DAX-0,34 % EUR/USD-0,32 % Gold-0,47 % Öl (Brent)-0,62 %

SPD berät Kompromiss zu Maaßen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.09.2018, 05:48  |  279   |   |   

BERLIN (dpa-AFX) - Nach der Einigung der Koalitionsspitzen im Fall von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen beraten an diesem Montag die Gremien der SPD über die Personalie. Um 9.00 Uhr kommt das Präsidium zusammen, um 10.00 Uhr der 45-köpfige Bundesvorstand und um 17.00 Uhr die SPD-Bundestagsfraktion. Nach Angaben von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll Maaßen Sonderberater im Innenressort werden. Im Rang eines Abteilungsleiters soll er für europäische und internationale Aufgaben zuständig sein. Ursprünglich war eine Beförderung zum Innenstaatssekretär geplant gewesen. Die SPD wollte diesen Kompromiss aber nicht mehr mittragen. Nun wird mit Spannung erwartet, wie die SPD-Gremien auf den neuen Kompromiss reagieren. Um 10.00 Uhr trifft sich zudem das CDU-Präsidium./bw/DP/he



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel