DAX+1,67 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+2,75 %

Meldung des Tages: Volltreffer! 1,6 Kilogramm Silber und 1 Unze Gold pro Tonne bei Explorationsarbeiten...

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
04.09.2018, 22:38  |  16405   |   

Anschnallen und festhalten lautet hier jetzt das Motto. Denn diese Aktie wird wohl im Mittwochshandel den Weg auf einer rasanten Achterbahn nur nach oben fahren, und das richtig! Warum!? Die Ergebnisse, die der kanadische Explorer soeben von dem Lawyers-Projekt im sog. “Goldenen Dreieck” in British Columbia abliefert, sind so einmalig, dass diese heute die ganze Branche bewegen werden. Benchmark Metals liefert soeben Resultate von seinen Explorationsarbeiten auf dem Lawyers-Projekt, bei welchem das Geologenteam wortwörtlich den absolut großen “Hit” gelandet hat, einen Volltreffer, wie er besser wohl nicht sein könnte: Bis zu 1,59 KILOGRAMM Silber- und 31,8 Gramm Goldgehalt pro Tonne Gestein. Erwarten Sie heute viel, denn das sind Traumwerte, von welchen die meisten Explorationsunternehmen in der Tat nur träumen können. Diese wirklich krassen Werte wurden zudem auch noch auf bislang völlig unterexploriertem Gebiet vorgefunden.

Strong Buy: BENCHMARK METALS
WKN: A2JM2X
Börsenplätze: Frankfurt, etc. (Deutschland); TSX-V (Kanada, Heimatbörse)

 

News: 
Benchmark Samples 31.8g/t Gold and 1,590g/t Silver in the Golden Triangle

Das Team von Benchmark Metals ist es, welches auf dem Projekt im kanadischen British Columbia erstmals mit modernen Explorationsmethoden arbeitet. Und das sog. “Goldene Dreieck” gehört derzeit in Kanada zu den “heißesten” Explorationsgebieten der Branche. Aktien wie die von Aben Resources legten jüngst bis zu 300% zu – und das nur innerhalb weniger Wochen. Pretium (Bewertung rund 2 Mrd. kanadische Dollar) hat gerade im “Goldenen Dreieck” eine Multimillionen-Unzenlagerstätte in Produktion gebracht. Auch die Aktie des Explorers Golden Ridge Resources gewann seit Anfang August um rund 300% an Wert und auch dieser Explorer ist im “Goldenen Dreieck” aktiv.

Nun stellen Sie sich vor, was am Mittwoch mit der Aktie von Benchmark Metals passieren wird. – Und was in den nächsten paar Wochen passieren wird!? Denn Fakt ist, die Explorationsarbeiten laufen weiter, es stehen Bohrungen an und die Chance auf wirklich gewaltige Neuentdeckungen ist hier nach den heute lancierten Resultaten der ersten Sampling-Proben wohl ganz offensichtlich deutlich gegeben, meinen Sie nicht!?

300% in ein paar Wochen – Genau das ist so mit zwei anderen Explorern im “Goldenen Dreieck” passiert (im August)!

Sie können Aktien vieler Explorer kaufen, aber die Aktie dieses Explorers – das ist unsere Meinung – die müssen Sie jetzt schon fast kaufen. Wenn Sie 1 + 1 zusammen addieren können, dann kann man nach den jetzt bekannt gewordenen Ergebnissen eigentlich nur zu dem Schluss kommen, dass mit der Aktie von Benchmark Metals in den nächsten Tagen und Wochen jetzt genau dasselbe passieren wird, wie das, was schon mit den Aktien von Aben Resources und Golden Ridge passiert ist. Und wer bitte möchte nicht mal eben 300% in ein paar Wochen einstreichen? Fakt ist aber, dass gerade bei diesem Unternehmen, das mit einer einzigartigen Expertise daherkommt, noch deutlich mehr drin sein sollte.

Wenn der Mann, der das Lawyers-Projekt erst vor einigen Monaten zu Benchmark Metals “mitgebracht” hat und seitdem die Rolle des CEOs übernommen hat, auch Gründer einer der erfolgreichsten Explorer der letzten Jahre war, der für rund eine halbe Milliarde Dollar (CDN) an den Minenriesen Goldcorp verkauft wurde (gemeint ist Kaminak mit seinem Coffee-Goldprojekt in Kanada), dann spricht das wohl ganz klar für sich. Das Unternehmen Benchmark Metals unter der Führung von John Williamson ist an der Börse derzeit übrigens mit nur 9,5 Mio. Dollar (CDN) bzw. rund 6 Mio. Euro bewertet. Klar, bis 500 Mio. Dollar (CDN) ist da natürlich extremer Spielraum nach oben – und nein, wir wollen gar nicht so weit gehen, zu sagen, dass sich das Szenario des CEOs, welches sich bei Kaminak abgespielt hat, bei Benchmark 1:1 wiederholen wird (auch wenn das nicht auszuschließen ist), aber…

Bewertungen der Mitbewerber vor Neuentdeckungen: Benchmark Metals eine großartige Chance

… Aber schauen wir uns doch einmal die Bewertung der bereits genannten anderen Explorer im “Goldenen Dreieck” an: Aben Resources bringt es aktuell auf rund 33 Mio. Dollar (CDN), Golden Ridge auf 38,4 Mio. Dollar (CDN). Bei Aben Resources beispielsweise sah die Bewertung vor ein paar Wochen kaum anders aus als per letztem Schlusskurs bei Benchmark (unter 10 Mio. kanadische Dollar). Aben Resources hatte Bohrresultate mit beispielsweise 10 Metern und einem Goldgehalt von 38,7 Gramm pro Tonne veröffentlicht, bevor der Neubewertungsprozess dann startete.

Noch einmal: Benchmark Metals meldete soeben von seinen Gesteinsproben Silbergehalte von bis zu 1,59 Kilogramm und 31,8 Gramm Gold pro Tonne – und noch einmal: von bislang unexploriertem Gebiet auf dem Lawyers-Projekt. Das ist eine extrem signifikante Neuentdeckung, wie sie nun wirklich nicht alle Tage vorkommt, und das im “Goldenen Dreieck”, ein Gebiet, das ohnehin bei den Analysten und Experten im Stadium “heiß bis richtig heiß” angesiedelt ist, wurden hier jüngst sog. “Mega-Lagerstätten entdeckt, wie zum Beispiel “Brucejack” von Pretium mit 8,7 Mio. Unzen (der Durchschnittsgoldgehalt pro Tonne liegt bei hochgradigen 14,6 Gramm).

Das Goldene Dreieck in British Columbia: 130 Mio. Unzen Gold, 800 Mio. Unzen Silber und 40 Milliarden Pfund Kupfer wurden bis dato entdeckt

Das Lawyers-Projekt, welches sich Benchmark Metals gesichert hat, umfasst insgesamt 99 Quadratkilometer und eine historische Mine. 80% des Projekts sind bis dato kaum exploriert. Benchmark Metals ist jetzt das erste Unternehmen in 25 Jahren, welches das Projekt mit systematischer und moderner Exploration angeht. Der erste große “Hit” wurde soeben lanciert! Das Lawyers-Projekt kommt zudem mit einer Infrastruktur im Wert von rund 50 Mio. Dollar (CDN) daher. Und tatsächlich wurden auf dem Lawyers-Projekt historisch bereits Gold und Silber abgebaut, genauer gesagt 171.000 Unzen Gold und 3,7 Mio. Unzen Silber. Das Benchmark-Management glaubt, mit modernen Explorationsmethoden eine signifikante Lagerstätte nachweisen zu können. Der erste Beweis hierfür wurde wohl heute angetreten.

UNSER TIPP:

Die Aktie von Benchmark Metals jetzt kaufen. Die lancierten Resultate sind “Weltklasse” und werden unserer Einschätzung nach ab sofort eine Neubewertung auslösen (müssen). Ein wenig Mut sollte sich überproportional auszahlen…

Informieren Sie sich selbst über Benchmark Metals:
Webseite: https://www.benchmarkmetals.com
Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

HIER geht es zum Aktienkurs von Benchmark Metals.


Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten ($ 48f BörseG, § 34b WpHG)

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Benchmark Metals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Benchmark Metals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Benchmark Metals einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Benchmark Metals und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Benchmark Metals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

– Werbung –

 



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
20.11.18