DAX-0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-1,63 %

Yamana Gold Ausbruchsversuch auf breiter Front gescheitert?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
13.03.2018, 15:18  |  642   |   

Liebe Leser,

die Yamana Gold Aktie hat gegen Ende des vergangenen Jahres einen Ausbruchsversuch aus dem primären Aufwärtstrend versucht. Grund dafür waren teilweise positive Aussichten im Zusammenhang mit der anlaufenden Produktion in der Silbermine Cerro Moro. Die volle Produktionskapazität aus dieser Mine wird für 2019 angepeilt. Daraus wird eine Verdreifachung der gesamten Silberproduktion von Yamana Gold erwartet sowie eine Steigerung der Goldproduktion um 20 %. Auch dürften die Produktionskosten signifikant fallen. Die schwachen Ergebnisse per Q4 2017 sorgten allerdings auch wieder für Enttäuschungen, sodass der technische Ausbruch nicht gelingen konnte.

Analysten enttäuscht, die eignen Prognosen übertroffen

Mit einem Verlust je Aktie von 0,20 US-Dollar hat man die Analystenprognosen deutlich verfehlt. Diese erwarteten ein positives Ergebnis von 0,03 US-Dollar. Hauptsächlicher Grund für diesen Verlust war eine Wertminderung in Höhe von 356 Mio. US-Dollar im Rahmen der Neubewertung der Gucalcamayo Mine in Argentinien. Die Produktion lag im vierten Quartal bei 259.606 Unzen und 0,8 % höher als im dritten Quartal. Im gesamten Jahr 2017 wurden 977.316 Unzen Gold gefördert sowie 5 Mio. Unzen Silber und damit mehr als die eigenen Prognosen nahelegten. Dennoch, die Produktion lag 3 % unterhalb der Produktion aus dem Vorjahr.

Prognosen gehören zu den erfreulichen innerhalb der Branche

Für die Jahre bis 2020 prognostiziert Yamana Gold steigende Produktion in jedem Jahr mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 8,8 %. Das ist schon mal als positiv zu betrachten. Die Produktionskosten (AISC) lagen in 2017 bei 820 US-Dollar je Unze und damit 11 % unter denen des Vorjahres. Per Q4 lagen die Kosten bei 829 US-Dollar, 4,7 % tiefer als im dritten Quartal 2017. Für das Jahr 2018 prognostiziert man Kosten zwischen 725-745 US-Dollar je Unze, was in der Mitte der Spanne einer Reduktion von 10,4 % gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Dass die Aktie trotzdem so dermaßen abgestraft wird, dürfte teilweise an der hohen Verschuldung liegen, wodurch sich ein erhöhter Leverage auf den Goldpreis ergibt.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von David Iusow.

Wertpapier
Yamana Gold


Disclaimer

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
13.11.18

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
06.12.18