checkAd

Pressestimme 'Darmstädter Echo' zur Teuerung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.05.2021, 05:35  |  140   |   |   

DARMSTADT (dpa-AFX) - "Darmstädter Echo" zur Teuerung:

"Der Druck auf die Preise dürfte bleiben. Denn Liquidität schnell wieder einsammeln, das können die Notenbanken nicht, ohne Verwerfungen zu riskieren. Daneben verhindert die hohe Transparenz durch das Internet Auswüchse. Und selbst wenn die Globalisierung zurückgedreht wird, die weltweite Arbeitsteilung bleibt: auch eine Preisbremse."/yyzz/DP/he



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Pressestimme 'Darmstädter Echo' zur Teuerung "Darmstädter Echo" zur Teuerung: "Der Druck auf die Preise dürfte bleiben. Denn Liquidität schnell wieder einsammeln, das können die Notenbanken nicht, ohne Verwerfungen zu riskieren. Daneben verhindert die hohe Transparenz durch das Internet …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel