DAX-0,06 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,02 %

Drohnen-Technologie Das ist eine HAMMER-Personalie!!! Raytheon Senior Executive steigt bei dieser Aktie ein! - Seite 2

Gastautor: Tenbagger Report
21.11.2019, 08:23  |  6797   |   |   

Nun stellen Sie sich vor:

Das erste Unternehmen, das Drohnen überhaupt kommerziell entwickelt hat – ist seit wenigen Wochen an der Börse und erst seit wenigen Tagen an der Frankfurter Börse handelbar und bevor ich Ihnen das Unternehmen näher vorstellen kann, läuft gerade diese Hammernachricht über die Ticker: 

 

Es handelt sich dabei um den…

…seit 20 Jahren tätigen, durch „Ur“-Patente geschützten Marktführer für unbemannte Flugobjekte…

Draganfly

Drohnenhersteller seit es Drohnen gibt!

WKN: A2PS4U – ISIN: CA26142Q1063 – Symbol (CSE): DFLY

IR-Webseite: https://draganfly.com/investors/
 

Die Stammaktien dieses Unternehmens können Sie jetzt seit wenigen Tagen auch

--> an der Frankfurter Börse (Handelssymbol: 3U8)

handeln.

Damit ermöglicht es Draganfly erstmals seit dem 15. November einer breiten Anlegerschaft hier in Europa, am gigantisch wachsenden Markt teilzuhaben.

Draganfly ist seit gut zwei Jahrzehnten im lukrativen Markt für Drohnen-Einzelanfertigungen für Sicherheitsmärkte aktiv und erwirtschaftet dort Jahr für Jahr Millionen.

Auch durch lukrative Staatsaufträge aus dem stets gigantischen US-Verteidigungshaushalt.

Der Massenmarkt blieb bisher verschlossen und bisher von großen chinesischen Herstellern dominiert, die auch damit erfolgreich waren, weil sie die Draganfly-Technologie schamlos abgekupfert haben.

--> Das ändert sich – China-Drohnen sind jetzt am Boden:

Ein Spezialist auf seinem Gebiet, ein Experte mit vielen Patenten und hohen Einnahmen daraus ist als Hersteller „der ersten Stunde“ von Drohnen seit mehr als zwei Jahrzehnten in einer sehr innovativen Zukunfts-Technologie und einem zugleich heiß umkämpften Markt erfolgreich mit dabei – und dann räumen ihm auch noch quasi von heute auf morgen nationale Entscheidungen, durch Sicherheitsbeschluss alle chinesischen Konkurrenten sowie 80-Prozent-Marktführer vom Feld!

Washington, 30.10.2019: Das Innenministerium teilt mit, dass alle Drohnen in seiner Flotte, die in China hergestellt wurden oder chinesische Teile enthielten, im Rahmen einer Überprüfung des Drohnenprogramms der Abteilung geerdet werden.

Drohnen aus China dürfen von Regierungsbehörden in den USA nämlich seit Neuestem weder neu angeschafft noch eingesetzt werden, so dass das fragliche Unternehmen jetzt an die Stelle der weltgrößten chinesischen (Low Cost)-Hersteller getreten ist und quasi über Nacht dessen beträchtliches Geschäft in einem Multi-Milliarden-Markt in der noch größten Volkswirtschaft der Welt zerstört hat. Würden Sie nicht auch sagen:

Seite 2 von 7
Draganfly Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarAktienAnlegerUSAChina


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni