DAX-0,01 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,28 %

MARKTAUSBLICK EUR/USD: Die Bullen bleiben am Drücker

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
17.03.2017, 09:30  |  1316   |   |   

Die unterschiedliche Vorgehensweise der beiden Notenbanken FED und der EZB sollte eigentlich dafür sorgen, dass der US-Dollar im Vergleich zum Euro attraktiver wird. Aber die Gemeinschaftswährung entwickelte sich in den letzten Tagen anders als von vielen erwartet.

Der Grund dafür ist die Marschrichtung der FED (zwei Zinsanhebungen anstatt wie erwartet drei). Hinzukommt der Ausgang der Wahl in den Niederlanden, der dem Euro sicherlich gutgetan hat.

 

EUR/USD vom 17.03.2017

Charttechnisch befindet sich der Kurs nach wie vor in einem Abwärtstrend. Doch die Bullen haben aktuell die Kontrolle übernommen und ihre Ziele auf der Oberseite sind klar definiert. Zunächst könnten sich die Anleger das Hoch bei 1,0828 vornehmen. Sollte der Durchbruch gelingen, geht es weiter in Richtung 1,0873. Dieser markante Bereich ist ganz entscheidend für den weiteren Kursverlauf. Gelingt es dem Euro sich dort oben zu stabilisieren, ist der Abwärtstrend gebrochen und die Tendenz für die nächsten Wochen wäre klar bullisch.

Die Aufwärtsrally könnte aber in dieser Zone ins Stocken geraten. Kann sich der EUR/USD nicht über der 1,0873 halten, so wäre mit weiteren Abgaben zu rechnen, die auch sehr dynamisch sein könnten. Anlaufmarken auf der Unterseite wären die 1,0493 und die 1,0339.

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen

Ihr GKFX-Team


Brokerwahl 2017 - Jetzt abstimmen!

 

Mehr Informationen zu GKFX http://www.gkfx.de oder unter +49(0) 69 - 256 286 90. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle News auch in unserem Twitter Channel oder in Facebook.


Disclaimer:
Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors