Globale AlixPartners-Umfrage zur Großstadt-Mobilität Car-Sharing vs. Ride Hailing - "Lieber heuern als selber steuern"

Nachrichtenagentur: news aktuell
08.01.2018, 14:23  |  8641   |   |   
München (ots) -

- Ride Hailing gewinnt weltweit an Bedeutung
- Deutschland bleibt Car-Sharing-Markt
- Autonomes Fahren und Robotaxis werden urbane Mobilität
transformieren

Das eigene Auto verliert in den urbanen Zentren der Welt zunehmend
an Bedeutung. Gerade jüngere Großstadtbewohner, auch in Deutschland,
setzen auf "Sharing"-Modelle, um individuell mobil zu sein. Konzepte
wie Car-Sharing und "Ride Hailing" - bei letzterem werden in der
Regel Fahrten und Fahrer über eine App bestellt und in
Privatfahrzeugen ausgeführt - gewinnen global an Bekanntheit und
werden verstärkt genutzt. In eher gering regulierten Märkten wenden
sich die Verbraucher zunehmend dem Ride Hailing zu. Deutschland mit
seiner stark regulierten Personenbeförderung hingegen bleibt ein
Car-Sharing-Markt. Der Wettbewerb zwischen beiden Modellen wird aber
in zehn bis fünfzehn Jahren keine entscheidende Rolle mehr spielen.
Autonom fahrende Autos wie Robotaxis werden den Individualverkehr in
den Ballungszentren maßgeblich transformieren. Das sind Ergebnisse
einer heute veröffentlichten Umfrage, die das global tätige
Beratungsunternehmen AlixPartners unter Verbrauchern weltweit in
Großstädten in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien,
China, Japan und den USA durchführen ließ.

Großstädter in vielen europäischen Ländern, in den USA sowie in
China und Japan kennen und nutzen Sharing-Modelle, um sich in ihrem
Wohn- und Lebensraum individuell zu bewegen. Der Bekanntheitsgrad
dieser Mobilitäts-Modelle ist sehr hoch - weist aber starke
länderspezifische Unterschiede auf. Ride Hailing mit dem wohl
prominentesten Player Uber erreicht in den chinesischen
Ballungszentren einen Bekanntheitsgrad von 99 Prozent - der
internationale Spitzenwert. In den Großstädten Japans kennen nur 63
Prozent das Modell, die niedrigste Rate. Auch in Deutschland ist der
Bekanntheitsgrad von Ride Hailing in Großstädten wie Berlin, Hamburg,
München, Düsseldorf und Frankfurt mit 74 Prozent vergleichsweise
gering. Dafür kennen 95 Prozent der deutschen Großstädter
Car-Sharing, der weltweit höchste Wert für diese Form individueller
Mobilität.

Sechs der sieben analysierten Länder lassen sich laut
AlixPartners-Umfrage entweder als Ride-Hailing-Märkte (China,
Großbritannien, Frankreich und die USA) oder als Car-Sharing-Märkte
klassifizieren (Deutschland, Japan), nur Italien nimmt eine
Zwischenposition ein. Laut AlixPartners-Umfrage haben beispielsweise
nur 29 Prozent der chinesischen Großstadtbewohner über die letzten
drei Monate Car-Sharing genutzt, 61 Prozent dagegen Ride Hailing. In
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel