DAX-1,23 % EUR/USD+1,50 % Gold+0,47 % Öl (Brent)+1,83 %
Letzter Kurs 19:59:30
CALL: 50,04% PUT: 49,96%

DAX Index

12.614,00
 
PKT
21:18:19 Deutsche Bank
-1,23 %
-156,83 PKT

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 27.06.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
10:00Euro ZoneEUREZB Präsident Mario Draghi spricht---
11:30GroßbritannienGBRFinanzstabilitätsbericht---
12:00GroßbritannienGBRBoE Präsident M. Carney spricht---
15:00USAUSAS&P/Case-Shiller Hauspreisindex (Jahr)5,7%5,9%5,9%
17:15USAUSAFOMC Mitglied Patrick T. Harker spricht---
19:00USAUSAFed Vorsitzende Janet L. Yellen spricht---
23:30USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---

Weitere Sentiment-Indikatoren

Euwax Sentiment Index

Letzter Kurs 20:00:00

Infos zum Put-Call-Sentiment DAX

Das Put-Call-Sentiment der Börse Frankfurt zählt als Stimmungsbarometer für den Handel mit Optionsscheinen, Knock-Outs und Zertifikaten. Das Put-Call-Sentiment stellt das Verhältnis von den gehandelten Put-Optionen zu den gehandelten Call-Optionen gegenüber und simuliert dadurch die überwiegend vorherrschende Markterwartung. Somit wird jedem gekauften Call ein verkaufter Put und jedem gekauften Put ein verkauften Call gegenübergestellt, weil man davon ausgeht, dass hinter diesen Anlageentscheidungen immer gleichgerichtete Markterwartungen stehen.

Wenn das Volumen in den Call-Optionen größer ist als das der Put-Optionen, dann spekulieren die Investoren und Marktteilnehmer größtenteils auf steigende Kurse. Überwiegt dagegen das Volumen der Put-Optionen, kann man mehrheitlich von einer pessimistischen Stimmungslage ausgehen. Das Put-Call-Sentiment für den DAX wird von der Börse Frankfurt auf Basis der Gesamtvolumen aller über die Börse gehandelten Hebelprodukte auf den DAX 30 Index berechnet und zur Verfügung gestellt.