checkAd

    Spektakuläre Trendwende…  31105
    Anzeige
    Gefallene Aktie bricht aus! Ist das der Beginn eines epischen Comebacks unterstützt von bahnbrechenden News?

    Anstieg von fast 20 % im Freitagshandel. Keiner will scheinbar mehr verkaufen! Schon bald einsetzender Newsflow sollte diese Aktie weiter explodieren lassen. Auch das Marktumfeld spielt dem Unternehmen in die Karten!

     

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    Lithium-Ionen-Batterien machen weltweit 74 % der Verwendung von Lithium aus, gefolgt von Keramik und Glas, mit etwa 14 %. Das wundert uns nicht wirklich, wenn man bedenkt, dass allein in Q1-2023 weltweit bereits mehr als 2,3 Millionen E-Fahrzeuge abgesetzt wurden, rund ein Viertel mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bis Ende 2023, so Prognosen, sollten es schon rund 14 Millionen E-Autos gewesen sein, die verkauft wurden. Das entspricht einer Zunahme von unglaublichen 35 % gegenüber 2022!

    Einer der Profiteure davon wird Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) sein. Denn dieses Unternehmen hat sich mit seinen Projekten ‚Muskox‘ und ‚Tyee‘ hervorragend im Lithium- aber auch im Nickel-Kupfer- und Goldmarkt positioniert!

    – Anzeige – Interessenkonflikte und Disclaimer beachten – Advertorial/Werbung (Auftraggeber: Gama Explorations WKN: A3DJ8S)) –

     

    Gama startet vollständig finanzierte Phase der Erkundungsprogramme bei ‚Muskox‘ und ‚Tyee‘!

     

     

    Derzeit befindet sich das Unternehmen in seiner vollständig finanzierten Explorationsphase, sowohl auf ‚Muskox‘ als auch auf ‚Tyee‘. Diese Initiative markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Fortentwicklung von Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) und bietet vielversprechende und weitreichende Chancen für Investoren.

     

    Quelle: Gama Explorations

     

    Im Januar 2023 ging das in der Region von Nunavut, im Norden Kanadas, gelegene ‚Muskox‘-Projekt ins Power-Portfolio von Gama über und war da bereits mit grandiosen Koordinaten ausgestattet. So hatten bereits im November des Vorjahres Schlitzproben sensationelle Gehalte von durchschnittlich 1,34 % Li2O über 5 m und 1,26 % Li2O über 11 m ergeben, und das wohlgemerkt nur auf dem bis dahin bekannten ‚CM-1‘-Pegmatit an der südlichen Grenze des ‚Muskox‘-Grundstücks, das sich über eine beeindruckende Streichlänge von etwa 730 m erstreckt.

    Eine durchgeführte Röntgen-Diffraktometrie-Analyse hatte zudem bestätigt, dass Spodumen, das sich für die Mineralienaufbereitung eignet, mit 8,0 % bis 13,8 % des Gewichts der Proben das vorherrschende lithiumhaltige Mineral in diesem ‚CM-1‘-Pegmatit ist.

    Grund genug also, um seine Erkundungsbemühungen zu verstärken, um das volle Ausmaß dieser Bodenschätze zu verstehen und das Projekt auf eine zukünftige Minenerschließung vorzubereiten. Die reichhaltige Mineralisierung und die vielversprechenden geologischen Merkmale machen ‚Muskox‘ nicht nur zu einem zu einem äußerst vielversprechenden Ziel, sondern wie es derzeit aussieht, zu einem wahren Rohstoff-Monster!

     

    MEGA-‚Muskox‘ bereit für Bohrungen!

     

    Mit der Erteilung der Bohrgenehmigung für sein hochgradiges, etwa 50 Quadratkilometer großen, in den Northwest Territories und somit inmitten des Yellowknife ‚Pegmatite‘-Hotspot liegenden ‚Muskox‘ Lithium-Projekt, kann Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) nun einen oder gar mehrere Gänge hochschalten, um das einzigartige Potenzial seiner Portfolio-Perle noch genauer zu beziffern und letztlich auch zutage fördern.

    Dabei „kollidiert“ die Bohrgenehmigung für ‚Muskox‘ mit einer bevorstehenden dynamischen Aufwärtsbewegungen auf dem Lithium-Markt, der obendrein von immer mehr Übernahmen und Fusionen zusätzlich befeuert wird.

    Genannt sei hierbei beispielsweise die Mega-Fusion der beiden Lithium-Riesen Allkem (Australien) und Livent (USA), die Ende 2023 abgeschlossen wurde. Aus ihrem Zusammenschluss entstand der weltweit drittgrößte Lithium-Konzern, mit Assets in Argentinien und Kanada und damit in geografischer Nähe zueinander und zudem in Lithium-Abbau freundlichen und fördernden Ländern. Zudem soll dieser neue Gigant eine Produktionskapazität von rund 250.000 Tonnen Lithiumkarbonat-Äquivalent (‚LCE‘) erreichen. Auch Alpha Lithium wurde gegen Ende 2023 übernommen!

    Diese Meldungen hat den Fokus der Investoren erneut auf den langfristigen Aufwärtstrend von Lithiumgelenkt. Denn sowohl der Rohstoff wie logischerweise auch Unternehmen, die ihn in ausreichenden Mengen produzieren können, stehen schon bald wieder im Rampenlicht der Anleger.

    Analysten gehen von einem derzeitigen Lithiumcarbonat-Jahresverbrauch von bis zu 7 Millionen Tonnen aus. Anderen Berechnungen zufolge wird sich die Lithiumnachfrage, verglichen zu 2017, bis 2028 nahezu verzehnfachen. Kaum besser sieht es beim Nickel aus!

     

    Quelle: https://www.enbw.com

     

    Schon zeitnah soll die Nachfrage nach Lithium das Angebot deutlich übertreffen, angetrieben vor allem durch den rasanten Ausbau der Elektromobilität verbunden mit stark abnehmenden Lithium-Lagerbeständen.

     

    Mit ‚Muskox‘-Borgenehmigung stellt Gama entscheidende Wachstumsweichen!

     

    Mit Blick auf den nach Lithium lechzenden Markt stellt die erteilte Bohrgenehmigung für Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) vielversprechendes ‚Muskox‘- Pegmatit-Projekt das Entree in großartige mittel- und langfristige Wachstums- und Absatzchancen dar. Denn mit diesem ‚Go‘ ist auch der Startschuss für das erste Bohrprogramm auf ‚Muskox‘ gefallen. Das Potenzial dieses hochgradigen Grundstücks wartet nämlich förmlich nur darauf, qualifiziert und quantifiziert gehoben zu werden.

     

    Quelle: Gama Explorations

     

    Seither hat Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) weitere 30 potenzielle Pegmatite identifiziert die während des 2023er Explorationsprogramms den gesamten ‚Claim‘ mithilfe einer geophysikalischen ‚Lidar‘- und ‚Orthofoto‘-Vermessung untersuchten. Im Anschluss daran wird ein detailliertes ‚Phase-1‘-Kartierungs- und Probenahmen-Programm angegangen. Dessen Fokus wird sich auf jene Bereiche richten, in denen Gama dank der Interpretation der neuen ‚Spot-6‘-Satellitenbilder eben genau diese zusätzlichen Pegmatit-Strukturen sowie weitere Ziele identifiziert hat.

    Einer dieser Bereiche ist die südöstliche „Ecke“ von ‚Muskox‘, die in hochgradiger Nachbarschaft zum ‚Hidden Lake‘-Projekt von Patriot Battery Metals liegt. Hier nämlich stieß man in einem kleineren Gebiet auf eine hohe Konzentration dieser neu identifizierten Pegmatit-Strukturen.

     

    Aber auch auf ‚Tyee‘ geht es in Siebenmeilenstiefel voran!

     

    Das kanadische ‚Tyee-Critical Mineral‘-Projekt seinerseits liegt in British Columbias ‚Golden Triangle‘, einer weltbekannten Region für ihre Goldvorkommen. Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) ist hier bestrebt, das exorbitante Explorationspotenzial seines Projektes zu maximieren und neben den Nickel- und Kupferstrukturen auch weitere hochwertige Goldressourcen zu identifizieren. Modernste Technik findet bei der Zusammenarbeit mit Branchenexperten Anwendung, was die Erfolgsaussichten von ‚Tyee‘ deutlich erhöht.

    Dank der vollständig finanzierten Phase dieser Erkundungsprogramme hat Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) die Möglichkeit, seine Kapazitäten zu erweitern und den Wert seiner Projekte zu steigern. Die Mittel werden für geologische Untersuchungen, Bohrungen, Datenanalyse und andere erforderliche Aktivitäten eingesetzt, um ein umfassendes Verständnis des geologischen Potenzials zu erlangen. Gama ist fest davon überzeugt, dass diese Investitionen zu vielversprechenden Ergebnissen und weiterem Wachstum führen werden.

     

    Geophysikalische Erfassung abgeschlossen!

     

    Gama hat die geophysikalische Untersuchung mit dem Dienstleister SkyTEM bereits abgeschlossen. Insgesamt wurden 2.378 Liniendatenkilometer abgedeckt, wodurch der Großteil des 625 Quadratkilometer großen Projektgebiets erfasst wurde.

     

    Quelle: Gama Explorations

     

    Die Bilder und Daten wurden umgehend in das geplante Kartierungs- und Probenahmeprogramm umgewandelt. Diese neuen Informationen liefern wertvolle Anhaltspunkte, sogar bis in eine Tiefe von 500 m. Der Kernblock des ‚Tyee‘-Projekts mit seinen 400 Quadratmetern wurde bereits mit variablen Linienabständen zwischen 200 m bis 400 m untersucht.

    Das gesamte Gebiet, auch das wurde festgestellt, ist von Gesteinen des Havre St. Pierre Anorthositkomplexes unterlagert. Und genau das macht diesen Komplex so vielversprechend für Nickel, Kupfer und Platinmetalle. Ein weiterer Beweis, dass sich dort Bergbau lohnen kann, ist die ‚Lac Tio‘-Titanmine, die von Rio Tinto betrieben wird.

     

    Herausragende Explorationsergebnisse bestätigen unglaubliches Potenzial!

     

    Aufgrund der kürzlich veröffentlichten herausragenden Explorationsergebnisse von Gama (WKN: A3DJ8S)stellt sich eine ganz neue und interessante Schlage für Investoren dar.

    Gleich mehrere massive Vorkommen von Titanium-Vanadium-Scandium wurden auf dem zu 100 % eigenen ‚Tyee Critical Mineral‘-Projekt bekannt gegeben. Die Erzproben aus diesem Projekt zeigen mit Gehalten von bis zu 37,6 % Titanium (TiO2), Scandium mit bis zu 42 g/t und Vanadium (V2O5) mit bis zu 0,37 % mehr als beeindruckende Gehalte!

     

    Quelle: Gama Explorations

     

    Die ‚Tyee‘-Lagerstätte befindet sich nur 100 km von der weltweit größten festen Titanium-Ablagerung, der ‚Lac Tio‘-Mine von Rio Tinto, entfernt. Die Nähe zu bestehender Infrastruktur, darunter der ‚Romaine IV‘-Wasserkraftanlage von Hydro Quebec und einer staatlich unterhaltenen Straße, ist ein weiterer Vorteil für die zukünftige Erschließung.

    Besonders beeindruckend ist die Konsistenz der hochgradigen Titanium-Vorkommen, wie Dr. Jaap Verbaas, Interim CEO von Gama, betont:

    „Dieses Metall, zusammen mit den begleitenden Metallen Scandium und Vanadium, sind entscheidend für den grünen Übergang und werden von den Regierungen Kanadas und der Vereinigten Staaten als kritische Mineralien eingestuft.“

     

    Hohe Wahrscheinlichkeit auf deutlich größere Ausdehnung!

     

    Die aktuellen geochemischen und geophysikalischen Daten legen nahe, dass die Vorkommen über 500 m ausgedehnt sind, und die Bohrziele werden voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Wochen erstellt. Gama plant in Kürze eine Genehmigung für Bohrungen in Zusammenarbeit mit lokalen Interessengruppen einzureichen.

    Mit insgesamt acht neuen hochgradigen Titanvorkommen und vielversprechenden Entwicklungsmöglichkeiten auf dem ‚Tyee‘-Projekt sieht die Zukunft für Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) sehr vielversprechend aus. Die fortlaufende Analyse und zukünftige Exploration, einschließlich der Auswertung von Nickel- und Kupferergebnissen am Little St. Catherines Ziel, werden weitere positive Impulse für das Unternehmen generieren.

     

    Und jetzt noch Nickel, Kupfer und Kobalt für die grüne Energiewende!

     

    Die Zukunft der grünen Energie rückt näher, und Gama steht ganz vorne, um den Weg zu ebnen. Mit der ersten Bodenuntersuchung wurden gleich vier neue Nickel-Sulfid-Vorkommen entdeckt, die mit Kupfer und Kobalt assoziiert sind und bis zu 0,75% Ni, 0,81 % Cu und 0,14 % Co aufweisen.

    Nickel, Kupfer und Kobalt sind Schlüsselmetalle für die Batterietechnologie und Wasserstoff-Brennstoffzellen und werden von den Regierungen Kanadas und der Vereinigten Staaten als kritische Metalle für den Übergang zu grüner Energie eingestuft. Gamas größtes Vorkommen erstreckt sich über 367 m und liegt über einer noch größeren geophysikalischen Anomalie.

     

    Quelle: Gama Explorations

     

    Diese Ergebnisse, zusammen mit den acht neuen Titan-Vanadium-Scandium-Zonen, die bereits präsentiert wurden, stellen das Unternehmen auf eine solide Basis mit mehreren hochwertigen Bohrzielen für das vollständig finanzierte Frühjahrsprogramm 2024. Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) hat die Tür zu einer neuen Ära der Rohstoffentdeckung geöffnet und scheint, die Energiewende aktiv mitzugestalten.

     

    Fazit: Es geht wieder richtig los!

    Die zügig fortschreitenden Erkundungsarbeiten auf ‚Muskox‘ und ‚Tyee‘ stehen im Einklang mit Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) langfristiger Strategie, hochwertige Ressourcen zu entdecken und zu entwickeln. Das Unternehmen ist bestrebt, den steigenden globalen Bedarf an Metallen und Mineralien mitzudecken, insbesondere im Hinblick auf die zunehmende Nachfrage nach sauberen Energietechnologien und Elektromobilität.

    Davon profitieren Sie als Investoren besonders, da Sie eine nahezu einmalige Möglichkeit bekommen, sich an solch vielfältigen Projekten in hochwertigen Rohstoffregionen zu beteiligen. Die fortschreitenden Erkundungsprogramme auf ‚Muskox‘ und ‚Tyee‘ eröffnen Investoren unglaubliche Chancen auf riesige Renditen und eine aktive Teilnahme an der Exploration wertvoller Bodenschätze. Basierend auf den jetzt wieder vorgelegten hervorragenden Explorationsergebnissen sollte ein guter Einstiegszeitpunkt bei Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) erreicht sein. Die geplante Bohrung und die fortlaufenden Analysen bieten Potenzial für eine nachhaltige Wertschöpfung des Unternehmens.

    Wir sind überzeugt davon, dass Gamas (WKN: A3DJ8S) Engagement für technische Exzellenz, nachhaltige Praktiken und finanzielle Transparenz das Vertrauen der Investoren stärken wird. Denn dieses Unternehmen ist maximal bestrebt, seine Projekte erfolgreich voranzutreiben und dadurch langfristig Werte für alle Beteiligten zu schaffen. Und bei einer Börsenbewertung von nicht einmal 6,25 Mio. CAD (4,3 Mio. EUR) ist hier noch reichlich Luft nach oben!

    Ausgestattet mit diesen Koordinaten ist Gama auf dem besten Weg, ein führendes Unternehmen in der Rohstoffexploration zu werden, und bietet Investoren gerade jetzt nicht nur die Möglichkeit extrem günstig einzusteigen, sondern vielmehr Teil einer Erfolgsgeschichte zu werden.

     

    Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

    Ihr

    Jörg Schulte

     

     

    Quellen: Gama Explorations, EnBw, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen: Gama Explorations, Intro-Bild: stock.adobe.com

    Dieser Werbeartikel wurde am 08. Februar 2024 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research GmbH erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research GmbH bei der BaFin angezeigt!

    Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research GmbH vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research GmbH für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research GmbH dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür, ein Entgelt zahlen.

    Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research GmbH-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research GmbH-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research GmbH veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research GmbH enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research GmbH-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

    Angaben zu Interessenskonflikten: Der Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Gama Explorations zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Gama Explorations und behalten sich vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung weitere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit der Gama Explorations, erhalten hierfür aber ein Entgelt, vom Unternehmen. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Gama Explorations im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research GmbH ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

    Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Gama Explorations halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen bezahlt. Die JS Research GmbH direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt. Auch wenn wir jeden Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Artikel gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

    Die JS Research GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass die angedeutete Rendite oder die genannten Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

    Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

    Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

    Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte

    Jörg Schulte
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Jörg Schulte beschäftigt sich seit 1999 nebenberuflich mit Börse und Trading. Seit 2005 richtet er sein Augenmerk auf Explorations- und Bergbauunternehmen und analysiert täglich die Märkte. Seit Januar 2006 ist Jörg Schulte als Community-Mitglied auf wallstreet:online aktiv.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Jörg Schulte
    Spektakuläre Trendwende… Gefallene Aktie bricht aus! Ist das der Beginn eines epischen Comebacks unterstützt von bahnbrechenden News? Anstieg von fast 20 % im Freitagshandel. Keiner will scheinbar mehr verkaufen! Schon bald einsetzender Newsflow sollte diese Aktie weiter explodieren lassen. Auch das Marktumfeld spielt dem Unternehmen in die Karten!