checkAd

Astellas gibt Übernahme von Quethera bekannt

Übernahme fördert das Engagement von Astellas für Innovationen in der Augenheilkunde mit neuartigem Gentherapieprogramm für Glaukom

TOKYO und CAMBRIDGE, England, 10. August 2018 /PRNewswire/ -- Astellas Pharma Inc. (TSE: 4503, Präsident und CEO: Dr. Kenji Yasukawa, „Astellas") und Quethera Limited (CEO: Dr. Peter Widdowson, „Quethera") gab heute bekannt, dass Astellas Quethera, ein Gentherapieunternehmen mit Hauptsitz in Großbritanien mit Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Behandlungsmethoden für Augenerkrankungen wie Glaukom, übernommen hat.

Astellas is a pharmaceutical company dedicated to improving the health of people around the world.

Durch diese Transaktion hat Astellas das ophthalmologische Gentherapieprogramm von Quethera erworben, das ein rekombinantes adeno-assoziiertes virales Vektorsystem (rAAV) verwendet, um therapeutische Gene in Zielzellen der Netzhaut zur Behandlung des Glaukoms einzuführen. Der führende präklinische Kandidat des Programms hat in präklinischen Modellen ein signifikant verbessertes Überleben der retinalen Ganglienzellen (RGCs) gezeigt.

„Diese Übernahme demonstriert das Engagement von Astellas, die neuesten wissenschaftlichen und technologischen Fortschritte proaktiv zu nutzen und sie in einen MEHRWERT für Patienten umzuwandeln", sagte Dr. Kenji Yasukawa, Präsident und CEO von Astellas. „Wir glauben, dass das rAAV-Programm als neue therapeutische Option für die Behandlung des refraktären Glaukoms durch einen vom intraokularen Druck unabhängigen Mechanismus geeignet ist. Es würde einen hohen medizinischen Bedarf bei Glaukompatienten decken, die ihr Augenlicht verlieren könnten."

„Der neuartige Technologieansatz von Quethera konzentriert sich auf die Erforschung möglicher Behandlungsmöglichkeiten für häufige Augenerkrankungen wie Glaukom, die zu Erblindung führen und die Lebensqualität der Patienten stark beeinträchtigen können", sagte Dr. Peter Widdowson, CEO von Quethera. „Dieser Vertragsabschluss ermöglicht es uns, die Beurteilung dieses Technologieprogramms zu beschleunigen. So können wir erkennen, ob wir das Fortschreiten der Krankheit bei diesen Patienten verlangsamen oder verhindern können."

Der Gründungsinvestor UK Innovation and Science Seed Fund (UKI2S) hat das Unternehmen im August 2015 mit einer Co-Investition von Cambridge Enterprise unterstützt und anschließend eine weitere Investition getätigt.

Gemäß den Bedingungen der Kaufvereinbarung kann Astellas bis zu 85 Millionen Pfund (Vorauszahlungen und bedingte Zahlungen) an Quethera-Aktionäre zahlen, um Quethera zu erwerben. Nach Abschluss der Transaktion wurde Quethera eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Astellas.

Seite 1 von 3



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: PR Newswire (dt.)
 |  636   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Astellas gibt Übernahme von Quethera bekannt Übernahme fördert das Engagement von Astellas für Innovationen in der Augenheilkunde mit neuartigem Gentherapieprogramm für Glaukom TOKYO und CAMBRIDGE, England, 10. August 2018 /PRNewswire/ - Astellas Pharma Inc. (TSE: 4503, Präsident und …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel