DAX+0,08 % EUR/USD0,00 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,28 %

Nasdaq-100 – Gerade noch einmal gerettet

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
12.02.2019, 16:30  |  408   |   

Der Nasdaq-100® Index verteidigte am Freitag mit Ach und Krach die beschriebene Unterstützungszone zwischen 6.850 und 6.860 Punkten und erholte sich anschließend. Diese Erholung führte am Montag zu weiteren Käufen. Der Kurssprung zum Handelsstart wurde aber wieder abverkauft. Heute startet der Tech-Index erneut euphorisch in den Handelstag.

Ein kurzfristiges Ziel lässt sich nun bei 6.980 Punkten nennen. Dort müsste sich entscheiden, ob sich der Index festfährt und eine zweite Abwärtswelle nachfolgt oder die Kaufkraft der Bullen ausreicht, damit der Nasdaq-100® Index  direkt den Widerstand bei 7.035 Punkten erreichen kann. Ein Ausbruch über diese Marke wiederum generiert Anschlusspotenzial in Richtung des Tageschart-Widerstands bei 7.106 Punkten.

Fährt sich der Index dagegen bei 6.980 Punkten fest, könnte in einem ersten Move das Gap bei 6.916 Punkten geschlossen werden. Kann sich der Index nicht über 6.900 Punkten halten, würden aus charttechnischer Sicht weitere Abwärtsziele bei 6.860/6.850 Punkten und darunter 6.816 bis hin zu 6.770 Punkten aktiviert werden.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 17.01.2018 – 12.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2014 – 12.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX5TNX 12,51 5.580 5,02 29.03.2019
NASDAQ-100® Index HX5CHU 9,85 5.880 6,42 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.02.2019; 15:54 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX5DA5 7,59 7.840 7,96 29.03.2019
NASDAQ-100® Index HX5MU4 1,64 7.160 34,14 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.02.2019; 15:56 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Gerade noch einmal gerettet erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel