checkAd

DGAP-News Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2020 - Basler schließt 2020 am oberen Ende der erhöhten Prognose und mit starkem Auftragseingang ab (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.02.2021, 13:14  |  158   |   |   

Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2020 - Basler schließt 2020 am oberen Ende der erhöhten Prognose und mit starkem Auftragseingang ab

^
DGAP-News: Basler AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2020 - Basler schließt 2020 am oberen Ende der erhöhten Prognose und mit starkem Auftragseingang ab

25.02.2021 / 13:14
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corporate News
Vorläufige Geschäftszahlen / Jahresabschluss

Vorläufige Geschäftszahlen für 2020:
Basler schließt 2020 am oberen Ende der erhöhten Prognose und mit starkem Auftragseingang ab

- Umsatz 170,5 Mio. Euro (2019: 162,0 Mio. Euro, +5 %)

- Auftragseingang 181,6 Mio. Euro (2019: 166,5 Mio. Euro, +9 %)

- EBITDA 34,6 Mio. Euro (2019: 30,0 Mio. Euro, +15 %)

- EBT 20,4 Mio. Euro (2019: 16,9 Mio. Euro, +21 %)

- EAT 15,1 Mio. Euro (2019: 12,9 Mio. Euro, +17 %)

- Freier Cashflow 14,0 Mio. Euro (2019: -9,7 Mio. Euro)

Ahrensburg, den 25.02.2021 - Die BASLER AG, weltweit führender Hersteller von Industrie-Kameras, legt heute vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2020 vor.

In dem von Covid-19 beeinträchtigten, rückläufigen Marktumfeld 2020 konnte der Basler Konzern ein Umsatzwachstum von 5 % auf 170,5 Mio. Euro (VJ: 162,0 Mio. Euro) erreichen. Insbesondere der Auftragseingang bewegte sich mit 181,6 Mio. Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 166,5 Mio. Euro. Demgegenüber berichtete der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) für das abgelaufene Jahr 2020 einen Umsatzrückgang in Höhe von 7 % für die deutschen Hersteller von Bildverarbeitungskomponenten. Die Auftragseingänge der Branche sanken gemäß VDMA im gleichen Zeitraum um 10 %.

Das Vorsteuerergebnis stieg überproportional um 21% auf 20,4 Mio. Euro (VJ: 16,9 Mio. Euro). Die Rendite vor Steuern betrug 12,0 % (VJ: 10,4 %). Mit diesen Resultaten erfüllt Basler die gegenüber dem Kapitalmarkt Anfang Dezember erhöhte Prognose am oberen Ende. Diese sah für 2020 einen Umsatz zwischen 169 und 171 Mio. EUR bei einer EBT-Rendite zwischen 11 und 12% vor.

Der Freie-Cashflow als Summe des Cashflows aus betrieblicher Tätigkeit und des Cashflows aus Investitionen erreichte einen Wert von 14,0 Mio. Euro (VJ: -9,7 Mio. Euro).

Die vorläufigen Zahlen stehen unter dem Vorbehalt des Testats der Wirtschaftsprüfer und der Zustimmung durch den Aufsichtsrat. Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2020 sowie der Geschäftsbericht 2020 werden am 30. März 2021 veröffentlicht.


Seite 1 von 2
Basler Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2020 - Basler schließt 2020 am oberen Ende der erhöhten Prognose und mit starkem Auftragseingang ab (deutsch) Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2020 - Basler schließt 2020 am oberen Ende der erhöhten Prognose und mit starkem Auftragseingang ab ^ DGAP-News: Basler AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel