checkAd

Deutsche Anleihen legen zu - Athen-Gespräche gescheitert

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Gewinnen in den Handel gegangen. Staatsanleihen aus Südeuropa standen dagegen unter Druck. Am Markt wurden die am Wochenende gescheiterten Gespräche zwischen Griechenland und der EU-Kommission als Grund genannt.

Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,29 Prozent auf 151,48 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug um vier Basispunkte auf 0,79 Prozent. In Italien, Spanien und Portugal stiegen dagegen die Risikoaufschläge.

Der ungelöste Schuldenstreit zwischen Griechenland und seinen Geldgebern treibt Anleger in als sicher geltende Anlagen wie Bundesschuldpapiere. Nachdem der Internationale Währungsfonds (IWF) in der vergangenen Woche seine Mitarbeiter vom Verhandlungstisch abgezogen hatte, scheiterten am Wochenende Vermittlungsbemühungen der EU-Kommission. Die Hoffnung liegt nun auf dem Treffen der 19 Euro-Finanzminister an diesem Donnerstag./bgf/fbr




Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  1225   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Deutsche Anleihen legen zu - Athen-Gespräche gescheitert Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Gewinnen in den Handel gegangen. Staatsanleihen aus Südeuropa standen dagegen unter Druck. Am Markt wurden die am Wochenende gescheiterten Gespräche zwischen Griechenland und der EU-Kommission als Grund …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel