DGAP-Adhoc Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2020/2021

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
06.11.2020, 12:00  |  124   |   |   

DGAP-Ad-hoc: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis
Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2020/2021

06.11.2020 / 12:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Infolge der Covid-19-Pandemie und des damit einhergehenden deutlich späteren Starts der sportlichen Wettbewerbe "Bundesliga", "DFB-Pokal" und "UEFA Champions League" sowie einer mit der Covid-19-Pandemie zusammenhängenden Umstellung der Ausschüttung der Bundesliga-TV-Entgelte kommt es im Vergleich zum Vorjahresquartal zu wesentlichen Erlösverschiebungen in die folgenden Quartale des Geschäftsjahres. Zudem haben sich die fortwährenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Folge der Covid-19-Pandemie auch negativ auf die Zahlen im Berichtszeitraum des ersten Quartals ausgewirkt.

Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 geht die Geschäftsführung nach heutigem Erkenntnisstand von einem nahezu ausgeglichenen Quartalsergebnis aus. Hingegen kann vor dem Hintergrund der hohen Ungewissheit hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Covid-19-Pandemie zum heutigen Zeitpunkt noch keine Ergebnisprognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2020/2021 abgegeben werden.

Borussia Dortmund erwirtschaftete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 (01.07.2020 - 30.09.2020) eine Bruttokonzerngesamtleistung (Umsatzerlöse zuzüglich realisierter Brutto-Transferentgelte) in Höhe von EUR 65,5 Mio. (Vorjahr EUR 175,2 Mio.). Die Konzernumsatzerlöse von Borussia Dortmund blieben mit EUR 56,5 Mio. deutlich unter dem Vorjahreswert (Vorjahr EUR 112,4 Mio.).

Das Konzernergebnis betrug im abgelaufenen Quartal EUR -35,8 Mio. (Vorjahr EUR 27 Tsd.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR -36,0 Mio. (Vorjahr EUR -1,5 Mio.), das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf EUR -9,3 Mio. (Vorjahr EUR 25,0 Mio.).

Die Konzernumsatzerlöse betrugen EUR 56,5 Mio. (Vorjahr EUR 112,4 Mio.). Diese betreffen mit EUR 0,2 Mio. (Vorjahr EUR 8,6 Mio.) Spielbetrieb, EUR 23,1 Mio. (Vorjahr EUR 51,2 Mio.) TV-Vermarktung, EUR 22,4 Mio. (Vorjahr EUR 24,1 Mio.) Werbung, EUR 8,2 Mio. (Vorjahr EUR 9,0 Mio.) Merchandising sowie mit EUR 2,6 Mio. (Vorjahr EUR 19,5 Mio.) Conference, Catering, Sonstige.

Seite 1 von 3
Borussia Dortmund Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2020/2021 DGAP-Ad-hoc: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2020/2021 06.11.2020 / 12:00 CET/CEST Veröffentlichung einer …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel