DAX+0,65 % EUR/USD-0,55 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-3,20 %
US-Präsident Trump: Iran verfolgt weiter Bau von Atomwaffenfähigkeit
Foto: Georg Henrik Lehnerer - 123rf Stockfoto

US-Präsident Trump Iran verfolgt weiter Bau von Atomwaffenfähigkeit

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.05.2018, 20:44  |  362   |   |   

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat dem Iran vorgeworfen, über sein Atomprogramm zu lügen. Die Diktatur des Irans habe auch nach dem internationalen Abkommen weiter an der Entwicklung ballistischer Raketen gearbeitet, die mit Atomsprengköpfen bestückt werden könnten, sagte Trump am Dienstag im Weißen Haus. "Wir haben definitive Beweise, dass Irans Versprechen eine Lüge war", sagte er.

"Wir werden einem Regime, das "Tod für Amerika" schreit, nicht erlauben, Zugang zu den tödlichsten Waffen zu bekommen", sagte Trump zur Begründung der einseitigen Aufkündigung des Iran-Abkommens. Es ist eine der weitreichendsten Entscheidungen seit Trumps Amtsantritt im Januar 2017.

"Im Herzen des Deals stand die gigantische Illusion, dass ein mörderisches Regime nur ein friedliches Nuklearprogramm anstrebt", sagte Trump. Der Präsident bezeichnet das unter seinem Vorgänger abgeschlossene Abkommen schon lange als schlechten Deal./jbz/DP/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel