DAX+0,14 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+0,15 %

Konsequenz aus dem Haywood-Fall: GAM-Chef wirft hin

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
06.11.2018, 08:52  |  307   |   |   
Die Schweizer Fondsgesellschaft GAM steckt in Schwierigkeiten. Jetzt zieht der Firmenchef die Konsequenzen und tritt zurück.Der Vorstandschef der Investmentgesellschaft GAM, Alexander Friedman, tritt zurück. Der Verwaltungsrat hat David Jacob, Mitglied des Verwaltungsrates, zum vorübergehenden Vorstandschef und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Währenddessen soll Jacob Mitglied des Verwaltungsrates bleiben, jedoch aus dem Audit Committee und dem Compensation Committee zurücktreten. Seine Rolle im Compensation Committee übernimmt mit sofortiger Wirkung Benjamin Meuli, der seit 2016 Mitglied des Verwaltungsrates ist.
Zugleich wolle man nun einen neuen, dauerhaften Ersatz für Friedman suchen. Dabei weisen die Verantwortlichen darauf hin, dass auch Jacob schon Führungspositionen bei einer Reihe von Vermögensverwaltern innehatte und über Erfahrung in der Fondsbranche verfügt. Die einschlägigen Behörden müssen der Personalie noch zustimmen.
Hugh Scott-Barrett, Präsident des Verwaltungsrates, sagt: "GAM steht vor wichtigen Entscheidungen, um das Unternehmen wieder für künftiges Wachstum auszurichten. Alex Friedman und der Verwaltungsrat haben gemeinsam beschlossen, dass eine neue Führung besser in der Lage ist, die Schritte einzuleiten, die nötig sind, um die Profitabilität zu unterstützen und die Strategie der Gruppe voranzutreiben."
Dann äußert er sich noch zu dem Vorgang, dass GAM im Sommer den Starfondsmanager Timothy Haywood beurlaubt hatte: "Alex Friedman hat das Geschäft während einer Zeit beispielloser Herausforderungen für das aktive Vermögensverwaltungs- und Dach-Hedgefonds-Geschäft kompetent geführt. Bei der Entscheidung im Juli, einen Investment Director zu suspendieren, hatte er die volle Unterstützung des Verwaltungsrates." Zum Hintergrund: Gegen Haywood wurde ein internes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Angeblich hatte er unter anderem Anlage- und Verhaltensrichtlinien nicht eingehalten. Die von ihm gemanagten Fonds werden gerade abgewickelt.
David Jacob war von 2014 bis 2016 Geschäftsführer von Rogge Global Partners. Von 2004 bis 2013 war er bei Henderson Global Investors in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, unter anderem als Mitglied des Verwaltungsrates und als Investmentchef. Vor seiner Tätigkeit bei Henderson hatte er verschiedene leitende Funktionen bei UBS Global Asset Management, Merrill Lynch Investment Managers und J.P. Morgan Asset Management.

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel