungen angestoßen, die den Kanadiern neben der Minenerrichtung noch ein Explorationsprogramm auf dem vielversprechenden ‚ATO-4-Mungu‘-Trend ermöglicht. Vorrangiges Ziel soll dabei das ‚Uudam Khundii‘-Projekt sein. Die Wandelschuldverschreibungen werden ab Abschlussdatum mit 10 % p.a. verzinst, nachträglich berechnet und halbjährlich bezahlt. Die Schuldverschreibungen können allerdings auch, jederzeit nach Wahl des Inhabers in Stammaktien der Gesellschaft zu einem Umwandlungspreis von 0,90 CAD pro Stammaktie vor Fälligkeit umgewandelt werden. Davon ausgehend, dass die Genehmigung der Finanzierung durch die TSX-Börse erteilt wird, rechnet das Unternehmen mit dem Abschluss der Finanzierungsrunde um den 24. Mai 2019.

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

 


Steppe Gold Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
MongoleiAktienGoldWertpapiereUnzen


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22.01.20