Immobilieninvestments mit Sarego: Wie funktioniert es?

28.08.2017, 11:38  |  2327   |   |   

Sarego_Unsere Vision, unsere Mission_Immobilien-Crowdinvesting-Plattform

Warum rückten Immobilieninvestments durch Crowdinvesting in den Fokus privater Anleger?

Mit Immobilieninvestments werden schon seit Jahrzehnten gute Renditen erzielt. Um direkt in Immobilienprojekte oder Immobilienfonds zu investieren, waren jedoch sehr hohe Beträge nötig. Aus diesem Grund schied diese Anlageoption für die meisten privaten Investoren aus. Nach der Banken- und Börsenkrise 2008 und der folgenden Niedrigzinspolitik der Notenbanken wurde zunehmend nach Möglichkeiten für Privatanleger gesucht, intelligent zu investieren. Die volatilen Aktienmärkte sind mit hohen Risiken verbunden und die niedrigen Zinsen bewirken, dass kaum noch attraktive Möglichkeiten der Geldanlage zur Verfügung stehen.

Gleichzeitig hat die Niedrigzinspolitik zur Folge, dass der Immobiliensektor, vor allem in den begehrten Lagen der Ballungszentren, boomt. Ein deutlicher Anstieg der Miet- und Wohnungspreise ermöglicht die Realisierung lukrativer Renditen. In diesem günstigen wirtschaftlichen Umfeld wurde 2017 Sarego gegründet. Sarego ist eine Crowdinvesting-Plattform, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Investoren und Immobilienentwicklungsunternehmen zum beiderseitigen Nutzen zusammenzubringen.

 

Sarego_Gründer_Maximilian_Sayn-Wittgenstein

Wie funktionieren Immobilieninvestments mit Sarego?

Auf der zweiseitigen Plattform stellen die Immobilienentwicklungsunternehmen interessante und lukrative Projekte privaten Investoren vor. Diese steigen mit kleinen Beträgen ein, um sich schrittweise ein Kapitalvermögen aufzubauen. Für die Immobilienentwicklungsunternehmen ist diese Kapitalquelle günstiger als die traditionelle Fremdfinanzierung mit Bankkrediten oder die Eigenkapitalfinanzierung. Die privaten Investoren profitieren von überdurchschnittlichen Renditen bei geringem Risiko und erhalten damit eine Chance zum Vermögensaufbau.

 

Welches Ziel verfolgt Sarego?

Sarego hat es sich zum Ziel gesetzt, durch transparente Informationen das Vertrauen der Investoren zu gewinnen. Auf der Crowdinvesting-Plattform werden die Projekte ausführlich vorgestellt und es erfolgt darüber hinaus eine kontinuierliche Berichterstattung über den Projektfortschritt. Auf diese Weise hat der Investor jederzeit das Gefühl zu wissen, was mit seinem Geld geschieht. Sarego ist somit eine transparente Schnittstelle zwischen privaten Anlegern und Projektentwicklern.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DemokratisierungNiedrigzinspolitikBörsenkriseRenditeAnleger


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Maximilian Sayn-Wittgenstein
Geschäftsführer, Sarego

Sarego ist eine Crowdinvesting Plattform und ermöglicht privaten Anlegern, an Immobilienprojektentwicklungen teilzuhaben und dadurch von einer attraktiven Verzinsung zu profitieren. Überzeugende Argumente wie hohe Expertise, Transparenz und einfache, intuitive Prozesse sprechen für Sarego als starken Partner. Sarego bietet nachhaltige Investments und hilft Ihnen, jederzeit die volle Kontrolle über Ihr Portfolio zu behalten.

RSS-Feed Maximilian Sayn-Wittgenstein