DAX-0,67 % EUR/USD+0,06 % Gold0,00 % Öl (Brent)-2,90 %

Am Widerstandsbereich Merck-Calls am Allzeithoch mit 85%-Chance

Gastautor: Walter Kozubek
15.01.2020, 10:36  |  278   |   |   

Kann sich die Merck-Aktie oberhalb des Widerstandsbereichs behaupten, dann eröffnet sich für die Aktie beträchtliches Steigerungspotenzial.

Laut Analyse von www.godmode-trader.de erreichte die Aktie des weltweit tätigen Chemie-, Pharma- und Life Science Konzerns Merck (ISIN: DE0006599905) nach einer langen Rally im April 2015 bei 111,85 Euro ein Hoch. Im Zuge einer lang andauernden Seitwärtsbewegung mit einem neuen Allzeithoch im Mai 2017 bei 115,20 Euro, gab die Aktie bis zum März 2018 auf die untere Begrenzung der Seitwärtsbewegung bei 74,54 Euro nach.

Danach übernahmen wieder die Bullen das Kommando und die Aktie erreichte am 19.11.19 bei 110,35 Euro ein neues Zwischenhoch. Nachdem die Aktie gestern, am 14.1.20, die obere Begrenzung der Aufwärtsbewegung leicht überschritten hat, errechnet sich aus charttechnischer Sicht – sofern die Aktie den Widerstandsbereich von 115,20 bis 115,50 Euro überwindet – ein Kursziel von 187,76 Euro. Unterhalb von 110,35 Euro wird sich die charttechnische Situation allerdings wieder eintrüben.

Risikobereite Anleger, die der Merck-Aktie die derzeit bei 115,75 Euro notiert, in den nächsten Wochen nach dem Überwinden der Widerstandszone zumindest einen Kursanstieg auf 125 Euro zutrauen, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt ins Auge fassen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 115 Euro

Der J.P.Morgan-Call-Optionsschein auf die Merck-Aktie mit Basispreis bei 115 Euro, Bewertungstag 20.3.20, BV 0,1, ISIN: DE000JM4XGS7, wurde beim Aktienkurs von 115,75 Euro mit 0,39 – 0,40 Euro gehandelt.

Kann sich die Merck-Aktie innerhalb des nächsten Monats zumindest auf 122 Euro steigern, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,74 Euro (+85 Prozent) steigern. Tritt der Kursanstieg hingegen schon innerhalb der nächsten zwei Wochen ein, dann wird der Call sogar einen Ertrag von 95 Prozent abwerfen, da er dann einen handelbaren Preis von etwa 0,78 Euro erreichen wird.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 107,061 Euro

Der Goldman Sachs-Open End Turbo-Call auf die Merck-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 107,061 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000GB7BNJ7, wurde beim Aktienkurs von 115,75 Euro mit 0,90 – 0,91 Euro taxiert.

Gelingt der Merck-Aktie in den nächsten Wochen der Sprung auf die Marke von 122 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,49 Euro (+64 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Merck-Aktien oder von Hebelprodukten auf Merck-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienGoldman SachsMerckHebelprodukte


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel