DAX-0,17 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,13 % Öl (Brent)-1,59 %

Amundi zu Private-Equity-Strategien: Westeuropäische KMUs gehören ins Portfolio

Gastautor: DAS INVESTMENT
09.10.2018, 16:13  |  316   |   |   
Bei der Auswahl von Assets am Private-Equity-Markt ist unter anderem darauf zu achten, dass die Zielfirmen flexibel auf Änderungen der Marktbedingungen reagieren können, erklärt Pedro-Antonio Arias, Global Head of Real & Alternative Assets bei Amundi.
Pedro-Antonio Arias, Global Head of Real & Alternative Assets bei Amundi

Der Markt für außerbörsliches Eigenkapital bleibt angespannt: Das Umfeld ist hoch kompetitiv, die Zahl der Private-Equity-Fonds nimmt stetig zu. Im 3. Quartal 2018 hat die Anzahl der Beteiligungsfonds im Vergleich zum 3. Quartal 2017 weltweit um eindrucksvolle 52 Prozent zugelegt, wie der Brancheninformationsdienstleister Preqin mitteilt. Diese Vielzahl von Mitbewerbern am Markt hat zuletzt zu Beeinträchtigungen beim Einwerben von Anlagegeldern...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com
Mehr zum Thema
FondsRealEigenkapital


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

DAS INVESTMENT wurde 1999 als DER FONDS gegründet und 2007 umbenannt. Das Magazin zählt zu den führenden Fonds-Content-Providern im deutschsprachigen Europa. Themen sind Investmentfonds, Märkte und Volkswirtschaften, geschlossene Fonds, Private Equity, Immobilien sowie Steuern und Recht. Zur Mediengruppe zählen auch die Magazine private banking magazin (Online und Print) sowie die Internetseite multiasset.com. Zudem richtet die Mediengruppe auch den private banking kongress aus.

RSS-Feed DAS INVESTMENT

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel