DAX-0,71 % EUR/USD-0,49 % Gold-0,26 % Öl (Brent)-2,38 %

Bitcoin – Rückenwind und ETF-Hoffnung

Gastautor: Daniel Saurenz
26.08.2018, 06:00  |  1268   |   |   

bitcoinDer Bitcoin schlägt sich am Wochenende sehr wacker. Am frühen Sonntag notiert die Leitwährung bei 7800 US-Dollar. Für Rückenwind sorgt weiter die Hoffnung auf eine baldige Zulassung eines Bitcoin-ETFs. Obwohl bislang alle Anträge durch die US-Aufsicht SEC abgelehnt wurden, hält sich die Hoffnung.

Weiterlesen auf Bitcoin-Krypto.de

Wertpapier
BTC zu USD


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Noch nicht ausgeschlafen heute morgen waren es fast 6800 Us-Dollar. Sollte dieser Artikel dazu dienen die Leute in den Markt zu treiben.
ETF wird nicht kommen geht das keinem in die Köpfe rein.
Und falls doch wird das den Markt nur noch weiter volatil machen nützt nur den Tradern sonst keinem aber das ist ja so gewollt. Großinvestoren wollen keinen unsicheren Markt da gebe ich Warren Buffet recht wenn er sagt Bitcoin ist kein Investment.
Ich frage mich allerdings warum wird ein ETF so gestrickt das er so teuer wird das kein Kleinanleger den kaufen kann ah! doch kann ja einen Kredit aufnehmen letzt endlich provitieren nur die Banken den der Kredit muss ja wieder zurück gezahlt werden sollten Banken sich mal wieder verzocken darf der Steuerzahler ran. ETF ist so zu sagen eine seriöse Sache zu mindest wird einem das so verkauft. Die letzten ETFs hatten keine Absicherung die sie decken aber dann schon.
Bedeutet Bitcoin bleibt insofern ungeregelt was den Bitcoin selbst betrifft während ETFs geregelt sind.
Ich sehe gerade der Bitcoin macht Sonntags wieder das was er sonst tut fallen.
ERGO:
Kurs bleibt zwischen 6K und 7K stark volatil dank Trader
ETF sind ein Segen für das Großkapital wird aber dank Youtubern und Euch Autoren den Kleinen Mann Sand in die Augen streuen der die Zeche bezahlt wenns schief geht Bitcoin soll ja mehr Demokratie bringen.
Es wird dann so sein eine gute Sache wird von den falschen Schlecht gemacht.
Euro, Altersvorsorge, Flüchtlinge (werden benutzt um abzulenken) die Bösen müssen nein dürfen hier bleiben die Integrierbaren die hier bleiben wollen und alles dafür tun werden abgeschoben.
Kann man schön auf den Bitcoin übertragen.
Bitcoin wird von den Bösen benutzt um böses zu bezahlen wurde ja früher nie gemacht da gab es scheinbar weniger Böse.
Schönen Tag noch!

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel