DAX+0,38 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,66 %

Evotec Bessere Einstiegsgelegenheiten gibt es wohl nicht!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 19:39  |  1017   |   

Evotec überzeugt die Analysten aller Lager. Die Aktie ist derzeit gerade charttechnisch in guter Verfassung. Nicht perfekt, aber als ideale Einstiegsgelegenheit, so heißt es bei den Chartanalysten. Denn der Wert knabbert nun an Widerständen, über denen ein glatter weiterer Ausbruch nach oben sehr wahrscheinlich ist. Im Einzelnen: Evotec ist damit beschäftigt, 16 Euro zu überwinden. Sollte dies gelingen, dann könne die Aktie mangels weiterer Barrieren aus charttechnischer Sicht auch schnell auf 18 Euro klettern, heißt es. Schließlich sind auch 20 Euro in Sicht, sodass sich jetzt Chancen auf Kursgewinne von mehr als 20 % eröffnen. 4/5 Punkte, meinen die Chartanalysten.

Technische Analysten zufrieden

Auch die technischen Analysten sind und bleiben zufrieden. Schließlich befindet sich Evotec in allen nennenswerten zeitlichen Dimensionen in einem Hausse-Modus. Das heißt, der jeweilige gleitende Durchschnittskurs konnte klar überwunden werden. Nur der GD200 ist relativ nah, dies ist eine kleine Schwäche. Dennoch gibt es hier 5/5 Punkte.

Wirtschaftlich betrachtet kam es zuletzt zwar nicht mehr zu neuen Nachrichten. Dennoch war kürzlich eine Kooperation mit Sanofi vermeldet worden. Dabei sind immerhin 35 % der Bankanalysten der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 50 % wollen halten und 15 % verkaufen. Insgesamt 3/5 Punkte.

Unter dem Strich hat die Aktie überwiegend positive Bewertungen erhalten. Damit liegt ein deutliches Kaufsignal vor, heißt es.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Moritz von Betzenstein.

Disclaimer