DAX+0,23 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,27 %
Ölpreise gesunken
Foto: Pichit Boonhuad - 123rf Stockfoto

Ölpreise gesunken

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.09.2018, 12:18  |  487   |   |   

SINGAPUR/LONDON (dpa-AFX) - Die Preise für Rohöl haben am Mittwoch nachgegeben. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 81,55 US-Dollar und damit 32 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Oktober-Lieferung fiel um um 21 Cent auf 72,07 Dollar.

Händler verwiesen auf Hinweise auf ein höheres Angebot am Ölmarkt. Daten des privaten Dienstleisters API vom Vorabend zufolge seien die Rohöllagerbestände in den USA zuletzt gestiegen. Die offiziellen Zahlen werden am Mittwoch veröffentlicht. Experten rechnen mit einem Rückgang.

Unterdessen behalten die Anleger die Folgen der auf den Ölsektor gerichteten US-Sanktionen gegen den Iran im Blick, die im November in Kraft treten werden. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete zuletzt unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen aus Unternehmen, dass Indien im November zuächst auf Ölimporte aus dem Opec-Land verzichten werde. US-Außenminister Mike Pompeo übte unterdessen scharfe Kritik an dem von EU-Staaten geplanten System zur Umgehung der Sanktionen gegen den Iran./tos

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel