checkAd
Kanzlei Freshfields beriet mehr Banken zu Cum-Ex-Geschäften als bislang bekannt
Foto: finanzbusiness

Kanzlei Freshfields beriet mehr Banken zu Cum-Ex-Geschäften als bislang bekannt

Zu der angeblichen Mandantenliste zählen neuerdings auch Schweizer Großbanken und eine US-Bank, wie Recherchen des Handelsblatts ergaben. Insider vermuten, dass die Causa Cum-Ex die Kanzlei noch teuer zu stehen kommt.


Weiterlesen auf: finanzbusiness.de



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: FinanzBusiness
 |  111   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Kanzlei Freshfields beriet mehr Banken zu Cum-Ex-Geschäften als bislang bekannt Zu der angeblichen Mandantenliste zählen neuerdings auch Schweizer Großbanken und eine US-Bank, wie Recherchen des Handelsblatts ergaben. Insider vermuten, dass die Causa Cum-Ex die Kanzlei noch teuer zu stehen kommt.Weiterlesen auf: …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel