DAX-0,72 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+0,66 %

DAX Candlesticks DAX – Gap nach unten – Gegenbewegung?

09.10.2018, 07:44  |  1032   |   |   

Am Freitag ein Verkaufssignal in den Stundenkerzen, am Montag ein Gap nach unten mit Break der 12.100. Der DAX ist angeschlagen und notierte gestern Abend im nachbörslichen Handel bei knapp 11.900 Punkten. Vorbörslich wird der DAX leicht erholt bei ca. 11.960 Punkten taxiert. Mit dieser Stabilisierung auch im Bereich der Lunten von Anfang September bestünde zwar die Chance auf eine leichte Gegenbewegung, doch solange die gestrige Ausbruchslücke nicht geschlossen wird, sind Erholungen mit Skepsis zu betrachten.

DAX – Tageskerzen (Xetra)

Der DAX gestern mit einer weiteren langen schwarzen Tageskerze. Die langfristige Perspektive ist nun sehr interessant. Eine echte Erholung auch über 12.100 Punkten würde die Phase der Unsicherheit bestätigen und eine deutliche Gegenbewegung offerieren. Ein Fall hingegen unter das September-Tief und folgend auch der 11.700/11.680 weiteres Ungemach und eine dynamische Ausverkaufsstimmung anzeigen. Die Stundenkerzen am Freitag mit Ausbruch aus einem Dreieck sowie gestern Abend mit einem Tower bottom – ein Wiederanstieg über 12.040 sowie 12.100 jeweils per Stundenschlusskurs wäre positiv zu werten – neue Tiefs hingegen wären natürlich trendfortsetzend zu werten.

Stundenkerzen (DAX-L&S)

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com, www.tradesignalonline.com sowie www.bsb-software.de
 

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer