checkAd

LANGFRISTIGES POTENTIAL . . . Woher soll das ganze Kupfer kommen? Jetzt Depot mit Kupfer-Aktien aufbauen!

Anzeige

Ohne genügend Rohstoffe steht die Welt bald still! Das betrifft in Deutschland vor allem günstige Energie und weltweit das Industriemetall Kupfer! Zukünftiges Defizit wird die Preise der Kupfer-Aktien vervielfachen!

Liebe Leserinnen und Leser,

Kupfer ist ein großartiger Leiter, den Sie praktisch überall finden können. Wussten Sie, dass Ihr iPhone wahrscheinlich etwa 16 Gramm Kupfer enthält? Ihr Computer, Fernseher, Auto, Haushaltsgeräte und viele weitere alltägliche Geräte haben Kupferleitungen, die Strom durch ihre Adern pumpen. Da die Weltbevölkerung kontinuierlich wächst und die Nachfrage nach kupferbetriebenen Produkten ständig steigt, überrascht es nicht, dass Kupfer so stark nachgefragt wird.

Wir sehen, dass der Kupferverbrauch schon jetzt die Produktion dieser endlichen Ressource deutlich übersteigt. Darüber hinaus wird die weltweite Nachfrage nach Kupfer enorm steigen, da sich die Welt mit EV-Batterien und anderen kupferbetriebenen Technologien weiterentwickelt. Darüber hinaus haben wir eine seit mehreren Jahrzehnten hohe Inflation, die den Aufwärtsdruck auf die Kupferpreise ausübt.

Kupfer erreichte kürzlich ein Allzeithoch um 5 US-Dollar und könnte bald zu neuen Hochs ausbrechen. Wir sind sehr optimistisch in Bezug auf Kupfer und wir erwarten bald eine weitere signifikante Aufwärtsbewegung. Mehrere kupferbezogene Unternehmen haben in letzter Zeit erheblich an Wert gewonnen.

Der Kupferpreis sollte daher noch in diesem Jahr zu neuen Allzeithochs ausbrechen und kupferbezogene Aktien im Jahr 2022 und darüber hinaus deutlich nach oben treiben. Unseren Kupfer-Favoriten kennen Sie:

District Copper (A3CSP4) hat im letzten Monat die Ergebnisse einer hochauflösenden helikoptergestützten magnetischen und radiometrischen Untersuchung bekanntgegeben, nachfolgend die Highlights:

Höhepunkte:

  • Die magnetische Untersuchung hat zwei positive magnetische Signaturen identifiziert, die eine räumliche Korrelation mit den beiden Bereichen der zufälligen sporadischen Kupfermineralisierung und der anomalen Aufladbarkeit aufweisen (siehe Pressemitteilung vom 21. März 2022).

 

  • Eine 2.000 m breite und 3.000 m lange positive magnetische Signatur, die in den Intrusivgesteinen Nicola Volcanics und Guichon Creek ihren Ursprung findet, überspannt die Barnes Creek-Verwerfung.

 

  • Die Untersuchung hat eine kreisförmige magnetische Anomalie identifiziert. Die Daten deuten darauf hin, dass die  Kamloops-Gruppe im Norden und Süden von Trendstrukturen begrenzt wird.
  •  
  • Die positiven magnetischen Signaturen werden so interpretiert, dass sie auf das Vorhandensein von Magnetit zurückzuführen sind, das mit der Kaliphase eines Porphyrkupfersystems zusammenhängt.

 

  • Die Vektorinversion der magnetischen Daten ist im Gange, um Intrusionskörper im Spätstadium zu lokalisieren, die positiven magnetischen Signaturen innerhalb der Aufladbarkeitsanomalien im Vorfeld eines Bohrprogramms aufweisen.

 

Jevin Werbes, Präsident und Chief Executive Officer von District Copper, sagte:

"Die positiven magnetischen Signaturen und Aufladbarkeitsanomalien, die bisher identifiziert wurden, zeigen eine starke Korrelation zu Gebieten mit sporadischer Kupfermineralisierung und intensiver argillischer Alteration, die eine räumliche Assoziation mit dem regionalen Barnes Creek-Verwerfungssystem aufweisen. Diese Ergebnisse haben unser Verständnis des Kupferpotenzials des Projekts besser gemacht und die Ergebnisse werden in die Projektzusammenstellung einfließen, wenn die Ergebnisse der Magnetic Vector Inversion vor der Auswahl der Bohrziele vorliegen."

 

Die vollständige Pressemitteilungen finden Sie hier, inklusive Vermessungsspezifikationen.

Anfang April District Copper (A3CSP4) auf seiner Homepage ein Update zu den Explorationsplänen für sein Porphyr-Kupferprojekt Copper Keg.

Update Explorationspläne für Porphyr-Kupferprojekt Copper Keg

Präsident und CEO Jevin Werbes äußerte sich wie folgt zum Update:

 "Die bisher abgeschlossenen Explorationsarbeiten haben zwei Ziele mit hoher Priorität identifiziert, die eine fortgeschrittene argillische Alteration und eine sporadische primäre und sekundäre Kupfermineralisierung aufweisen. Die Ergebnisse unserer Arbeiten lokalisierten mehrere kreisförmige magnetische Merkmale, die dem Konzessionsgebiet zugrunde liegen, deren Quelle vor der Planung eines Bohrprogramms erläutert werden sollte.

Das Ziel unseres nächsten Programms ist es, die Geologie des Gebiets über diesen magnetischen Merkmalen zu lokalisieren und zu kartieren, um die Bohreffizienz und die Erfolgschancen zu verbessern."

Höhepunkte

  • Die IP- und Airborne-Untersuchungen in Kombination mit dem Oberflächenkartierungsprogramm 2021 haben zwei große Zielgebiete mit Porphyrmineralisierung identifiziert.

 

  • Die Ergebnisse der oben genannten Studien deuten darauf hin, dass diese Ziele in Guichon Intrusives und Nicola Group Vulkanen gehostet werden. Eines der Ziele weist eine starke räumliche Assoziation mit der Barnes Creek-Verwerfung auf, einer regionalen Struktur, die das Konzessionsgebiet durchquert.

 

  • Die Interpretation der oben genannten Erhebungsergebnisse deutet stark darauf hin, dass die strukturelle Geologie des Konzessionsgebiets wesentlich komplexer ist als auf veröffentlichten Karten im regionalen Maßstab angegeben.

 

  • Eine vollständige magnetische Vektorinversion der luftgestützten magnetischen Daten steht kurz vor dem Abschluss und wird danach verwendet, um bei der Auswahl der Ziele für Folgearbeiten zu helfen.

 

  • Ein Oberflächenkartierungsprogramm ist geplant, um die Ergebnisse der oben genannten Studien vor der Auswahl der Bohrziele zu "bereinigen".

 

Das Kartierungsprogramm soll die beiden Zielgebiete abdecken, um die strukturelle Geologie dieser Gebiete besser zu verstehen und das Potenzial eines vergrabenen Porphyrsystems zu bewerten. Die Kartierung konzentriert sich auf Lithologie, Alterationen und Mineralassoziationen. Es wird erwartet, dass diese Merkmale Hinweise auf die Lage innerhalb des interpretierten Porphyrsystems liefern. Es wird erwartet, dass das Kartierungsprogramm beginnt, wenn die Wetter- und Bodenbedingungen dies zulassen.

 

District Copper erweitert sein Landpaket auf dem Konzessionsgebiet Copper Keg

 

 

Anfang letzten Monats verkündete District Copper (A3CSP4) das es sein Landpaket auf dem Konzessionsgebiet Copper Keg erweitert hat, indem es weitere 962 Hektar, unmittelbar neben den bestehenden Claims, abgesteckt hat. Das Porphyr-Kupferprojekt Copper Keg befindet sich etwa 55 km westlich von Kamloops, British Columbia. Das Konzessionsgebiet umfasst nach der Erweiterung nun etwa 4.235 ha und befindet sich am nördlichen Ende des Batholithen Guichon Creek.

 

Auch eine neue Personalie wurde vermeldet:

 

Frau Marion McGrath unterstützt zukünftig das Management als Corporate Secretary.

Frau McGrath ist seit über 35 Jahren aktiv in der Wertpapierbranche tätig und hat sich auf Corporate Governance und Compliance von öffentlich gehandelten Emittenten spezialisiert, die an der TSX Venture Exchange und der Canadian Securities Exchange notiert sind.

 

Hier geht’s es zu den gesamten News

 

Werfen wir nun gemeinsam auf das bereits erwähnte Copper Keg Projekt:

 

 

Das Copper Keg Projekt

Das Projekt Copper Keg erstreckt sich nun über 4.235 ha und befindet sich am nördlichen Ende des produktiven Batholithen Guichon Creek, dem Standort des Bergbaukomplexes Highland Valley von Teck Resources.

Der Bergbaukomplex Highland Valley

Im HVC-Gebiet kommen vier große Porphyr-Cu(±Mo)-Systeme vor, die in verschiedenen Intrusivfazies des Guichon-Batholiths beherbergt sind. Die Porphyr-Kupfer-Systeme im HVC treten entlang großer regionaler Verwerfungen auf, die eine erhebliche Kontrolle über das Porphyr-Kupfer-System ausübten.

Die historische Exploration erstreckt sich von Ende des 19. Jahrhunderts bis 2012. Die Exploration im Frühstadium soll zukünftig aus dem Abbau hochgradiger Kupferadern bestehen.

Die unregelmäßige und breite Palette von Kupferwerten (0,025 bis 0,76 %) in der gossanous (nach Pyrit), argillic alterierten Zone weist Eigenschaften dessen auf, was in der Porphyr-Kupfer-Geologie als Laugenkappe bezeichnet wird. Schwache geochemische (Cu +/- Mo) und Aufladbarkeitsanomalien sowie mehrphasige Intrusionsaktivitäten stimmen mit dieser Interpretation überein.

Zukünftige Arbeiten auf dem Grundstück sollen Folgendes umfassen:

  • Detaillierte Kartierung, die Informationen über Lithologie, Alteration und Mineralisierung auf der Ebene des Aufschlusses sammelt.

 

  • Gesteinscharakterisierungsprogramm (48 Elemente) zur Kartierung geochemischer Trends, die verwendet werden können, um in Richtung des Kerns des Porphyrsystems zu vektorisieren

 

  • Grundstücksweite, tief eindringende (+600 m) Aufladbarkeits-/Widerstandsfähigkeits-geophysikalische Untersuchung, um die Verteilung der Alterations- und Pyritzonen zu kartieren und Informationen über das strukturelle Gerüst des Grundstücks bereitzustellen.
  •  

Ein weiteres spannendes Kupfer-Projekt der Firma:

Das Konzessionsgebiets Eaglehead

Seit 2014 führt District Copper (A3CSP4) Explorationsprogramme durch und arbeitet an der Standardisierung aller Explorationsdaten aus früheren Explorationsprogrammen.

Boden- und luftgestützte geophysikalische Untersuchungen, begrenzte Diamantbohrungen, vorläufige Gesteinscharakterisierungsstudien, erneute Protokollierung historischer Diamantbohrkerne, Probenahmen und erneute Probenentnahmen sowie ein erneutes Analyseprogramm für alle verfügbaren Probenbreie aus dem Projekt wurden abgeschlossen.

MINERALISIERUNG: Was steckt im Boden?

Die wichtigsten kupferhaltigen Mineralien sind Chalkopyrit und Bornit, die hauptsächlich in plattenartigen Brüchen, Brekzien und Verwerfungszonen vorkommen, wobei geringere Mengen als disseminierte Körner und Bläschen in Quarzstockwerken vorkommen.

Die Gold- und Silberkonzentrationen sind mit den Kupfermineralien verbunden. Die Kupferqualität ist typischerweise eine Funktion der Bruchdichte. Spätminerale Verwerfungs- und Brekzienzonen, die eine intensive Kaliumalteration aufweisen, enthalten typischerweise höhere Konzentrationen an Bornit und Molybdänit. Molybdänit ist hauptsächlich entlang Scherebenen, Brekzienzonen und Quarzadern sowie in Gipsadern konzentriert.

Sekundäre Kupferminerale (Malachit-Azurit-Chrysokoll) sind in der Nähe der Oberfläche häufig und treten häufig zusammen mit Limonit und Goethit auf Brüchen auf.

Beim Eaglehead-Projekt wurden drei Mineralisierungsphasen beobachtet:

  • Frühe Phase: Kupfer-Silber (durchdringend)
  • Zweite Phase: Kupfer-Gold-Molybdän-Silber
  • Dritte Phase: Kupfer-Gold-Molybdän-Silber (beschränkt auf späte Bruch-/Brekzienzonen, die eine intensive Kaliumalteration aufweisen).

 

Wir weisen unsere Leser darauf hin, dass CopperFox Metals das Recht hat, 100 % des Konzessionsgebiets Eaglehead zu erwerben.

Im April 2021 erwarb Copper Fox eine 100-prozentige Arbeitsbeteiligung am Eaglehead-Projekt für 1,2 Millionen CA$, 200.000 $ wurden bei Unterzeichnung der Vereinbarung gezahlt, wobei die verbleibende 1 Million $ in drei Raten an jedem Jahrestag nach dem Abschluss zu zahlen sind.

Die Vereinbarung gewährt auch eine NSR-Lizenzgebühr von 0,5 % für das Konzessionsgebiet, von der die Hälfte jederzeit bis zum zweiten Jahrestag der kommerziellen Produktion für 1 Million $ erworben werden kann. Bestimmte Mineralbesitzrechte, die das Konzessionsgebiet abdecken, unterliegen verschiedenen NSR-Lizenzgebühren, von denen 50 % bis 75 % für Beträge zwischen 1 und 2 Millionen $ erworben werden können. 

Fazit: District Copper mit großem langfristigem Potenzial

Es ist kein Geheimnis, dass der Konflikt in der Ukraine die Preise für Industriemetalle in die Höhe schnellen ließ und auch zu einem Anstieg des Kupferpreises führte, da die Anleger nach sogenannten alternativen Anlagen suchten.

Kupfer

Diesem Anstieg folgte eine gesunde Verschnaufpause! Aber der Kupferpreis kann jetzt jederzeit massiv ausbrechen und damit den gesamten Sektor auf ein neues, höheres Bewertungsniveau katapultieren.

Gleiches gilt für Kupfer-Aktien und damit auch für District Copper (WKN: A3CSP4)

Nach einer längeren Konsolidierungs-Phase ist die Aktie nun reif für einen neuen Ausbruch. Die guten Nachrichten der letzten Wochen lassen für uns nur einen Schluss zu:

Dieser Ausbruch wird nicht nach unten, sondern nach OBEN erfolgen!

Smarte Anleger kaufen sich jetzt in die Aktie ein, denn das Risiko besteht, den Kursen schon bald wieder hinterher zu laufen!

 

Spekulative Grüße

aus der Hotstock Investor Redaktion       

 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) Disclaimer    

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media/hotstock-investor.com („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.  Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.  Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen. 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen DistrictCopper Corp wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.  

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken.

Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält.

Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. 

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar.

Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.   Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können. 

 Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater. 

Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.   Urheberrecht   Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden. 

Impressum     

Angaben gemäß § 5 TMG:  

Orange Unicorn Media Ltd

Alexander Sippli Wenlock

Road 20-22

N1 7GU London

Kontakt:

Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht: England and Wales

Registernummer: 11194644

Aufsichtsbehörde: Companies House

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli

 



Nachrichtenquelle: Hotstock Investor
 |  15900   |   

Disclaimer

LANGFRISTIGES POTENTIAL . . . Woher soll das ganze Kupfer kommen? Jetzt Depot mit Kupfer-Aktien aufbauen! Smarte Anleger kaufen sich jetzt in die Aktie ein, denn das Risiko besteht, den Kursen schon bald wieder hinterher zu laufen!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel