Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)0,00 %

Monopolkommission warnt vor fehlendem Wettbewerb bei Stromtankstellen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.09.2019, 15:16  |  229   |   |   

BONN (dpa-AFX) - An den Stromtankstellen in Deutschland gibt es nach Ansicht der Monopolkommission zu wenig Wettbewerb. Vielerorts bestehe die Gefahr, dass ein einzelner Anbieter den Markt für öffentliche Ladesäulen beherrsche, kritisierte das Beratungsgremium der Bundesregierung in einem am Mittwoch veröffentlichten Gutachten zum Energiemarkt. Die in der jeweiligen Region größten Betreiber von Ladesäulen kämen auf durchschnittlich über 50 Prozent Marktanteil. Der fehlende Wettbewerb könne zu überhöhten Preisen für den Ladestrom führen und "das Gelingen der Energiewende gefährden", warnte der Vorsitzende der Monopolkommission, Prof. Achim Wambach.

Verantwortlich für diese Entwicklung ist aus Sicht der Monopolkommission das Ziel der Kommunen, möglichst kurzfristig eine flächendeckende Versorgung zu erreichen. Sie schlössen deshalb häufig Verträge mit einem einzelnen Anbieter ab. Autofahrer könnten sich, anders als Verbraucher beim Haushaltsstrom, nicht für einen günstigen Anbieter entscheiden. Die Kommunen sollten deshalb möglichst mehrere unterschiedliche Anbieter für den Aufbau der Ladeinfrastruktur gewinnen. Notfalls müssten die Kartellbehörden eingreifen.

Der Stadtwerkeverband VKU wies die Kritik zurück. Die kommunalen Unternehmen leisteten Pionierarbeit beim Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Sie seien "in erhebliche Vorleistung gegangen, um den Klimaschutz im Verkehrssektor voranzubringen", sagte der stellvertretende VKU-Hauptgeschäftsführer Michael Wübbels. In der Regel sei der Aufbau und Betrieb von Ladesäulen ein Zuschussgeschäft. Daraus einen Marktmissbrauch abzuleiten wäre absurd./hff/DP/fba

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EnergieEnerWettbewerbStromKlimaschutz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel