DAX+0,10 % EUR/USD-0,29 % Gold-0,30 % Öl (Brent)-0,02 %
US-Anleihen: Renditen steigen wieder
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen Renditen steigen wieder

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.02.2018, 15:11  |  359   |   |   

WASHINGTON (dpa-AFX) - Am US-amerikanischen Anleihemarkt sind die Renditen am Dienstag nach einem deutlichen Rückgang am Vortag wieder gestiegen. Händler erklärten dies mit einer nicht mehr ganz so scharfen Talfahrt an den internationalen Börsen. Am Montag hatten die amerikanischen Aktienmärkte erheblich nachgegeben, was zu einer Flucht in sichere Häfen wie US-Staatsanleihen geführt hatte. Dies sorgte für Kursauftrieb bei Anleihen und umgekehrt für fallende Renditen. Am Dienstag kam es zu einer moderaten Gegenbewegung.

Am US-Aktienmarkt deuteten Terminkontrakte zwar auf zusätzliche Kursverluste zum Börsenstart hin, die allerdings nicht so stark wie am Montag erwartet wurden. In Asien hatten die Börsen ähnlich stark wie in den USA am Montag nachgegeben, in Europa fielen die Verluste aber schon etwas schwächer aus. Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise sieht derzeit keinen Grund zur Panik. Die größte Gefahr sei jedoch, dass Konjunktur und Inflation deutlich anzögen und die Notenbanken ihre Geldpolitik deshalb hart straffen müssten, kommentierte Heise am Dienstag.

Zweijährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,06 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 6/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,48 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere fielen um 12/32 Punkte auf 95 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,75 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 25/32 Punkte auf 94 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,05 Prozent./bgf/jsl/men



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel