DAX+0,95 % EUR/USD+0,43 % Gold+1,55 % Öl (Brent)+2,12 %

Wirecard – Brief an die BaFin

Gastautor: Daniel Saurenz
05.05.2019, 20:16  |  2345   |   |   

Liebe Leser von Feingold Research, ein 10-Minuten-Video wartet heute im Exklusivbereich auf Sie, in dem wir ausführlich zur Frage mehrerer Abonnenten Stellung nehmen, wie bzw. ob die aktuelle Börsenrally überzogen ist und was wir tun würden. Mit konkreten und wichtigen Empfehlungen für Ihr Depot. Womöglich gibt es auch Montag schon den nächsten Wirecard-Trade dort, doch erstmal verlinken wir einen Brief an die BaFin, den ein Leser uns empfahl. Wir sind ja sehr kritisch in Sachen BaFin, vielem würden wir uns anschließen. Sehr schöne Videos zu Wirecard gab es zuletzt übrigens auch im Facebookauftritt der Börse München – sehenswert. Schauen wir nochmal auf WDI: Wird am 8. Mai bei Wirecard der Stecker gezogen? Der Stecker im Sinne der Volatilität? Nun, zumindest sind die Zahlen erstmal das letzte Ereignis einer langen Reihe seit Monaten. Wir haben WDI immer begleitet und viel auf Vola geachtet. NOCH ist diese Vola sehr hoch und Inline-Optionsscheine wie die WKN SR0GM5 liefern 100 Prozent Rendite falls die Aktie bis Anfang Juli zwischen 85 und 150 Euro notiert. Nimmt man die Grenzen etwas enger auf 90 – 150 sind mit der SR0GNA sogar mehr als 100 Prozent drin in nur noch 9 Wochen wohlgemerkt. Sowas geht nur mit dem volatilsten Titel überhaupt – Wirecard. Daher – wir suchen für Sie, wir finden und legen Ihnen in den nächsten Tagen nochmal das beste am Markt in die Auslage der Markt “klar kaufenswert”. Übrigens – Discounter wie die MF90KK von Morgan Stanley auf WDI mit 40% Seitwärtsrendite p.a finden Sie auch nicht alle Tage. Cap 130 – nur nebenbei…Richtig lustig wird es dann beim Discount-Call HX7NTQ mit Cap 130 auf WDI, Laufzeit Dezember. Ein solcher Call liefert 100 Prozent Rendite. Seitwärts.

Wenn Wirecard einfach nichts macht bis Dezember und mindestens bei 130 Euro bleibt. Auch das nur möglich dank Vola. Wer die aktuellen Vola-Daten zu Wirecard haben möchte, der maile uns sehr gerne an im Abobereich. Dort stellen wir diese dann zur Verfügung, auch über die kommenden Wochen. Dort bekommen Sie auch unsere immer aktuelle Übersicht, wo wer gerade Geld sparen kann beim Traden. Morgan Stanley ist bei Flatex komplett kostenfrei, UniCredit via Gettex, doch es gibt noch viel mehr bares Geld zu sparen pro Trade.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel